Christoph Otto Hetzel



Alles zur Person "Christoph Otto Hetzel"


  • Reihe „Mit Droste im Glashaus“ am Hawerkamp

    Di., 20.08.2019

    Finale mit vielen Perspektiven

    Ruppe Koselleck bei seiner Kunstaktion „Auf der Suche nach der Judenbuche“ auf Schloss Senden.

    Das künstlerische Projekt „Mit Droste im Glashaus“ biegt in die finale Phase ab. Mit einer Ausstellung am Hawerkamp in Münster endet die intermediale Veranstaltungsreihe, die vom Verein Schloss Senden e.V. organisiert worden war.

  • Titanickhalle: Abschluss des Münsterland-Projekts „Mit Droste im Glashaus“

    Mo., 19.08.2019

    Annette aktuell wie nie

    Christiane Schöpper stellt mit „Annette I + II“ zwei Figurinen vor, die Aspekte der Persönlichkeit der Dichterin versinnbildlichen wie das Korsett gesellschaftlicher Normen.

    Es bleibt erstaunlich, wie vielschichtig, tiefgründig und modern das „westfälisch-katholische Adelsfräulein“ Annette von Droste-Hülshoff bis heute ist.

  • „Mit Droste im Glashaus“: Schulprojekt auf Schloss Senden

    Di., 18.06.2019

    Kunst und Historie reizvoll erleben

    Unter fachkundiger Anleitung des Künstlers Christoph Otto Hetzel, meißelten die Jugendlichen beim Schnupperkursus „Bildhauerei“ Herzen, Bäume und ihre Initialen in Baumberger Sandsteinblöcke.

    Im Zuge des Projektes „Mit Droste im Glashaus“ konnte der Verein Schloss Senden verschiedene Workshops für Kinder und Jugendliche anbieten. Am Dienstag war die Integrationsklasse der Edith-Stein-Schule bei einem Schnupperkursus „Bildhauerei“ zu Gast. Die kreative Arbeit sollte auch einen Beitrag zur Bewältigung von Traumata der leisten.

  • Ausflug nach Münster

    So., 12.05.2019

    Kleine Goldschmiede und Steinmetze

    22 Mädchen und Jungen, die am Sonntag, 19. Mai, in Ostbevern zur Erstkommunion gehen, haben in Münster an Domworkshops teilgenommen und so traditionsreiche Handwerke wie Goldschmied und Steinmetz kennengelernt.

    Ostbeverner Erstkommunionkinder lernen im St.-Paulus-Dom alte Handwerke kennen.

  • Baumberger Sandstein Museum

    So., 28.04.2019

    Eine medial verwandelte Droste

    Die Installation „Westfälisch Blond“ von Kirsten und Peter Kaiser lockte im Außenbereich des Rabertshofes.

    Die Texte der Annette von Droste Hülshoff können spannend interpretiert werden. Das beweist eine neue Ausstellung im Baumberger Sandstein Museum. Dort sind Installationen, Grafiken, Videopräsentationen und Gemälde von 21 Künstlerinnen und Künstlern zu sehen.

  • Projekt „Mit Droste im Glashaus“

    Mo., 01.10.2018

    Auch nach über 100 Jahren noch kühn und modern

    Die Droste neu entdecken: Prof. Dr. Morrien (l.) gab in ihrem Vortrag neue Blicke auf die Dichterin frei. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung vom Duo „this honourable fish“.

    Das Projekt „Mit Droste im Glashaus“ möchte neue Wege zur Dichterin erschließen. Auf Schloss Senden werden dazu noch bis Ende Oktober eine Ausstellung, Vorträge und Workshops angeboten.

  • Künstler und Münster und Rishon zeigen „Spuren des Dialogs“ im Hawerkamp

    Mo., 19.10.2015

    Dauerlutscher im Kopf

    Das ist schon eine außergewöhnliche Idee, die die Künstlerin Monir Nikouzinat Monfared zu ihrer ebenerdig angeordneten Skulptur „we float“ inspirierte. Sie hat die Form eines Ruderkahns angelegt und mit Salz aus dem Toten Meer bestreut. Zudem deuten unterarmlange Figurationen aus Wachs und die blaue Untergrundfarbe Meereswellen an. Das ist eine von rund zwei Dutzend Arbeiten, die unter dem Titel „Traces of Dialogue“ (Spuren des Dialogs) in der Titanickhalle am Hawerkamp von acht Künstlern ausgestellt sind.

  • Kinderprogramm am Dom:

    Mo., 27.07.2015

    Auf der Spur eines alten Handwerks

    Jugendliche nahmen am Wochenende an einem Steinmetz-Workshop vor dem Dom teil. Sie erhielten dabei einen Einblick in ein uraltes Handwerk.

    Die Figur aus Sandstein war fast fertig. Christoph Otto Hetzel arbeitete am Fuß der Skulptur, als plötzlich der Kopf abbrach. „Ich war richtig wütend“, erzählt Hetzel seinen vier jungen Zuhörern beim Workshop „Kleiner Steinmetz“ vor dem Dom am Samstag, dass auch er an frustrierenden Erlebnissen als junger Steinmetz zu knabbern hatte.