Cosimo Palomba



Alles zur Person "Cosimo Palomba"


  • Kita-Neubau: Kirchenvorstand findet Investor in den eigenen Reihen

    Fr., 18.09.2020

    Vergabe sorgt für Kritik

    Auf dem Bolzplatz an der Grevener Straße soll eine Kita entstehen, ein späterer Abriss schafft hinten Platz für Wohnbebauung.

    Die Emotionen kochten hoch, als es im Bezirksausschuss Gimbte um den geplanten Kita-Neubau ging. Anlass war der Vorwurf, die Vergabe an einen Investor habe ein „Geschmäckle“, weil der Kirchenvorstand einen Investor aus den eigenen Reihen ausgewählt hatte.

  • SC Reckenfeld: Interview Andrew Termöllen

    Sa., 25.07.2020

    Auf Frust folgt Freude

    Die Sportanlage des SCR erstrahlt im neuen Glanz – auch dank des Engagements von Andrew Termöllen.

    Der SCR hat im vergangenen Jahr sein neues Domizil erbaut und bezogen. Die Freude über den gelungenen Umzug ist Andrew Termöllen auch ein dreiviertel Jahr nach der Fertigstellung anzumerken. Bei der nächsten Vorstandswahl will er aber nicht mehr antreten.

  • Premiere in Greven

    Fr., 10.04.2020

    Videokonferenz zwischen Politik und Verwaltung

    Cosimo Palomba leitete die Sitzung.

    Man muss sicht nicht immer riechen können. Politik geht auch am Bildschirm, wie jetzt eine Videokonferenz im Rathaus bewies.

  • CDU und SPD stellen Kandidaten vor

    Do., 09.01.2020

    Bürgermeisterwahl ohne Palomba

    Am 13. September haben die Grevener die Qual der Wahl. Zum einen wird der Rat gewählt, zum anderen der hauptamtliche Bürgermeister. Der Kandidat der CDU wird heute vorgestellt, der der SPD in zwei Wochen. Cosimo Palomba (Foto) hat zurück gezogen.

    Na endlich, es ist so weit. Der Wahlkampf zur Kommunal- und Bürgermeisterwahl wird eröffnet. Heute stellt die Grevener CDU ihren Bürgermeister-Kandidaten vor, exakt zwei Wochen später ist es bei den Sozialdemokraten soweit. Wer es denn jeweils sein wird? Das verrät noch niemand.

  • Personalhaushalt im Hauptausschuss diskutiert

    Fr., 13.12.2019

    Bessere Bindung durch Beförderung

    A 14 oder A 15, das hält der Nicht-Beamte möglicherweise für Autobahnen. Der Beamte weiß, dass zwischen diesen beiden Stufen in der Besoldung des öffentlichen Dienstes jährlich zwischen 8150 und 7600 Euro Brutto-Unterschied klaffen. Jetzt will die Stadt vier A14-Stellen in A15-Stellen umwandeln.

  • Bezirksausschuss Gimbte diskutiert über Kindergarten und Feuerwehr

    Mi., 06.11.2019

    „Wir wollen kein Containerdorf“

    Enge im Eingangsbereich, wo 38 Kinder ankommen und ihre Garderobe aufgeben.

    Der St. Marien-Kindergarten in Gimbte hat einen Container-Trakt. Die Feuerwehr nebenan schult Mitglieder in einem roten, lüftungslosen Baucontainer. Als am Montag der Bezirksausschuss Gimbte die Lage vor Ort inspizierte, wurde die Enge deutlich. „Wir wollen kein Containerdorf werden“, meinte zwar Theo Große Wöstmann. Aber jede Lösung, die von der Verwaltung vorgeschlagen wurde, ist kompliziert. Erster Beigeordneter Cosimo Palomba war gleich mit einer ganzen Task Force für Gimbte angefahren. Vom Kämmerer Matthias Bücker bis zur Kita-Planerin Cordula Beinker.

  • CDU bestätigt den Vorstand

    Fr., 01.11.2019

    Palomba lobt Reckenfelds Initiativen

    Neuer CDU-Vorstand (v.l.n.r.): Richard Wewer (stellv. Vorsitzender), Florian Dittert (Beisitzer), Frank Näfelt (Kassierer), Klaus Schwenken (Schriftführer), Cosimo Palomba (1. Beigeordneter), Gerwin Hennig (Beisitzer), Anika Stöcker (Vorsitzende), Julian Holthaus (Beisitzer), Jürgen Hock (Beisitzer), Markus Rogner (Beisitzer), Heinz Reinker (Mitgliederbeauftragter) und Manfred Czekalla (Beisitzer)

    Unter der Leitung der amtierenden Vorsitzenden Anika Stöcker fand jetzt die Mitgliederversammlung der CDU Reckenfeld statt. In ihrem Rechenschaftsbericht ging Anika Stöcker auf die Entwicklungen in Reckenfeld ein sowie auf die bereits erreichten und die noch zu verfolgenden Ziele der CDU in ihrer Amtszeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • In einem persönlichen Schreiben nennt der Erste Beigeordnete die Bedingungen

    Mi., 30.10.2019

    Palomba will Bürgermeister werden

    Cosimo Palomba will Bürgermeister werden, wenn die Bedingungen stimmen.

    Grevens Parteien halten mit ihren möglichen Bürgermeisterkandidaten noch hinterm Berg (WN vom 26. Oktober). Doch nach dem jüngsten Bericht dieser Zeitung zur kommenden Bürgermeisterwahl, wendet sich der Erste Beigeordnete Cosimo Palomba in einem offenen Brief an die „Lieben Grevenerinnen und Grevener.“ Fazit seiner ungewöhnlich offenen Stellungnahme: Er würde seinen Hut in den Wahl-Ring werfen, wenn er eine breite Unterstützung der Bevölkerung erfährt.

  • 19 Azubis gesamt

    Do., 05.09.2019

    Neue Auszubildende bei der Stadt

    Sieben neue Azubis und Studierende wurden am Mittwoch im Rathaus der Stadt Greven begrüßt.

    Bürgermeister Peter Vennemeyer, Erster Beigeordneter Cosimo Palomba und Ausbildungsleiterin Angelika Rolefs haben am Mittwoch die sieben neuen Auszubildenden und dualen Studierenden der Stadt Greven begrüßt.

  • SC Reckenfeld feiert Richtfest am Wittlerdamm

    So., 16.06.2019

    „Da kann man nur den Hut ziehen“

    Alle fünf Fehlschläge ein Schnaps: SCR-Vorsitzender Andrew Termöllen (Mitte) und Beigeordneter Cosimo Palomba (zweiter von links) schlugen sich wacker.

    Auf dieser Baustelle scheint kein Wunder unmöglich, kein Zeitplan zu ambitioniert zu sein. Der SCR feierte am Samstag mit Gästen Richtfest am Wittlerdamm.