Christopher Kohl



Alles zur Person "Christopher Kohl"


  • Handball: Landesliga

    Fr., 06.12.2019

    Voller Kader und gedeckter Tisch: TV Friesen empfängt Westfalia Kinderhaus

    Christopher Kohl (r.) ist im Sommer von Westfalia Kinderhaus zum TV Friesen gewechselt.

    Für die Handballer des TV Friesen steht am Samstag das letzte Heimspiel dieses Jahres an. Zu Gast sein wird Westfalia Kinderhaus. Für zwei Spieler im Kader der Emsstädter kommt es dabei zum Wiedersehen mit alten Teamkollegen.

  • Handball: Landesliga

    So., 01.12.2019

    Kräftemessen der Shooter endet remis: TV Friesen und TG Hörste trennen sich 30:30

    Raphael Petzold (am Ball) trug sich gegen Hörste einmal in die Torschützenliste ein.

    Die Handballer des TV Friesen kommen nicht so recht von der Stelle. Durch das 30:30-Unentschieden gegen die TG Hörste vergrößerte sich der Abstand auf Spitzenreiter TV Verl erneut um einen Zähler. Zwei Shooter standen dabei besonders im Mittelpunkt.

  • Handball: Landesliga

    Do., 21.11.2019

    Viel Ehrgeiz und 16 Bänderrisse bei Christopher Kohl vom TV Friesen

    Tore aus dem linken Rückraum sind die Spezialität von Christopher Kohl.

    „Bis 2017 wollte ich Profisportler werden“, sagt Christopher Kohl, der drei Jahre zuvor vom Kieler Bundesliga-Handballer Thomas Knorr zum VfL Bad Schwartau gelotst wurde. Inzwischen hat der 21-jährige Bauingenieursstudent diesen Jugendtraum aufgegeben und trägt das Friesen-Trikot.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 10.11.2019

    Handball: Landesliga 2:

    Mit fünf Treffern war Rückraumspieler Christopher Kohl schon der erfolgreichste Werfer des TV Friesen.

    Nach starker Anfangsphase und einer 9:4-Führung entglitt dem TV Friesen Telgte das Match gegen die SpVg Hesselteich-Siedinghausen. Bei der 22:27-Niederlage vergaben die Gastgeber reihenweise freie Würfe.

  • Handball: Landesliga 2

    Do., 12.09.2019

    Harmonische Konkurrenz – TV Friesen Telgte startet gegen TV Kattenvenne

    Fast mittendrin: Fahrtechnisch liegen die Telgter in ihrer Klasse sehr günstig.

    Mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger TV Kattenvenne startet der TV Friesen Telgte in die Saison. Die Personallage ist blendend. „Es gibt einen großen Konkurrenzkampf auf harmonischer Ebene“, sagt Björn Hartwig. Die WN machen mit dem neuen Friesen-Trainer den Check vorm Auftakt.

  • Handball

    Mi., 15.05.2019

    Christian Meermeier: „Mit Christopher Kohl hat sich TV Friesen krass verstärkt“

    Christian Meermeier wird nach 20 Jahren eine Pause als Trainer einlegen.

    20 Jahre lang hat Christian Meermeier Handballmannschaften des TV Friesen trainiert. Nun wird er eine Pause einlegen. Die Westfälischen Nachrichten sprachen mit dem 38-Jährigen über Erlebtes und Zukünftiges.

  • Handball: Landesliga 2

    Fr., 10.05.2019

    Neuer Torwart aus Hamm für den TV Friesen Telgte

    Wegen seines Studiums kann es passieren, dass Rechtsaußen Raphael Petzold den Friesen in der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung steht.

    Beim TSV Ladbergen bestreitet der TV Friesen Telgte das letzte Saisonspiel. Der neue Torwart vom ASV Westfalen-Hamm darf schon sein Debüt feiern. Von Westfalia Kinderhaus kommen Christopher Kohl und Niek Jung.

  • Handball: Landesliga

    So., 24.02.2019

    Westfalia Kinderhaus bricht in der Endphase ein

    Michel Schulz warf ein Tor für die Westfalia. Später wurde er nach seiner dritten Zeitstrafe mit Rot belegt. Trainer Sebastian Dreiszis hatte für die Trilogie kein Verständnis.

    Westfalias Landesliga-Männer haben an der Überraschung geschnuppert, sie aber dann doch verpasst. Nach sieben Siegen in Reihe unterlag der Landesligist im Spitzenspiel gegen Hörste 22:33. Zeitstrafen gegen Michel Schulz erzürnten Trainer Sebastian Dreiszis.

  • Handball: Landesliga

    So., 10.02.2019

    Münster 08 nach Derby bedient, Westfalia in Party-Stimmung

    Westfalias Abwehr packt zu: Eike Siering (2.v.l.), Matthias Leenings (M.) und Stephan Dittrich (r.) lassen die Nullachter mit Linus Witzenhausen (l.) und Jakob Schmidt nicht zum Abschluss kommen.

    Wie im Hinspiel hieß der Derbysieger am Samstagabend Westfalia Kinderhaus. Das 31:27 gegen den SC Münster 09 war zwar nicht ganz so eindeutig wie im vergangenen Herbst, doch wirklich in Gefahr geriet der Heimerfolg erneut nicht.

  • Handball-Landesliga: Westfalia Kinderhaus - Vorwärts Gronau

    Mo., 28.01.2019

    Führung zu schnell verspielt

    Carsten Reß – hier im letzten Heimspiel des Jahres 2018 gegen die SpVg Hesselteich - erzielte in Kinderhaus vier Treffer für die Blau-Weißen. Im zweiten Durchgang stellten die Gastgeber die bessere Mannschaft.

    Viel härter hätte es die Handballer von Vorwärts Gronau zum Jahresauftakt nicht treffen können. Nach dem Abschluss der Hinserie beim Tabellenzweiten TG Hörste ging es zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte zum Ligadritten SC Westfalia Kinderhaus.