Daniel Graffe



Alles zur Person "Daniel Graffe"


  • Fußball: Kreisliga A

    So., 02.06.2019

    Das letzte Krawumm

    Die DJK Greven ist wieder B-Ligist – da half all die grandiose Unterstützung aus der Heimat nix. In Albachten verloren die Talmänner das Entscheidungsmatch.

    Die Hoffnungen der DJK Greven auf ein spätes Happy-End zerschellen an der Latte. Peter Talmanns Team verliert das Entscheidungsspiel gegen Eintracht Münster und steigt in die Kreisliga B ab. Nach zermürbenden 120 Minuten inklusive Elfmeterschießen auf neutralem Boden in Albachten.

  • Junioren des VfL waren international unterwegs und erreichten gute Ergebnisse

    So., 26.04.2015

    Wolbecker erhielten den Fairness-Pokal

    Mannschafts-Bild der Fußballer mit Pokalen und dem Schal des Gastgebers – die B-Jugend des VfL Wolbeck war mit ihren Trainern Daniel Graffe und Jens Scheithauer (fehlt auf dem Foto) in Frankreich.

    Vom internationalen „Alsace Cup“ kehrten kürzlich die B-Junioren des VfL Wolbeck zurück – aus der Nähe von Straßburg, wo drei Fußballvereine aus Dettwiller, Imbsheim und Monswiller den Cup für die Spieler aus den Nachbarländern ausrichteten.

  • Drei Matineen um das Ehrenamt

    Do., 22.01.2015

    „Münsterbeweger“ erzählen

    Moderator Matthias Bongard (unten l.) wird bei der ersten Matinee neun „Münsterbeweger“, unter ihnen Dr. Heiko Winkler (oben l.) und Hannes Demming (oben r.) befragen. Die Initiatoren der Reihe (unten r.) stellten das Projekt vor (v.l.): Dr. Ralf Klötzer, Juliane Lipp, Heidi Wegmann (Projektteam) Frank Knur (Sparkasse Münsterland Ost), Hans-Peter Kosmider (Bürgerstiftung).

    Eine neue Veranstaltungsreihe hat die Bürgerstiftung vorgestellt. Prominente Münsteraner werden davon erzählen, wie sie zu ihrem Ehrenamt, das für die meisten Berufung wurde, gekommen sind.

  • Drei Matineen um das Ehrenamt : „Münsterbeweger“ erzählen

    Do., 22.01.2015

    Drei Matineen mit persönlichen Geschichten von Engagierten

     Zur Matinee am 1. Fe­bruar im Foyer des Stadttheaters empfängt Moderator Matthias Bongard Dr. Otto Möllenhoff, Ursula Diestelhorst, Benedikt Vollmer, Erika Brink, Gert Limpert, Daniel Graffe, Hannes Demming, Klaus Hayen und Dr. Heiko Winkler.

  • Individuelle Klasse entscheidet

    Di., 06.01.2015

    Preußen Münsters B-Junioren erkämpfen sich den Stadtmeistertitel

    So sehen Sieger aus: Preußen Münsters B-Junioren sitzen einmal mehr auf dem Stadtmeisterthron.

    Am Ende war es die individuelle Klasse, die den Unterschied machte. Zwei Minuten vor dem Ende des Finales fasste sich Preuße Eldin Celebic ein Herz, ließ seinen Gegner ganz alt aussehen und schloss aus acht Metern zum entscheidenden 2:1-Treffer ab.

  • Fußball-Kreispokal

    Fr., 18.04.2014

    Wegen Dunkelheit abgebrochen

    Klarer Fall von Foul: Drensteinfurt Daniel Möllers (rechts) trifft statt des Balls WSU-Angreifer Nils Helmer. Den fälligen Elfer verwandelt Ramazan Bas kurz darauf zur 1:0-Führung der WSU

    Das musste ja so kommen! Von vornherein war klar, dass ein für 18.15 Uhr angesetztes Pokalspiel nicht beendet werden kann, wenn es bei bewölktem Himmel zu einer Verlängerung kommt. Und genau das geschah gestern Abend in Drensteinfurt. Der gut leitende Schiedsrichter Daniel Graffe pfiff das Halbfinalspiel auf Kreisebene gegen die Warendorfer SU nach genau 105 Minuten wegen Dunkelheit ab. Zu diesem Zeitpunkt hieß es unentschieden 2:2 (0:1).

  • Kreispokal-Halbfinale zwischen Drensteinfurt und Warendorf muss wiederholt werden

    Do., 17.04.2014

    Wegen Dunkelheit abgebrochen

    Alles umsonst: Nils Helmer und Daniel Möller mühen sich hier vergeblich. Nachdem der WSU kurz vor Schluss der regulären Spielzeit noch der Ausgleich gelungen war, musste die Partie nach der 105 Minuten wegen Dunkelheit abgebrochen werden.

    Von vornherein war klar, dass ein für 18.15 Uhr angesetztes Pokalspiel nicht beendet werden kann, wenn es bei bewölktem Himmel zu einer Verlängerung kommt. Und genau das geschah gestern Abend in Drensteinfurt. Der gut leitende Schiedsrichter Daniel Graffe pfiff das Halbfinalspiel auf Kreisebene gegen die Warendorfer SU nach genau 105 Minuten wegen Dunkelheit ab. Zu diesem Zeitpunkt hieß es unentschieden 2:2 (0:1).

  • Ochtrup

    So., 26.09.2010

    Viel Kampf und Krampf

  • Wolbeck

    So., 18.04.2010

    Kein Platz für eine vierte Mannschaft

  • Steinfurt

    So., 11.04.2010

    Irrer Kick im Waldstadion