Claudia Gatzemeier



Alles zur Person "Claudia Gatzemeier"


  • Handball: Damen-Landesliga

    Do., 07.11.2019

    Schlummernde Potenziale wecken: Ahlener SG gastiert beim TB Burgsteinfurt

    Melanie Dodt (rechts) und die ASG greifen nicht immer beherzt zu, wenn sich ihnen die Chancen auf Zählbares bietet. Mitunter ist die Mannschaft zögerlich.

    Seit rund zwei Monaten ist Uwe Landau Trainer der ASG-Handballerinnen. In dieser Zeit hat er wichtige Erkenntnisse gesammelt. Er weiß bereits, was seine Spielerinnen können und warum ihnen eine Souffleuse nicht helfen würde.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    So., 07.05.2017

    Abstieg in die Landesliga ist für die Ahlener SG endgültig besiegelt

    Enttäuscht waren Luisa Holtmann und die ASG, nachdem der Abstieg nicht mehr abzuwenden war.

    Trotz eines Siegs bei der SG Halden-Herbeck ist die Ahlener SG nicht mehr zu retten. Der Abstieg in die Landesliga ist besiegelt, weil die Konkurrenz sich keine Schwächen erlaubte. Danach gab es Tränen.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    Fr., 05.05.2017

    Letzte Chance für die Ahlener SG bei der SG Halden-Herbeck

    Sabrina Wiegers plagt eine Schulterverletzung.  

    Unverhofft kommt oft. Auf einmal haben die Handballerinnen der Ahlener SG doch noch Chancen auf den Klassenerhalt. Notwendig ist dazu ein Sieg bei der SG Halden-Herbeck. Doch es kommt auch noch auf etwas anderes an.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    So., 30.04.2017

    Ahlener SG ergreift die letzte Chance mit Sieg gegen Teutonia Riemke

    Cynthia Fitzek (Mitte) war von Teutonias Abwehr nicht zu bremsen.

    Die Ahlener SG klammert sich im Abstiegskampf erfolgreich an den letzten Strohhalm. Gegen Teutonia Riemke siegte die Mannschaft. Richtig emotional wurde es aber noch aus einem ganz anderen Grund.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    Fr., 28.04.2017

    Ahlener SG möchte sich gegen Teutonia Riemke vernünftig verabschieden

    Auf sie wird es gegen Teutonia Riemke ankommen: Abwehrchefin Amelie Gorden.

    Rein rechnerisch besteht für die Ahlener SG noch die Chance auf den Klassenerhalt. Daher möchte sie das Heimspiel gegen Teutonia Riemke nicht abschenken und baut dabei vor allem auf eine ganz bestimmte Spielerin.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    So., 02.04.2017

    Das war’s wohl mit Klassenerhalt: Ahlener SG unterliegt im Abstiegsendspiel

    Mehr als 1000 Worte sagt ein Bild: Die ASG-Damen haben die Partie gegen Sundwig-Westig verloren und steigen damit wohl aus der Verbandsliga ab.

    Tränen der Enttäuschung, Wut im Bauch über sich selbst – die Gefühlslage der Verbandsliga-Handballerinnen der Ahlener SG war nun wirklich alles andere als rosig. Gegen HTV Sundwig-Westig hatten sie sich mal wieder selbst geschlagen und müssen nun wohl den bitteren Gang in die Landesliga antreten.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    Fr., 31.03.2017

    Hopp oder Top für die Ahlener SG im Abstiegsendspiel?

    Sind sie zu stoppen? Merle Klement und die ASG-Handballerinnen wollen das im Abstiegsendspiel verneinen.

    Drinbleiben oder absteigen? Diese so existenzielle Frage könnte für die Verbandsliga-Handballerinnen der Ahlener SG schon am Samstag entschieden sein. Denn im Falle einer Niederlage beim direkten Konkurrenten HTV Sundwig-Westig ist die Antwort eindeutig: Das war‘s dann mit Verbandsliga.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    So., 26.03.2017

    Ahlener SG hat Spitzenreiter Menden am Rande eines Punktverlustes

    Fast etwas mitgenommen haben Amelie Gorden und die ASG-Handballerinnen aus der Partie gegen den Spitzenreiter Menden.

    Wie sagt Claudia Gatzemeier doch immer? Gegen die starken Teams spielt ihre Mannschaft lieber. Wenn es dafür noch eines Beweises bedurfte, war es die 26:28-Niederlage der Verbandsliga-Handballerinnen gegen die Menden Sauerland Wölfe, den überragenden Tabellenführer.

  • Handball: Verbandsliga Frauen

    So., 19.03.2017

    Albtraum für Ahlener SG in Drolshagen dauert 15 Minuten

    Claudia Gatzemeier (li.)

    Ein 15-minütiger Total-Blackout hat die Verbandsliga-Handballerinnen der Ahlener SG beim TuS Drolshagen um jede Chance auf ein Erfolgserlebnis gebracht. Elf Gegentore in Folge sorgten dafür, dass die Gäste schon zur Pause mit 8:16 aussichtslos zurücklagen. Am Ende setzte es eine deutliche Niederlage.

  • Handball: Damen-Verbandsliga

    So., 12.03.2017

    Wieder eine bittere Pleite für die Ahlener SG gegen den BVB

    Schmerzhaft dürfte nicht nur dieser Zweikampf für Sabrina Wiegers gewesen sein, sondern auch die Niederlage.

    Manche Niederlagen schmerzen mehr als andere. In diese Kategorie gehört auch das 25:28 der ASG-Handballerinnen gegen Borussia Dortmund 3. Schließlich hatten die Gastgeberinnen den Tabellenvierten schon am Rande einer Niederlage.