Claus Beike



Alles zur Person "Claus Beike"


  • „Lindstärke 10“

    So., 05.05.2019

    Songs aus „100 Jahren Lindenwerk“

    Frontmann Claus Beike von „Lindstärke 10“ gab zusammen mit der Band souverän den Udo Lindenberg.

    Das war eine gute „Honky Tonky Show“. Die Tributeband „Lindstärke 10“ brachte die Songs von Panikrocker Udo Lindenberg gekonnt auf die Bühne.

  • Einsatz der Firma Hagemann in Mexiko

    Do., 06.12.2018

    Schokolade statt Pesos und Vitamin B

    Die Langenhorster feierten den berühmten Día de Muertos, den Tag der Toten, mit – ein buntes Volksfest in Mexiko.

    In Mexiko wird gerade der größte Rollherdofen der Welt gebaut - und Mitarbeiter der Firma Hagemann aus Langenhorst wirkten vor Ort mit. Nach ihrem Auslandseinsatz wissen die Töpferstädter einiges zu berichten. Unter anderem von einem ziemlich wirkungsvollen Mitbringsel.

  • Konzert in der JVA

    Mo., 26.11.2018

    Konzert hinter Gittern

    Frontmann Claus Beike kann auch den russischen Udo. Die Jungs von „Lindstärke 10“ rockten am Wochenende die Justizvollzugsanstalt.

    Ab ins Gefängnis! Nein, die Udo Lindenberg-Tribute-Band „Lindstärke 10“ hat nichts verbrochen. Sie waren in Münster zu Gast im Knast. Ein großer Abend – nur Autogramme gab es keine.

  • Panik-Propheten denken vor

    Fr., 19.10.2018

    Tribute-Band „Lindstärke 10“ verbreitet seit zehn Jahren den Udo-Virus

    Daumen hoch für „Lindstärke 10“ – und das von Udo Lindenberg himself. Die Musik-Amateure mit Profi-Ansprüchen an sich selbst haben von ihrem Idol die höchsten Weihen erhalten.

    Sie haben die allerhöchsten Weihen, höher geht nicht. Udo himself war es, der die Fünf spät an einem Septemberabend des Jahres 2010 in einer Hotellobby in Wesel zu seinen Panik-Propheten ernannte. Was sie von Nicht-Propheten unterscheidet? „Andere denken nach, wir denken vor.“ Originalzitat des bekanntesten Schlapphut­trägers auf dem europäischen Kontinent. 

  • Auftrag für die Firma Hagemann in Nordamerika

    Mo., 17.09.2018

    Feuer und Flamme für Mexiko

    Die Firma Hagemann aus Ochtrup ist beim Bau eines Rollherdofens in Mexiko beteiligt. Das Bild zeigt eine solche Anlage in Deutschland.

    Es ist ein spannendes Projekt, das der Firma Hagemann einen Einblick in die Welt der „Global Player“ gewährt, wie Geschäftsführer Claus Beike begeistert erzählt. Für ein vierköpfiges Team seiner Mitarbeiter geht es für einen umfangreichen Auftrag nach Nordamerika, genauer gesagt nach Mexiko.

  • „Ochtrup macht Platz“

    So., 10.06.2018

    Mit einer großen Portion Eierlikör

    Die Formation „Lindstärke 10“ mit Sänger Captain Chaos alias Claus Beike versetzte das Publikum in Ekstase.

    Vier Bands sorgten am Samstag für einen fulminanten Festivalabend auf der Bühne an der Lambertikirche – allen voran die Udo-Lindenberg-Tribute-Formation „Lindstärke 10“.

  • Bürgerzentrum Schuhfabrik

    So., 05.02.2017

    Querschnitt aus dem „Lindenwerk“

    Rockige drei Stunden Lindenberg-Tribute mit Sänger Claus Beike überzeugten am Ende auch die kritischen „Lindianer“.

    Eine Tribute-Band muss oft erst einmal Kritiker überzeugen. „Lindstärke 10“ gelang das am Samstag in der Schuhfabrik im zweiten Konzertteil.

  • Ochtruper Kultursommer

    Mo., 20.06.2016

    Udo Lindenberg lässt grüßen

    Das ging gleich gut los: Die Band „Lindstärke 10“ läutete am Sonntag im Stadtpark entsprechend lautstark den „Ochtruper Kultursommer“ ein. Die wahren Fans strömten übrigens trotz der Regenwolken ohne Zögern zum Udo-Lindenberg-Song-Festival.

    Eierlikör wirkt gegen Nieselregen. Den Beweis lieferte die Band „Lindstärke 10“ am Sonntag bei der Eröffnung des „Ochtruper Kultursommers“ im Stadtpark. Die Formation um Frontmann Claus Beike ist nicht nur rein musikalisch dicht am Original Udo Lindenberg.

  • Leben retten

    Di., 30.09.2014

    „Rescue-Anne“ ist in die Jahre gekommen

    Claus Beike übergab Marion Wilger 1000 Euro, damit Resue-Anne ersetzt werden kann.

    Die Malteser in Metelen brauchen eine neue Rettungspuppe, an der lebensrettende Sofortmaßnahmen trainiert werden können. 1000 Euro gab‘s jetzt dafür. Doch die reichen noch nicht.

  • Firmen spenden Notfallgerät

    Di., 20.11.2012

    Im Rathaus gibt es jetzt einen Defibrillator

    Firmen spenden Notfallgerät : Im Rathaus gibt es jetzt einen Defibrillator

    Die Firma Hagemann und die Volksbank haben zusammengeworfen und einen Defibrillator gekauft. Nicht für sich, sondern für die Allgemeinheit. Das Gerät, das im Notfall Leben retten kann, hängt nun in der Eingangshalle des Rathauses.