Christoph Schlütermann



Alles zur Person "Christoph Schlütermann"


  • Versammlung des DRK-Ortsvereins

    Do., 07.11.2019

    Ehrungen und lobende Worte

    Ehre, wem Ehre gebührt (v.l.): Christoph Schlütermann (Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld) mit Andreas Gödde (Auszeichnungsspange für 45 Dienstjahre), Gerhard Gödde (DRK-Ehrennadel für 50 Dienstjahre) und Ingeborg Bartsch (Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lüdinghausen und Seppenrade).

    Viele gute Nachrichten gab es bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins. So sind die Zahlen im Blutspendedienst oder in der Kleiderkammer angestiegen. Es wurden auch wieder verdiente Mitglieder für ihren Einsatz ausgezeichnet.

  • Rettungswache an der Selmer Straße

    Mi., 04.09.2019

    Neubau doch noch nicht vom Tisch

    Platzt aus allen Nähten: die Rettungswache des DRK an der Selmer Straße.

    Die Rettungswache an der Selmer Straße platzt aus allen Nähten. Seit über eineinhalb Jahren müssen die Mitarbeiter Schulungs- und Aufenthaltsräume in Containern nutzen. Hatte es Anfang des Jahres von Seiten des Kreises Coesfeld geheißen, das Gebäude werde am bisherigen Standort erweitert, werden nun doch noch andere Varianten ins Auge gefasst.

  • Stabwechsel beim Lions Club

    Di., 02.07.2019

    Schlütermann ist neuer Präsident

    Stabwechsel: Christoph Schlütermann (l.) übernahm zum 1. Juli die Präsidentschaft des Lions Clubs Lüdinghausen von Dr. Kurt Stoffel (r.). Gemeinsam ehrten beide Heinz Hürfeld für 50-jährige Mitgliedschaft und das große Engagement in der Zeit.

    Der Lions Club Lüdinghausen hat einen neuen Präsidenten: Nach einem Jahr gab Dr. Kurt Stoffel den Stab turnusgemäß weiter – und zwar an Christoph Schlütermann. Doch das war nicht der einzige Grund für die Gartenparty des Clubs.

  • Aktion des DRK

    Mi., 29.05.2019

    Kitas sammeln Kleiderspenden

    Über den Auftakt der DRK-Aktion „Socken für Soziales“ freuen sich (v.l.) Thorsten Sauer, Vorstand Christoph Schlütermann, Christel Kerkeling, Elena Podschadlowski und Uwe Jentsch.

    Ehemalige Lieblingsstücke haben die Gelegenheit, durch eine Aktion des Roten Kreuzes zu neuen Lieblingsstücken zu werden. Unter dem Motto „Socken für Soziales“ sammeln die DRK-Kitas in Lüdinghausen Kleiderspenden.

  • DRK-Chef lobt Jugendrotkreuzgruppe

    So., 14.04.2019

    „Das ist kaum zu toppen“

    DRK Herbern mit Geehrten und Gewählten (v.l.): Stefan Schürjan, Hans Kraß, Michael Schütte Nütgen, Steffen Brettin, Tobias Tyburzy, Dörte Kaufmann, Phillis Krämer, Sophia Schafmann, Gaby Pettendrup, Rainer Frisch, Peter Koch, Manfred Neuhaus und Dirk Musholt.

    Die Anerkennung kam aus berufenem Munde: Christoph Schlütermann, Chef des DRK im Kreis, zollte der Arbeit des Jugendrotkreuzes in Herbern seinen Respekt: Eine Gruppe mit so vielen Köpfen und einem solchen Programm „gibt es in Westfalen-Lippe nicht oft“.

  • Kita „Am Kastanienbaum“ geht an den Start

    Fr., 05.04.2019

    Platz satt für neun Knirpse

    Zum offiziellen Startschuss der Kita „Am Kastanienbaum“ kamen (stehend v.l.) Verwaltungsmitarbeiterin Anja Tönies, DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann und der städtische Beigeordnete Matthias Kortendieck in die von Karin Schulthoff geleitete Einrichtung.

    Neun kleine Knirpse sind die Erstlinge der Kita „Am Kastanienbaum“, die am Donnerstag offiziell an den Start ging. Es ist die mittlerweile achte Einrichtung, die vom DRK betrieben wird. Die derzeitige Container-Lösung wird in absehbarer Zeit durch einen Neubau abgelöst.

  • Impfpflicht in Kindergärten

    Sa., 23.02.2019

    Niemand kann gezwungen werden

    Für Kinder in Lüdinghauser Kitas besteht keine Impfpflicht. Gleichwohl wird darauf hingewiesen, dass Impfungen sinnvoll sind.

    In Essen hat sich eine private Kita dafür entschieden, künftig nur noch Kinder aufzunehmen, die genügenden Impfschutz haben. Wie Kindergärten in Lüdinghausen mit diesem durchaus umstrittenen Thema umgehen, erläuterten Vertreter verschiedener Einrichtungen den WN.

  • Übergangs-Kita in Seppenrade bis zum 1. April geschlossen

    Mi., 14.11.2018

    Module werden kaum genutzt

    Im Sommer wurden die Module für die übergangsweise Unterbringung der Kita „Am Kastanienbaum“ aufgestellt. Genutzt werden sie derzeit nur sporadisch. Das soll sich jedoch zum !. April nächsten Jahres ändern.

    Bis die neue DRK-Kita „Am Kastanienbaum“ fertig ist, sollten die Kinder in den im Sommer in der Nähe der Baustelle aufgestellten Modulen betreut werden. Für ein paar Wochen war das auch der Fall, jetzt allerdings stehen die Module weitgehend leer. Die Übergangseinrichtung ist bis zum 1. April 2019 geschlossen.

  • Neue DRK-Kita eingeweiht

    Mo., 15.10.2018

    Weltentdecker sind im neuen Haus angekommen

    Der DRK-Neubau am Elisabeth-Schwarzhaupt-Weg wurde im Beisein vieler Gäste eingeweiht und mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

    Der große Neubau am Elisabeth-Schwarzhaupt-Weg in Nottuln wurde im Beisein vieler Gäste eingeweiht und mit einem Tag der offenen Tür für alle gefeiert.

  • Cani-Anbau: Probenraum für Jugendorchester jetzt fertig

    Di., 24.07.2018

    Absorber sollen Misstöne schlucken

    Der Probenraum für das Jugendsinfonieorchester der Musikschule im neuen Anbau des Canisianums ist jetzt auch schalltechnisch auf bestem Niveau. Christoph Schlütermann (l.), Vorsitzender des Schulträgervereins, sowie Karin Möllers, Mitarbeiterin der Musikschulverwaltung, und der Beigeordnete Matthias Kortendieck nahmen den Saal am Montag in Augenschein.

    Die akustische Ertüchtigung des Probenraums für das Jugendsinfonieorchester der Musikschule im neuen Cani-Anbau ist abgeschlossen. In diese Maßnahme habe die Schule noch einmal einen fünfstelligen Euro-Betrag investiert, erklärte Christoph Schlütermann, der Vorsitzende des Schulträgervereins.