Dörthe Plettendorf



Alles zur Person "Dörthe Plettendorf"


  • Borndalschule

    Sa., 13.04.2019

    Kleine Einheiten schaffen

    Die kommissarische Schulleiterin Ulrike Zeljko fühlt sich inmitten „ihrer“ Kinder wohl. Mit dem Thema „gemeinsame Grundschule“ beschäftigt sich die Lehrerin intensiv.

    Voraussichtlich zwei bis drei Jahre wird es nach Ansicht von Ulrike Zeljko, die kommissarische Rektorin der Borndalschule, noch dauern, bis die neue Grundschule an den Start geht.

  • Borndalschul-Leiterin Dörthe Plettendorf verabschiedet

    Do., 31.01.2019

    „Unsere Kinder lieben dich“

    Ein bewegender Tag für die scheidende Rektorin Dörthe Plettendorf (2.v.r), die von ihrem Mann Karl (2.v.l.) begleitet wurde. Schulrätin Marita Wrocklage und Bürgermeister Jochen Paus lobten den jahrelangen Einsatz der Pädagogin. Rüdiger Schipper, Schulpflegschafts-Vorsitzender der Borndalschule, und die Fördervereinsvorsitzende Nina Eilert bedankten sich bei Dörthe Plettendorf.

    Dörthe Plettendorf, langjährige Rektorin der Borndal-Grundschule, wurde gestern im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Dabei wurde unter anderem ihr Einsatz rund um das Thema Inklusion hervorgehoben. Die Schüler fühlen sich an der Borndalschule wohl, lobte Bürgermeister Jochen Paus.

  • Grundschulleiterin Plettendorf geht in den Ruhestand

    Fr., 18.01.2019

    „Ich werde sie vermissen“

    44 Jahre lang war Dörthe Plettendorf Lehrerin – seit 2009 leitet die Altenbergerin die Borndalschule. Ende dieses Monats geht Plettendorf in den Ruhestand.

    Seit 44 Jahren arbeitet Dörthe Plettendorf als Lehrerin – und seit 2009 ist sie Rektorin der Borndal-Grundschule: Ende Januar geht die 66-jährige Pädagogin in den Ruhestand. „Ich falle in kein Loch“, sagt Plettendorf. Sie singt im Chor, treibt Sport und liest viel. Doch zunächst möchte sie in Rom Italienisch lernen.

  • Borndalschule: Kommissarische Leitung ab dem zweiten Halbjahr

    Fr., 21.12.2018

    Ulrike Zeljko übernimmt

    Mit Ende des Schulhalbjahres im Januar geht Dörthe Plettendorf, Rektorin der Borndalschule, in den Ruhestand.

    Ulrike Zeljko, bisherige Konrektorin der Borndal-Grundschule, übernimmt ab dem zweiten Schulhalbjahr die kommissarische Leitung. Sie folgt auf Dörthe Plettendorf, die Ende Januar in den Ruhestand geht. Dies gab die Bezirksregierung in Münster bekannt. Da die Borndal- und die Johannesschule zusammengelegt werden, wird die Schulleiterstelle an der Borndalschule nicht erneut ausgeschrieben.

  • Autor Armin Pongs las, sang und schrieb mit Schülern der Borndalschule

    Mi., 05.12.2018

    „Krokofil“ animiert zum Lesen

    Mit einer Schreibwerkstatt motivierte Armin Pongs die Schüler schriftstellerisch tätig zu werden. Die Kinder (kl. Bild) ließen sich vom Reinhorchen in eine Marmorschnecke inspirieren.

    „Leseförderung ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit“, da sind sich Dörthe Plettendorf, Leiterin der Borndalschule, und Kinderbuchautor Armin Pongs einig. Am Mittwoch las der Schriftsteller den Schülern der dritten und vierten Klassen aus seinem Buch über „Krokofil“, das freundliche Krokodil, vor.

  • Vorlesetag an der Borndalschule

    Fr., 16.11.2018

    16 spannende Geschichten

    Dörthe Plettendorf, Leiterin der Borndalschule, las am Freitag aus dem Buch „Der Sterntaler“ der Gebrüder Grimm vor.

    Auch die Borndalschule nahm am bundesweiten Vorlesetag teil. Die Schüler konnten aus 16 verschiedenen Büchern wählen.

  • „Fußball-Party“ in der Borndalschule

    Mo., 25.06.2018

    Musikalisch schon ganz weit vorne

    Schulleitern Dörthe Plettendorf begrüßte gestern Morgen den Kinderliedermacher und Musikpädagogen Klaus Foitzik.

    Eine tolle „Fußball-Party“ präsentierte der Musikpädagoge und Kinderliedermacher Klaus Foitzik den Mädchen und Jungen der Borndalschule.

  • Pädagogisches Konzept soll erstellt werden

    Do., 21.06.2018

    Klares Ja für eine Grundschule

    Bevor die Johannesschule schließt, wird noch einige Zeit vergehen. Zunächst soll ein pädagogisches Konzept für eine neue Grundschule erarbeitet werden.

    Einigkeit bei den Mitgliedern des Schul-, Sozial-. Sport- und Kulturausschusses: Einstimmig beschlossen sie, dass es künftig nur noch eine Grundschule in Altenberge geben soll. Zunächst soll eine Steuerungsgruppe gebildet werden, die ein pädagogisches Konzept erarbeiten soll. Dabei soll ein externes Fachbüro eingeschaltet werden.

  • Borndalschule spendet 1242 Euro

    Mo., 18.06.2018

    Geld hilft Kinderdorffamilien

    Das Schulfest der Borndal-Grundschule stand unter dem Motto „Miteinander“. Der Erlös in Höhe von 1241,75 Euro kommt den „Albert Schweitzer Kinderdörfern“ zugute.

    Mit dem Erlös aus dem Schulfest unterstützt die Borndalschule die „Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke Stiftung“.

  • Borndalschüler nehmen am „Känguru“-Wettbewerb teil

    Fr., 18.05.2018

    Schüler halten zur Belohnung ein „Pentomino“

    Dörthe Plettendorf, Rektorin der Borndalschule, überreichte am Freitag die Preise an die Teilnehmer des „Känguru“-Wettbewerbs.

    Die Borndalschule beteiligte sich mit 38 Dritt- und Viertklässlern am Mathe-Wettbewerb „Känguru“. Schulleiterin Dörthe Plettendorf überreichte dafür Preise.