Claudia Salman-Rath



Alles zur Person "Claudia Salman-Rath"


  • Nach Knie-OP

    Di., 27.02.2018

    Mehrkämpferin Salman-Rath muss für EM-Saison absagen

    Claudia Salman-Rath muss wegen einer Knie-OP pausieren.

    Frankfurt/Main (dpa) - Mehrkämpferin und Weitspringerin Claudia Salman-Rath hat sich einer weiteren Knie-Operation unterziehen müssen und die Leichtathletik-Saison vorzeitig beendet.

  • Hallen-DM

    Fr., 16.02.2018

    Highlights in Dortmund: Hürdenduell und Stabhochsprung

    Die Hürdenspringerinnen Pamela Dutkiewicz (l, ) und Cindy Roleder treffen in Dortmund aufeinander.

    Um die Tickets für die Hallen-WM in Birmingham können sich die deutschen Leichtathleten am Wochenende in Dortmund bewerben. Die nationalen Titelkämpfe unterm Hallendach gehören für die meisten aber nur zum Aufwärmprogramm für die Freiluft-EM im Sommer in Berlin.

  • Leichtathletik-WM in London

    Fr., 11.08.2017

    Salman-Rath Zehnte - vierter Titel für US-Amerikanerin Reese

    Weitspringerin Claudia Salman-Rath wurde nur Zehnte.

    London (dpa) - Die deutsche Meisterin Claudia Salman-Rath aus Frankfurt am Main ist bei der Leichtathletik-WM in London im Weitsprung nur Zehnte geworden. Zwei Zentimeter fehlten der 31-Jährigen zum Einzug in die Medaillenrunde der letzte acht Starterinnen.

  • Kölnerin Wester ausgeschieden

    Mi., 09.08.2017

    Weitspringerin Salman-Rath erreicht das WM-Finale

    Steht bei der Leichtathletik-WM in London im Finale: Weitspringerin Claudia Salman-Rath.

    London (dpa) - Die Frankfurterin Claudia Salman-Rath hat bei der Leichtathletik-WM in London das Weitsprung-Finale erreicht. Mit 6,52 Metern im dritten Versuch qualifizierte sie sich für den Medaillenkampf am Freitag.

  • Siebenkämpferin

    Mo., 07.08.2017

    WM-Silber von Carolin Schäfer: «Motivation für das Team»

    Siebenkämpferin : WM-Silber von Carolin Schäfer: «Motivation für das Team»

    Bei der WM in London feiert Carolin Schäfer ihren bisher größten Erfolg. Mit 6696 Punkte gewinnt die Frankfurterin die Silbermedaille. Weltmeisterin wird die Belgierin Nafissatou Thiam. Schäfers Clubkollegin Claudia Salman Rath belegt Rang acht.

  • «Ein Traum erfüllt»

    So., 06.08.2017

    Nach großem Kampf: Schäfer holt WM-Silber

    Deutschlands Siebenkämpferin Carolin Schäfer hat mit 6696 Punkten Silber bei der Leichtathletik-WM in London gewonnen.

    Siebenkämpferin Carolin Schäfer feierte bei der WM in London den bisher größten Erfolg ihrer Karriere. Mit 6696 Punkte gewann die Frankfurtern Silber. Weltmeisterin wurde die Belgierin Nafissatou Thiam.

  • Leichtathletik

    So., 25.06.2017

    Siebenkämpferin Schäfer feiert Sieg in Ratingen

    Carolin Schäfer jubelt beim Weitsprung des Siebenkampfes der Frauen.

    Ratingen (dpa) - Die Olympia-Fünfte Carolin Schäfer hat ihren ersten Sieg beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen gefeiert. Mit 6667 Punkten verwies die Athletin der LG Eintracht Frankfurt bei der letzten Qualifikation für die Weltmeisterschaften im August in London am Sonntag die Niederländerin Nadine Visser (6183) auf den zweiten Platz. Dritte wurde die Leverkusenerin Mareike Arndt, die mit 6106 Zählern die WM-Norm verfehlt. Da Schäfers Vereinskollegin Claudia Salman-Rath bei der ersten Ausscheidung 6580 Punkte geholt hatte und nicht in Ratingen startete, wird sie als Zweite mit zur WM fahren.

  • Hallen-EM

    Mo., 06.03.2017

    Salman-Rath: Bronze-Coup statt Test-Essen für die Hochzeit

    Claudia Salman-Rath freute sich über Bronze im Weitsprung.

    Weltklasse-Mehrkämpferin Claudia Salman-Rath hat endlich ihre erste internationale Medaille gewonnen - und das im Weitsprung. Im April wird die Hessin 31 Jahre alt; dann mutiert sie wieder zur Sommer-Siebenkämpferin.

  • Titelkämpfe in Belgrad

    So., 05.03.2017

    Leichtathleten überzeugen bei Hallen-EM

    Claudia Salman-Rath wurde Dritte im Weitsprung.

    Fünf Monate vor den Weltmeisterschaften in London haben die deutschen Leichtathleten gute Leistungen gezeigt. Beim Höhepunkt der Hallensaison überzeugen vor allem die Hoffnungsträger wie Kristin Gierisch: Gold im Frauen-Dreisprung - das gab's noch nie.