Cihan Bolat



Alles zur Person "Cihan Bolat"


  • Westfalenliga: Hiltrup gewinnt turbulente Partie

    So., 01.12.2019

    Viel Gesprächsbedarf beim 5:4-Erfolg des TuS Hiltrup

    Montasar Hammami umkurvt Vredens Schlussmann und schiebt zum 2:2 ein.

    Diese Partie war ihr Eintrittsgeld de facto wert. Beim Sieg des TuS Hiltrup im Spitzenspiel gegen Vreden sahen die Zuschauer nicht nur neun Tore. Einige Aufregung gab es am Sonntag auch neben dem Platz.

  • Fußball: Kreispokal

    So., 28.07.2019

    Union Lüdinghausen verliert viel zu hoch gegen SpVgg Vreden

    Bester Lüdinghauser war am Sonntag Mittelfeldmann Sebastian Placzek. Aber auch die übrigen Unionisten enttäuschten keinesfalls.

    Der SC Union Lüdinghausen hat das Erstrundenpokalspiel auf Kreisebene gegen die SpVgg Vreden mit 0:6 (0:5) verloren. Ein Zwei-Klassen-Unterschied war trotzdem über weite Strecken nicht erkennbar.

  • Fußball: Eintracht-Pokal in Ahaus

    Mi., 18.07.2018

    Raus, aber extrem zufrieden

    Nottulns Sebastian Schöne (r.) im Zweikampf mit Vredens Doppeltorschützen Cihan Bolat. Die Grün-Weißen präsentierten sich trotz der Niederlage stark.

    Mit 1:4 unterlag GW Nottuln im letzten Spiel der Vorrunde beim Eintracht-Pokal der Spielvereinigung aus Vreden. Das Ergebnis spiegelt die Leistung allerdings nicht wieder.

  • Fußball | Kreispokalendspiel der Herren in Wüllen: Vorwärts Epe - SuS Stadtlohn (0:1 n.V.)

    Fr., 11.05.2018

    Umstrittener Treffer lässt SuS jubeln

    Das muss sich Stadtlohns Keeper mächtig strecken: Vorwärts Epe war gegen den zwei Klassen höher spielenden SuS Stadtlohn nicht chancenlos.

    Ärgerlich, ärgerlich. Das tut weh. Vorwärts Epe hat das Kreispokalfinale verloren. Erst nach Verlängerung mussten sich die Grün-Weißen dem SuS Stadtlohn geschlagen geben. 120 Minuten lang hatte der Außenseiter vor geschätzten 600 Zuschauern in Wüllen dem Favoriten einen beherzten Kampf geboten. Dann wurde das Endspiel durch einen vermutlich irregulären, höchst umstrittenen Treffer entschieden. In der Bundesliga wäre in diesem Moment sicherlich ein Video-Beweis angebracht gewesen.

  • Fußball | Kreispokal-Endspiel: SuS Stadtlohn - Vorwärts Epe

    Do., 03.05.2018

    Im freien Fall

    Fußball | Kreispokal-Endspiel: SuS Stadtlohn - Vorwärts Epe: Im freien Fall

    In einer Woche (10. Mai in Wüllen, Anpfiff 15 Uhr) trifft Vorwärts Epe im Pokalfinale auf den Verbandsligisten SuS Stadtlohn. Für beide Mannschaften läuft es in der Rückrunde nicht rund, beide hoffen um so mehr auf ein Erfolgserlebnis im Pokalwettbewerb.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 18.02.2018

    Spitzenreiter Gievenbeck patzt erneut gegen Stadtlohn

    Nico Eschhaus vergräbt sein Gesicht den Händen. Der sonst so zuverlässige und ehrgeizige Gievenbecker Schlussmann trug mit zwei Fehlern entscheidend zur Niederlage gegen Stadtlohn bei.

    Bitter Sonntagnachmittag für den aufstiegswilligen 1. FC Gievenbeck: Beim 1:2 gegen den SuS Stadtlohn funktionierte vieles im Offensivspiel nicht. Dazu leistete sich Keeper Nico Eschhaus zwei Böcke. Es war die dritte Saisonpleite für den Spitzenreiter und die zweite gegen diesen Gegner.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 19.11.2017

    Hiltrup fehlen in Stadtlohn Robustheit und Präsenz

    Carsten Winkler 

    Das beste Auswärtsteam der Liga musste diesmal in der Fremde staunend zusehen, wie die Heimelf alles richtig machte. Der TuS Hiltrup verlor beim SuS Stadtlohn mit 1:3 und konnte gerade nach der ersten Hälfte über das Ergebnis noch nicht mal meckern.

  • Fußball: Regionalliga West

    Mo., 08.08.2016

    Holt RWA Cihan Bolat zurück?

    Cihan Bolat 

    Landet Rot-Weiß Ahlen den nächsten Transfercoup? Der Regionalliga-Tabellenführer soll an einer Rückholaktion von Cihan Bolat arbeiten. Noch aber steht der Angreifer bei einem anderen Club im Ausland unter Vertrag.

  • Regionalliga: RW Ahlen kassiert ein 3:5 gegen Wattenscheid

    Sa., 26.09.2015

    Acht Minuten im Schlummerland

    Eins, zwei, drei Spieler ausgetrickst: Wattenscheids Koray Kacinoglu natzte erst den gerade erst eingewechselten Rouven Meschede, ließ den heranfliegenden Julian Wolff unbeeindruckt liegen und schob an Keeper Sören Stauder vorbei ins kurze Eck. Ein durchaus passendes Tor für die 3:5-Niederlage der Ahlener.

    Prädikat „nicht regionalligareif“. So verkaufte sich Rot-Weiß Ahlen bei der 3:5-Niederlage gegen Wattenscheid. Drei der fünf Gegentore waren in gerade einmal acht Minuten gefallen. Rekordverdächtig.

  • RWA düpiert den BVB

    Di., 25.08.2015

    Im Stil einer Planierraupe

    Wer braucht noch neue Stürmer, wenn er ein Kopfballungeheuer wie Jan Klauke hat? Der Ahlener Innenverteidiger machte es gegen den BVB zweimal mit (dem) Köpfchen.

    Was war denn da los? Rot-Weiß Ahlen besiegte Borussia Dortmunds U23 nicht einfach. Der Fußball-Regionalligist demütigte den BVB. Und das obwohl der mit Kevin Großkreutz einen Weltmeister im Aufgebot hatte.