Daniel Matlik



Alles zur Person "Daniel Matlik"


  • Klimaschutzmanager Daniel Matlik lädt zum Workshop im Rahmen der „Werkstatt Mobilität“ ein

    Di., 10.09.2019

    Car-Sharing statt Trampen

    Bürgermeister Peter Maier, Klimaschutzmanager Daniel Matlik und Unternehmer Christian Wüst (v.l.) freuen sich auf den Workshop, der im Rahmen der „Werkstatt Mobilität“ am 26. September im Laerer Rathaus stattfindet.

    Zur „Werkstatt Mobilität“ lädt Laers Klimaschutzmanager Daniel Matlik im Namen der Gemeinde am 26. September (Donnerstag) um 19 Uhr in den großen Sitzungssaal des Rathauses ein. Dabei geht es um die Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte unter dem wichtigen Aspekt des Klimaschutzes. „Photovoltaik und Eigenverbrauch für Unternehmer“ lautet das Thema eines Vortragsabends am 24. September (Dienstag).

  • Rat beschließt einstimmig neue Stelle zum 1. September 2020 in der Gemeindeverwaltung

    Fr., 30.08.2019

    Personal wird aufgestockt

    In der Gemeinde Laer wird zum 1. September 2020 eine neue fachbereichsübergreifende Stabsstelle in der Verwaltung für den Klimaschutz, die Wirtschaftsförderung und das Dorfmarketing eingerichtet. Das hat der Rat einstimmig während seiner jüngsten Sitzung in der Aula der Werner-Rolevinck-Grundschule beschlossen. Damit folgten die Kommunalpolitiker einem Vorschlag der Verwaltung.

  • „Werkstatt Mobilität“: ÖPNV-Königsweg für Ortsteil Holthausen ist noch nicht gefunden

    Fr., 19.07.2019

    Radweg wird dringend gebraucht

    Intensiv setzten sich engagierte Holthausener mit dem Thema Mobilität für ihren Ortsteil auseinander. Klimaschutzmanager Daniel Matlik (r.) nahm die Wünsche der Holthausener mit ins Rathaus.

    Die Bürger in Holthausen wünschen sich mehr Mobilität. So möchten sie, dass ihr kleiner Ortsteil verkehrlich besser angebunden wird. Und das möglichst klimafreundlich. Das zeigte sich während der „Werkstatt Mobilität“, zu der -Klimaschutzmanager Daniel Matlik im Namen der Gemeinde Laer in den Gasthof Daßmann eingeladen hatte. Dabei wurde in Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen diskutiert.

  • Daniel Matlik hält standardisierte Fassung für wenig produktiv

    Fr., 28.06.2019

    Gemeinde will selbst Inhalte für Klimaschutz formulieren

    Klimaschutzmanager Daniel Matlik steckt voller Ideen.

    Weil er die standardisierte Fassung der Resolution zur Ausrufung des „Klimanotstandes“ für „wenig produktiv“ hält, hat Laers Klimaschutzmanager Daniel Matlik dem Rat empfohlen, dass die Gemeinde Laer eigene Inhalte und Ziele formuliert. Allerdings soll das Thema jetzt erst einmal im Umweltausschuss behandelt werden.

  • Auftakt zum Klimaschutz-Stammtisch mit wertvollen Hinweisen

    Mi., 26.06.2019

    Es geht auch ohne Plastik

    Referentin Birgitta Bolte brachte viele Alternativen zu Plastikprodukten mit in den Sitzungssaal.

    Kunststoffartikel sind ein „normaler“ Bestandteil des täglichen Lebens, doch ist das eigentlich gut und richtig? „Nein“, meint Birgitta Bolte, die jetzt im großen Sitzungssaal des Laerer Rathauses zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“ referierte. „Dies ist der Auftakt zu unserem Klimaschutz-Stammtisch“, erläuterte Daniel Matlik. Er ist in der Funktion des Klimaschutzmanagers bei der Gemeinde Laer aktiv.

  • Ausschuss verlangt Kostenschätzung für Sanierungsmaßnahmen des Rathausteiches

    Mi., 05.06.2019

    Unendliche Geschichte geht weiter

    Der Rathausteich in Laer ist weiterhin in einem schlechten Zustand. Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Klima und Landschaftsschutz beschloss, dass die Verwaltung eine Kostenschätzung für die Beseitigung des Sandes, einer Betonplatte, des Schlicks und für Belüftungsmaßnahmen einholt. Klimaschutzmanager Daniel Matlik (r.) meldete die Zusage von Fördermitteln in Höhe von mehr als 500 000 Euro.

    Fördermittel von mehr als 500 000 Euro bekommt die Gemeinde Laer für Maßnahmen zum Klimaschutz. Das teilte Klimaschutzmanager Daniel Matlik dem Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Klima und Landschaftsschutz mit. Für diese positive Nachricht erhielt er viel Beifall aus dem Fachgremium. „Ohne Teamarbeit wäre es nicht gegangen“, bedankte sich der rührige Verwaltungsmitarbeiter bei seiner „Mannschaft“ für ihre Unterstützung.

  • Klimaschutzmanager Daniel Matlik lädt am 24. Juni zum Vortrag ein

    Mi., 29.05.2019

    „Wertvoll leben ohne Plastik“

    Klimaschutzmanager Daniel Matlik, Dorfmarketingvereins-Geschäftsführer Gerrit Thiemann und Bürgermeister Peter Maier wollen möglichst viele Menschen für den Klimaschutz gewinnen.

    Ein Klimaschutzstammtisch soll in der Gemeinde Laer eingerichtet werden. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Klimaschutzkonzeptes der Kommune. Zum Auftakt gibt es einen Vortragsabend zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“. Zu diesem lädt Klimaschutzmanager Daniel Matlik am 24. Juni ins Rathaus ein. Dort werden die Zuhörer Anstöße bekommen, die alltäglichen Gewohnheiten zu überdenken.

  • Neuer Anlauf

    Di., 12.03.2019

    Mit neuem Schwung an die Arbeit

    Die Gemeinde Laer will an der Kampagne „Fairtrade Towns“ teilnehmen und als „Fairtrade Gemeinde“ zertifiziert werden. Bereits im Jahr 2014 hatte die Kommune das angestrebt. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Ausschuss für Soziales, Heimat und Tourismus und Marketing am 26. März 2014 einstimmig gefasst. Allerdings fand sich nicht der erforderliche Ratsbeschluss dazu. Das soll während der nächsten Ratssitzung am 3. April nachgeholt werden.

  • Förderprogramm „Energetische Stadtentwicklung“

    Mi., 28.11.2018

    Klimaschutz contra Finanzen

    Die Gemeinde hat sich den Klimaschutz auf die Fahne geschrieben mit einem Klimaschutzkonzept und einem Klimaschutzmanager. Doch wie ernst ist es Verwaltung, Politikern und auch Bürgern mit der konkreten Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen? Und ist man bereit, dafür trotz kritischer Haushaltslage Geld auszugeben?

  • Kampf dem Plastik

    Fr., 23.11.2018

    Weg mit den Plastiktüten

    Laers Klimaschutzmanager Daniel Matlik, Dorfmarketingvereins-Geschäftsführer Gerrit Thiemann, Bürgermeister Peter Maier und Verwaltungsmitarbeiter Daniel Theis (v.l.) werben für den Gebrauch von Mehrwegtaschen aus Stoff.

    Die Gemeinde Laer beteiligt sich an der Kampagne des Kreises Steinfurt, der plastiktütenfrei werden will. Deswegen bietet sie kurz vor dem Weihnachtsmarkt Taschen an, die immer wieder verwendet werden können und nicht aus Plastik sind. Zudem hat die Kommune eine Broschüre herausgegeben, in der erklärt wird, was in die Biotonne gehört und was nicht.