Dana Guth



Alles zur Person "Dana Guth"


  • Regierungsfähigkeit angestrebt

    Sa., 30.11.2019

    Chrupalla und Meuthen führen künftig die AfD

    Die neue AfD-Führung: Jörg Meuthen (r.) und Tino Chrupalla, der Alexander Gauland ablöst.

    Bei der AfD zieht sich die Gründergeneration allmählich zurück. Der bisherige Parteichef Gauland verabschiedet sich in Braunschweig, sein Lieblingskandidat Chrupalla übernimmt. Der zweite Vorsitzende Meuthen bleibt. Die neue Führung gibt ein klares Ziel aus.

  • Parteien

    Sa., 30.11.2019

    Tino Chrupalla wird Gaulands Nachfolger an der AfD-Spitze

    Braunschweig (dpa) - Die AfD hat den Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla zum zweiten Parteivorsitzenden neben Jörg Meuthen gewählt. Der 44-Jährige Malermeister aus Sachsen tritt die Nachfolge von Alexander Gauland an, der sich aus dem Parteivorstand zurückgezogen und Chrupalla als Kandidaten vorgeschlagen hatte. Chrupalla erhielt auf dem Bundesparteitag in Braunschweig in einer Stichwahl 54,51 Prozent der Stimmen. Sein Fraktionskollege Gottfried Curio unterlag mit 41,23 Prozent. Die niedersächsische Landesvorsitzende Dana Guth war im ersten Wahlgang ausgeschieden.

  • Tritt Gauland doch noch an?

    Do., 21.11.2019

    AfD-Parteitag soll Haltung zu Identitären klären

    AfD-Chef Alexander Gauland. - Am 30. November findet in Braunschweig der AfD-Parteitag statt. Dort wird der Parteivorstand neu gewählt. Und die Partei muss über ihre Haltung zur Identitären Bewegung entscheiden.

    Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

  • Zweitägiger Parteitag

    Do., 21.11.2019

    AfD soll Haltung zu Identitären klären

    Polizisten stehen neben Aktivisten der «Identitären Bewegung» auf dem Brandenburger Tor. Sie zeigen ein Transparent mit der Aufschrift «Grenzen schützen - Leben retten».

    Beim AfD-Parteitag werden die Spitzenposten neu besetzt. Gauland hält sich eine Kandidatur als Vorsitzender noch offen. Als möglicher Nachfolger gilt Chrupalla aus Sachsen. Doch auch das Verhältnis der AfD zu den Identitären wird in Braunschweig wohl Thema sein.

  • Rechtsextremismus

    Di., 18.09.2018

    Nach Streit um Neonazi-Festival: Kreistagsfraktionschef verlässt AfD

    Rechtsextremismus : Nach Streit um Neonazi-Festival: Kreistagsfraktionschef verlässt AfD

    Osnabrück - Der mögliche Besuch von Osnabrücker AfD-Mitgliedern bei einem Rechtsrock-Festival zu Hitlers Geburtstag stürzt die Partei in der Stadt in eine tiefe Krise. Jetzt ist der Fraktionschef im Kreistag zurückgetreten. Der Landespartei reicht das aber noch nicht.

  • Rechtsextremismus

    Mo., 17.09.2018

    Osnabrücker AfD-Vorstand tritt wegen Neonazi-Festivals zurück

    Rechtsextremismus: Osnabrücker AfD-Vorstand tritt wegen Neonazi-Festivals zurück

    Der Kreisvorstand der Osnabrücker AfD ist zurückgetreten, weil zwei seiner Mitglieder nach Partei-Angaben an einem Neonazi-Festival in Sachsen teilgenommen haben. Begleitet haben soll sie ein ehemaliger Mitarbeiter der Kreistagsfraktion.

  • Extremismus

    Mi., 05.09.2018

    Niedersachsens AfD-Chefin kritisiert Verfassungsschutz-Beobachtung

    Hannover (dpa) - Niedersachsens AfD-Chefin Dana Guth hat die Beobachtung der Jugendorganisation ihrer Partei in dem Bundesland durch den Verfassungsschutz kritisiert. Die Maßnahme sei «total überzogen», sagte Guth der «Nordwest-Zeitung». Unangenehme Facebook-Posts als Anlass zu nehmen, um eine gesamte Jugendorganisation unter Generalverdacht zu stellen, finde sie nach der derzeitigen Sachlage ziemlich übertrieben. Es müsse nun geprüft werden, ob es sich um einzelne Verfehlungen innerhalb der Jungen Alternative handele oder ob es ein strukturelles Problem gebe.

  • Vorwürfe gegen Hampel

    Sa., 07.04.2018

    Niedersachsen-AfD wählt Guth zur Vorsitzenden

    Dana Guth freut sich über die Wahl zur AfD-Landesvorsitzenden in der Stadthalle beim Landesparteitag der niedersächsischen AfD Alternative für Deutschland.

    Nach heftigen Querelen hat der AfD-Landesverband in Niedersachsen eine neue Vorsitzende. Der langjährige Vorsitzende Hampel muss gehen - und es kommt noch härter für ihn: Ein Kassenprüfer prangert Verschwendung und Schlamperei des alten Vorstands an.

  • Drei Koalitionen möglich

    Fr., 06.10.2017

    «Politbarometer»: CDU und SPD in Niedersachsen gleich stark

    Drei Koalitionen möglich: «Politbarometer»: CDU und SPD in Niedersachsen gleich stark

    Bei der Landtagswahl in Niedersachsen wird es äußerst spannend: Die SPD von Ministerpräsident Weil und die CDU mit Herausforderer Althusmann liegen nach einer Umfrage derzeit gleichauf. Es reicht aber weder für eine Fortsetzung von Rot-Grün noch für Schwarz-Gelb.

  • Alternative für Deutschland

    Mi., 04.10.2017

    AfD-Bundestagsfraktion: NRW-Abgeordneter steigt aus

    Nach dem Parteiaustritt von Frauke Petry hat sich nun ein Abgeordneter aus NRW aus der AfD-Bundestagsfraktion verabschiedet.

    Erst hat sich Parteichefin Frauke Petry verabschiedet. Jetzt kehrt Mario Mieruch der AfD-Fraktion den Rücken. Bislang waren Petry nur einige Landtagsabgeordnete gefolgt.