Christopher Görlich



Alles zur Person "Christopher Görlich"


  • Christopher Görlich in der Torhaus-Galerie

    Mi., 28.08.2019

    Neue Sachlichkeit im Blut

    Christopher Görlich hat es als Autodidakt innerhalb weniger Jahre zu erstaunlicher Kunstfertigkeit gebracht. In der Torhaus-Galerie ist jetzt eine Übersichtsausstellung seiner Arbeiten zu sehen.

    Die Welt der Art Brut ist der wohl erstaunlichste Bereich der Kunst. Und vielfältigste. Künstler dieser Ordnung schaffen „rohe Kunst“, besuchen weder Akademie noch Kunstschule. Diese Menschen fangen einfach an, weil es sie drängt. Aus ihrer Begabung heraus, ihrer Leidenschaft. Beides hat Christopher Görlich. Die Torhaus-Galerie des Stadtheimatbundes zeigt Arbeiten des gebürtigen Münsteraners, der erst vor acht Jahren überhaupt mit dem Malen begonnen hat.

  • Unterwegs in Kinderhaus

    Mo., 26.08.2019

    Kinderhauser erkunden Stadtteil

    Im Teameinsatz waren Walter Schröer (l.) und Dr. Christopher Görlich (3.v.l.), die Vorsitzenden der Bürgervereinigung.

    Werbegemeinschaft und Bürgervereinigung boten den ersten Stadtteilspaziergang an. Gruppen können das Angebot bei der Bürgervereinigung nachfragen.

  • Stadtteilspaziergang

    Mi., 14.08.2019

    Einmal querbeet durch Kinderhaus

    Den eigenen Stadtteil entdecken können Kinderhauser bei einem geführten Spaziergang am 25. August. Walter Schröer, Dr. Christopher Görlich und Philipp Bell (oben l. v.l.) stellten das Angebot auf die Beine. Der Rundgang beginnt an der St.-Josef-Kirche (r.), führt zur Brücke an der Brüningheide (unten, l.) und ins moderne Kinderhaus.

    Einen Stadtteilspaziergang durch Kinderhaus bieten Werbegemeinschaft und Bürgervereinigung am 25. August um 15 Uhr ab St. Josef an.

  • Andrang auf Kitsch und Krempel

    So., 11.08.2019

    Kitsch und Krempel ist begehrt

    Viele Besucher stöberten im reichhaltigen Fundus des Kitsch- und Krempelmarkts der Bürgervereinigung Kinderhaus. Er fand wie gewohnt vor dem Heimatmuseum statt.

  • „Open Wall“ eröffnet

    Di., 14.05.2019

    „Open Wall“ mit 88 Künstlern

    Auf großes Interesse stieß die Eröffnung der aktuellen „Open-Wall-Ausstellung im Kap.8.

    Das Ausstellungsformat „Open Wall“ des Kap.8 richtet sich an Profis und Laien. Das Konzept kommt an: 88 Künstler beteiligen sich in diesem Jahr.

  • Irmgard-Loermann-Weg eingeweiht

    Fr., 08.03.2019

    Erinnerung an Irmgard Loermann

    Bei einer Feierstunde wurde der Irmgard-Loermann-Weg entlang des Kinderbaches zwischen Burloh und Janningsweg mit Mitgliedern ihrer Familie eingeweiht. Eine Ausstellung, die Einblick in ihr Werk gibt (Bild r.), folgt ab Ende Juni im Heimatmuseum

    Ein Stück des Wegs am Kinderbach heißt nun Irmgard-Loermann-Weg. Damit wird an die Kinderhauser Künstlerin erinnert.

  • Wechsel an der Spitze der Bürgervereinigung

    Fr., 15.02.2019

    Christopher Görlich am Ruder

    Der Vorstand der Bürgervereinigung Kinderhaus (v.l.): der neue Vorsitzende Dr. Christopher Görlich, Walter Schröer (zweiter Vorsitzender), Schriftführerin Marianne Jansen und Schatzmeister Helmut Wilken.

    Dr. Christopher Görlich ist neuer Vorsitzender der Bürgervereinigung Kinderhaus. Walter Schröer übernimmt den stellvertretenden Vorsitz.

  • Ruth-Pfau-Ausstellung eröffnet

    Mo., 28.01.2019

    Beherzter Einsatz für Leprakranke

    Dr. Ralf Klötzer (r.) eröffnete die Ruth-Pfau-Ausstellung im Kinderhauser Lepramuseum.

    Dem Leben und Wirken der Ordensschwester und Lepraärztin Ruth Pfau können Besucher des Lepramuseums in einer Ausstellung nachspüren.

  • Walter Schröer zieht sich aus der ersten Reihe zurück

    Mi., 09.01.2019

    Walter Schröer gibt Vorsitz ab

    Walter Schröer zieht sich nach 13 Jahren als Vorsitzender aus der ersten Reihe zurück. Er wird aber weiterhin in der Bürgervereinigung und im Heimatmuseum mitarbeiten.

    Ein Wechsel an der Spitze der Bürgervereinigung Kinderhaus bahnt sich an: Walter Schröer will den Vorsitz abgeben.

  • Nachdenkliche Kunst zum Theaterspektakel „Vivat Pax“

    Sa., 06.10.2018

    18 Künstler visualisieren Frieden in der Stadthausgalerie

    Historiker Dr. Christopher Görlich führte in die Ausstellung ein: rechts die sieben Stehlen der Gruppe „pArt 96“, links die authentische Weltkriegs-Fliegerjacke von Wolfgang Brecklinghaus.

    Im Vorfeld des Theaterspektakels „Vivat Pax“, das am 13. Oktober an den Westfälischen Frieden von 1648 erinnern soll, haben Künstler in der Stadthausgalerie eine Ausstellung kreiert, in die auch authentische Exponate aus dem Zweiten Weltkrieg Eingang fanden.