Daniel Flohr



Alles zur Person "Daniel Flohr"


  • Tarife

    Mo., 14.10.2019

    Showdown am Sonntag - Kann Ufo bei Lufthansa noch streiken?

    Frankfurt/Main (dpa) - Passagiere der Lufthansa müssen an diesem Sonntag in Frankfurt und München mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen - wenn es nach dem Willen der Gewerkschaft Ufo geht. Die hat sämtliche Flugbegleiter und Kabinenchefs der Kerngesellschaft Lufthansa zu einem Warnstreik zwischen 06.00 und 11.00 Uhr aufgerufen, wie der Vize-Vorsitzende Daniel Flohr in einer Video-Botschaft verkündet hat. Anders als bei ähnlichen Ankündigungen in den Vorjahren will Lufthansa den Flugplan vollständig aufrechterhalten und keinerlei Verbindungen vorsorglich absagen.

  • Kein Notfallflugplan

    Mo., 14.10.2019

    Showdown am Sonntag - Kann Ufo bei Lufthansa noch streiken?

    Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen am Sonntag streiken.

    Nach zwei Jahren Kleinkrieg steuert der Konflikt zwischen der Kabinen-Gewerkschaft Ufo und Lufthansa auf einen entscheidenden Punkt zu. Am Sonntag will die Gewerkschaft beweisen, dass sie im Kranich-Konzern noch streikfähig ist.

  • Tarife

    Mo., 14.10.2019

    Ufo ruft für Sonntag zu Warnstreik bei Lufthansa auf

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Ufo hat für den kommenden Sonntag zu einem Warnstreik der Flugbegleiter an den Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München aufgerufen. Die Aktion soll auf fünf Stunden zwischen 06.00 und 11.00 Uhr beschränkt sein. Weitere Arbeitskämpfe bei anderen Flugbetrieben des Konzerns in Deutschland seien jederzeit möglich, erklärte der stellvertretende Ufo-Vorsitzende Daniel Flohr über eine Video-Botschaft im Internet. Er warf dem Unternehmen vor, einen Machtkampf gegen die Spartengewerkschaften zu führen.

  • Streikdrohung

    Fr., 27.09.2019

    Ufo fordert Verhandlungen mit Lufthansa

    Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation ist eine Fachgewerkschaft für das Kabinenpersonal in der deutschen kommerziellen Luftfahrt.

    Ein Ende im Streit zwischen der Lufthansa und Tochter Eurowings mit der Flugbegleitergewerkschaft ist nicht in Sicht. Seit Monaten lehnt der Konzern jegliche Verhandlungen mit Ufo ab. Diese droht mit neuen Streiks.

  • Folgen für Streiks unklar

    Do., 18.07.2019

    Gericht zweifelt Ufo-Vorstandswahl an

    Flugbegleiter mit Fahnen der Gewerkschaft Ufo bei einer Kundgebung. Die Wahl des aktuellen Ufo-Vorstandes ist gerichtlich für «schwebend ungültig» erklärt worden.

    Die Gewerkschaft Ufo will bei der Lufthansa das Kabinenpersonal streiken lassen. Bei der Vorbereitung des Arbeitskampfes fallen ihr aber die schweren internen Streitigkeiten auf die Füße.

  • Streiks noch im August?

    Fr., 12.07.2019

    Ufo startet Urabstimmung bei Eurowings

    Ufo hat ihre Mitglieder bei der Lufthansa-Tochter Eurowings zur Urabstimmung über einen unbefristeten Streik aufgerufen.

    Die Tarifverträge sind fertig, dennoch könnte es bei der Lufthansa-Tochter Eurowings im Sommer noch zu Streiks kommen. Das Unternehmen und die Gewerkschaft der Flugbegleiter stehen sich unversöhnlich gegenüber.

  • Luftverkehr

    Fr., 12.07.2019

    Ufo startet Urabstimmung bei Eurowings

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat ihre Mitglieder bei der Lufthansa-Tochter Eurowings zur Urabstimmung über einen unbefristeten Streik aufgerufen. Die Abstimmung soll kommenden Dienstag beginnen und über gut drei Wochen bis zum 8. August laufen, teilte die Gewerkschaft in Frankfurt mit. Damit seien Streiks noch im August möglich, erklärte der stellvertretende Vorsitzende Daniel Flohr. Auch die Flugbegleiter der Teilgesellschaft Germanwings sollen über einen Streik abstimmen. Die Beschäftigten des Mutterkonzerns Lufthansa würden mit «etwas Abstand» folgen.

  • Ausstände nicht vom Tisch

    Mi., 10.07.2019

    Nervenkrieg bei der Lufthansa - Ufo kämpft ums Überleben

    Flugbegleiter von Lufthansa-Töchtern Eurowings und Germanwings stehen mit Fahnen der Gewerkschaft UFO (Unabhängige Flugbegleiter Organisation) bei einer Kundgebung vor der Unternehmenszentrale.

    Die Gewerkschaft Ufo hat Flugbegleiter-Streiks bei Lufthansa und Eurowings angekündigt, kommt bei der Umsetzung aber nicht voran. Es geht um viel mehr als um Lohnprozente oder neue Überstundenregeln.

  • Vierwöchiges Moratorium

    Mi., 03.07.2019

    Ufo bietet Lufthansa Friedenspflicht an

    Flugbegleiter der Lufthansa-Töchter Eurowings und Germanwings Gewerkschaft UFO während einer Kundgebung. Foto Oliver Berg

    Seit Monaten schwelt ein Konflikt zwischen der Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Trotz eines Angebots der Gewerkschaft sind Streiks in der Ferienzeit nicht vom Tisch.

  • Luftverkehr

    Do., 20.06.2019

    Fluggästen droht «Chaos-Sommer»

    Frankfurt/Main (dpa) - Mitten in der Feriensaison drohen Reisenden Flugausfälle und lange Warteschlangen an den Flughäfen: Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo hat Streiks bei der Lufthansa und ihren Töchtern Eurowings und Germanwings angekündigt. «Der Chaos-Sommer, der uns letztes Jahr beglückt hat, wird dieses Jahr wahrscheinlich nochmal größer», sagte der stellvertretende Ufo-Vorsitzende, Daniel Flohr. Die Streiks der Kabinenmitarbeiter in Deutschland sollten im Juli beginnen. Die Lufthansa reagiert mit Unverständnis.