Corey Stoll



Alles zur Person "Corey Stoll"


  • Mondlandung ohne US-Flagge

    Mi., 05.09.2018

    Donald Trump will «First Man» nicht sehen

    Donald Trump fehlt in «First Man» der Patriotismus.

    In Damien Chazelles Mondlandungs-Film wird nicht gezeigt, wie die amerikanische Flagge in den Erdtrabanten gerammt wird. Darum ist jetzt eine Kontroverse entfacht. Vorneweg der US-Präsident.

  • Film

    Do., 19.07.2018

    Weltraumdrama «First Man» eröffnet Filmfestival Venedig

    Venedig (dpa) - Das Weltraumdrama «First Man - Aufbruch zum Mond» von Regisseur Damien Chazelle eröffnet am 29. August die 75. Internationalen Filmfestspiele Venedig. Das berichteten das Magazin «Variety» und der «Hollywood Reporter». In dem Biopic über die legendäre Weltraummission spielt Ryan Gosling in der Hauptrolle den Astronauten Neil Armstrong als ersten Menschen auf dem Mond. Claire Foy mimt Armstrongs Ehefrau Janet, Corey Stoll schlüpft in die Rolle des Astronauten Buzz Aldrin.

  • „Sieben verdammt lange Tage“

    Do., 25.09.2014

    Das Heil in der Provinz

    Ratlos: Drei Brüder (v.l. Jason Bateman, Adam Driver, Corey Soll) mit der Schwägerin (Kathryn Hahn)

    Weil der verstorbene Vater die rituelle jüdische Totenwache („shiva“) angeordnet hat, müssen sich seine Witwe, die drei Söhne und die Tochter eine Woche lang sozusagen unter Hausarrest begeben. Dass der immer wieder gebrochen wird, ist in der Tragikomödie „Sieben verdammt lange Tage“ Voraussetzung für endlose Auseinandersetzungen, Streitereien und Machtkämpfe in der dysfunktionalen Familie.

  • Film

    Mo., 22.09.2014

    «Sieben verdammt lange Tage»: Amüsanter Ensemblefilm

    Auch Trauerfeiern müssen nicht todernst sein. Foto: Warner Bros. Pictures

    Berlin (dpa) - Vier Geschwister und ein Todesfall: Der plötzliche Tod ihres Vaters vereinigt Judd (Jason Bateman), Wendy (Tina Fey), Paul (Corey Stoll) und Phillip (Adam Driver) samt ihrem Anhang im ehemaligen Elternhaus.