Christopher Festersen



Alles zur Person "Christopher Festersen"


  • Bauwerk am Germania-Campus zunehmend marode

    Sa., 22.02.2020

    Schornstein ist kaum zu retten

    Der Schornstein am Germania Campus ist marode.

    Eine Rettung des maroden Schornsteins auf dem Germania-Campus wird immer unwahrscheinlicher. Der Eigentümer hat bereits grünes Licht für einen Abriss bekommen – hofft aber zugleich, zusammen mit der Stadt noch eine andere Lösung zu finden.

  • Ausstellung in der Ludgerikirche

    Do., 16.01.2020

    Neue Ideen für den Marienplatz

    Sie eröffneten am Mittwoch die Ausstellung zur Neugestaltung des Marienplatzes (v. l.): Christopher Festersen, Marlies Voss und Pfarrer Hans-Bernd Köppen.

    Ab sofort sind die Ideen zur Neugestaltung des Marienplatzes an der innerstädtischen Ludgerikirche in einer Ausstellung zu sehen – und zwar in der Kirche selbst.

  • Weichen für Coerde sind gestellt

    Di., 19.11.2019

    Aufbruch am Hamannplatz

    Am 11. Dezember soll im Rat der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst werden, der Grundlage für die Erweiterung von Edeka und Aldi im Coerdemarkt ist.

    „Die erforderlichen städtebaulichen Verträge mit den Investoren, die die Rahmenbedingungen der Realisierung und Gestaltung der Bauvorhaben regeln, sind nun unterzeichnet“, berichtet Christopher Festersen, Leiter des Stadtplanungsamtes. Auf dieser Grundlage kann der Rat am 11. Dezember den Satzungsbeschluss zum neuen Bebauungsplan Nr. 557 für das Coerder Stadtteilzentrum fassen.

  • Baustopp am Hafencenter hat weiter Bestand

    Mi., 26.06.2019

    In diesem Jahr tut sich nichts mehr

    Komplett verwaist ist die Baustelle des Hafencenters. Daran wird sich vorerst auch nichts ändern, da die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes nur schleppend vorankommt. Den bisherigen Bebauungsplan hat das Oberverwaltungsgericht für nichtig erklärt.

    Die Stadt Münster möchte den Bebauungsplan für das Hafencenter „heilen“, kommt damit aber kaum voran. Bereits jetzt steht fest, dass für dieses Jahr nichts mehr zu erwarten ist. Das sind die Gründe.

  • Zweiter „Hafenratschlag“

    Do., 11.04.2019

    Hafenmeister soll Hafen managen

    Rund 60 Akteure aus dem Hafenviertel kamen am Donnerstag zum „Hafenratschlag“.

    Zum zweiten Mal fand am Donnerstagabend der „Hafenratschlag“ statt. Rund 60 Akteure – von Anwohnern über Investoren bis zu Initiativen – machten sich Gedanken über den Hafen der Zukunft.

  • CDU im Bezirk Südost veranstaltet Münsterwerkstatt zum Thema „Mobilität“

    Mi., 14.11.2018

    Radwege, Pendler und Tempo 30

    Auf dem Podium: (v.l.) Christopher Festersen, Franz-Josef Ruwe, Michael Geuchler, Walter von Göwels und Christoph Damwerth.

    Zur Münsterwerkstatt mit dem Thema „Mobilität“ hatten die CDU-Ortsunionen Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck am Dienstagabend eingeladen. Lange Zeiträume seien in der Stadtplanung gefragt, so Christopher Festersen, seit Juni Leiter des Stadtplanungsamts, zu dem auch die Verkehrsplanung gehört. Er könne nicht, wie von der einladenden CDU angekündigt, den „Masterplan Mobilität Münster 2035 plus“ vorstellen, der entstehe erst noch, sagte er den 40 Gästen im vollen Saal des Restaurants „Strandhof“.

  • Neues Schallgutachten notwendig

    Sa., 27.10.2018

    „Wir sind auf einem guten Weg“

    Ein wesentlicher Beanstandungspunkt des Gerichts war in diesem Bereich der Eschstraße der mangelnde Lärmschutz durch zu eine zu niedrig vorgesehene Schallschutzmauer.

    Das Stadtplanungsamt Münster kündigt die Offenlegung des neuen Bebauungsplanes „Eschstraße“ für das erste Quartal 2019 an.

  • Stiftung möchte bauen – darf ab er nicht

    Di., 04.09.2018

    Streusiedlung soll nicht wachsen

    Nördlich der Umgehungsbahn liegt die Fläche, die Klaus Bleckmann gern bebauen möchte, aber nicht bebauen darf.

    Seit Jahren lehnt die Stadt eine bauliche Erweiterung der Wohnsiedlung am Lechtenbergweg ab, weil es eine Streusiedlung ist. Aber gilt diese Einschätzung auch in Zeiten der Wohnungsnot? Darüber wird jetzt diskutiert.

  • Ideen von Studenten für ehemaligen Stückgutbahnhof

    Do., 30.08.2018

    Schlaun-Forum kommt nach Münster

    Der Vorstand des Schlaun-Forums im März 2018 (v.l.): Volker Busen, Jörg Frohn, Elisabeth Lause, Ulrike Elliger und und Dr.Wolfgang Echelmeyer 

    Der neunte Schlaun-Wettbewerb 2019/20 wird in Münster durchgeführt, darüber freuen sich der Planungsdezernet Robin Denstorff und Christopher Festersen, Leiter der Stadtplanung. Grundlage ist die Vereinbarung zwischen der Stadt Münster und dem Verein Schlaun-Forum.

  • Verwaltung verliert Amtsleiter

    Do., 07.06.2018

    Neue Chefs im Stadthaus gesucht

    Verwaltung verliert Amtsleiter: Neue Chefs im Stadthaus gesucht

    Die Stadt Münster muss in den kommenden zwei Jahren zahlreiche neue Amtsleiter finden. Gleich eine Handvoll der Verwaltungschefs geht in Pension.