Claus Hensel



Alles zur Person "Claus Hensel"


  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Mi., 27.02.2019

    SC Hoetmar lässt SV Mauritz keine Chance

    Hatten am Dienstagabend nichts zu meckern: Hoetmar Trainer Dennis Averthage (rechts) und sein Co Claus Hensel bewunderten einen 3:0-Sieg über den Favoriten aus Mauritz.

    Hoetmars Fußballer sind in dieser Saison immer wieder für Überraschungen gut – ausschließlich positive. Diesmal sorgte ein Neuer für die Entscheidung.

  • Interview am Dienstag

    Di., 26.02.2019

    Hensel: „Schwere Verletzungen wiegen schwerer als das 0:2“

    Claus Hensel

    Der SC Hoetmar verlor am Sonntag nicht nur das Spiel bei FC Münster 05 mit 0:2, sondern auch noch drei Spieler mit schweren Verletzungen. WN-Redakteur Wolfgang Schulz unterhielt sich vor dem heutigen Heimspiel gegen Mauritz (19.30 Uhr) mit Co-Trainer Claus Hensel über die Lage des A-Ligisten.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Mi., 16.01.2019

    Dennis Averhage und Claus Hensel verlassen den SC Hoetmar

    Starteten am Dienstag in die Vorbereitung und hören am Saisonende beim SC Hoetmar auf: Dennis Averhage (rechts) und sein Co Claus Hensel.

    A-Ligist SC Hoetmar muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Das derzeitige Gespann Dennis Averhage und Claus Hensel hört im Sommer gemeinsam auf.

  • Interview

    Di., 27.11.2018

    Claus Hensel: „Diesmal hat wirklich alles gepasst“

    Claus Hensel (rechts), hier mit Hoetmars Chefcoach Dennis Averhage.l

    Erfreuliches Hinrunden-Ende für den SC Hoetmar: Mit dem sensationellen 2:1-Erfolg in Kinderhaus holte der abstiegsgefährdete A-Ligist drei nicht eingeplante Punkte, die im Kampf um den Klassenerhalt Gold wert sein können. WN-Redakteur Wolfgang Schulz sprach mit Co-Trainer Claus Hensel über die Lage am Wiebusch.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Do., 04.10.2018

    Warendorf und Sassenberg sind am Feiertag torhungrig, Hoetmar und Everswinkel nicht

    Everswinkels Kapitän Marian Brügger läuft hier Westbeverns Hannes John weg. Die Partie endete am Feiertag 1:1.

    Zwei Kantersiege und zwei Unentschieden: So lautet die Feiertagsbilanz der vier hiesigen A1-Kreisligisten.

  • WM-Prognose

    Sa., 16.06.2018

    Brasilien schlägt Deutschland 2:1

    Ob Neymar am Ende so jubelt? Die Wissenschaft prognostiziert einen 2:1-Endspielsieg der Brasilianer über Deutschland – mit 31-prozentiger Wahrscheinlichkeit.

    Seit Donnerstag läuft die 20. Fußball-Weltmeisterschaft, in Russland kicken derzeit 32 Teams um den begehrten Weltpokal. Die unter Fußball-Experten meist diskutierte Frage: Kann Deutschland seinen Titel verteidigen und damit den fünften Stern holen?

  • Fußball: Kreisliga A1

    Do., 12.04.2018

    Reserve der Warendorfer SU spielt heute, SC Hoetmar nicht

    Marvin Böckenkötter (vorn) hat heute mit der WSU-Reserve den SV Ems Westbevern zu Gast.

    Drei Nachholspiele sollten laut Plan am Donnerstagabend in der Kreisliga A1 über die Bühne gehen. Jetzt sind es aber nur zwei, eine Begegnung wurde um drei Wochen verlegt.

  • Fußball: Kreisliga A1 Münster

    Do., 15.03.2018

    SC Hoetmar schnuppert bei Borussia Münster an der Überraschung

    Dennis Averhage (rechts) und sein Co Claus Hensel.

    Der SC Hoetmar durfte im Nachholspiel bei Borussia Münster von einer Überraschung träumen. Erst in den letzten Minuten machte der Tabellendritte die Hoffnungen der Hoetmarer zunichte.

  • Fußball: Kreisliga A1

    Mo., 05.03.2018

    SC Hoetmar, VfL Sassenberg und SC DJK Everswinkel ziehen den Kürzeren

    Sassenbergs Trainer Markus Bollmann.

    Das war bitter. Sowohl Everswinkel als auch Sassenberg und Hoetmar verloren ihre Spiele – mit insgesamt 1:10 Toren. Zumindest eine Elf zeigte dabei eine ordentliche Leistung.

  • Interview am Dienstag

    Di., 19.12.2017

    Claus Hensel: „Wir hatten Not am Mann“

    Claus Hensel (rechts)

    Eigentlich wollte Claus Hensel im Sommer seine aktive Karriere beenden und den Co-Trainer beim A-Ligisten SC Hoetmar machen. Doch am Sonntag stand er beim 0:3 in Everswinkel 90 Minuten auf dem Feld. WN-Redakteur Wolfgang Schulz unterhielt sich darüber mit ihm.