Daniel Schröer



Alles zur Person "Daniel Schröer"


  • Abschlussprüfung für den Kutschenführerschein

    Sa., 23.11.2019

    Die Zügel gut im Griff

    Die Friesenpferde von Daniel Schröer hatte auch Hannah Schröder aus Westerkappeln bei der Abschlussprüfung für den Kutschenführerschein gut im Griff.

    Für Hannah Schröder aus Westerkappeln ist die Fahrt auf dem Kutschbock heute kein Privatvergnügen, sondern ein Teil ihrer Ausbildung. Die 21-Jährige macht auf dem Pferdehof Tüpker in Westerkappeln eine Ausbildung zur Pferdewirtin. Natürlich reitet sie auch. Über Hobby und Beruf ist sie auf die Möglichkeit aufmerksam geworden, einen Kutschenführerschein zu machen.

  • Fußball: WN-Elf der Saison 2014/15

    Sa., 20.06.2015

    Torjäger mit blau-weißem Herzen

    Die Mannschaft der Saison 2014/15: Denis Hölscher gehörte neun Mal zur WN-Elf des Tages. Auf acht Berufungen kamen Oscar David Franco Cabrera und Kamilos Jeyenthira. Sieben Mal wurden Tim Bröer, Jorge Molina Rodriguez, Robin Ploczicki, Marius Grewe und Andreas Kahlkopf nominiert. Sechs Mal waren Eric Sabe und Sven Görlich dabei, fünf Mal Torwart Patrick Franke.

    Ein Stürmer ist der Spieler des Jahres: Denis Hölscher von Blau-Weiß Ottmarsbocholt stand neun Mal in der Elf des Tages der Westfälischen Nachrichten. Jeweils drei Spieler in der Mannschaft der Saison 2014/15 stellen der TuS Ascheberg und der SV Herbern.

  • Fußball: TuS Ascheberg spielt 1:1 in Bergkamen

    Di., 07.04.2015

    TuS hat das Pech am Schuh

    Nicht gerade vom Glück geküsst war Bezirksligist TuS Ascheberg in Bergkamen. Zunächst trafen die Gäste innerhalb weniger Sekunden gleich zwei Mal die Unterkante der Latte, später wurden zwei Treffer von ihnen nicht anerkannt.

  • Fußball-Bezirksliga 8

    Sa., 31.01.2015

    Daniel Schröer zurück beim TuS

    Daniel Schröer

    Nach einem halben Jahr als Weltenbummler ist Daniel Schröer wieder in der Heimat. Und der Ascheberger spielt ab sofort auch wieder für den TuS Fußball.

  • Fußball-Bezirksliga 8

    Mi., 17.12.2014

    Ausfälle sauber kompensiert

    Auf Anhieb eingeschlagen: Oscar Franco Cabrera (vorne) und Jorge Molina Rodriguez (hinten) spielen meistens in der Zentrale.

    Der TuS Ascheberg überwintert auf dem achten Platz. Trainer Holger Möllers ist damit zufrieden – nach der schwachen Vorbereitung und der vielen Ausfälle. Vor allem die beiden Spanier haben dem TuS weitergeholfen.

  • Weltreisende aus Ascheberg in Sydney

    Di., 16.12.2014

    Globetrotter in Nähe der Geiselnahme

    Daniel Schröer und Nils Heubrock führte ihre Weltreise auch nach Australien. Die beiden Ascheberger waren in Sydney, als die Geiselnahme blutig verlief. Ihrer Familie konnten die Globetrotter per Smartphone Entwarnung geben.

  • Fußballer tingeln durch USA und Australien Daniel Schröer (l.) und Nils Heubrock auf der Insel Kauai. Foto: privat

    Sa., 01.11.2014

    Kapitäne auf Weltreise

    Daniel Schröer war Spielführer beim TuS Ascheberg, Nils Heubrock beim 1. FC Gievenbeck. Die beiden Freunde mit der gemeinsamen Vergangenheit in der Ascheberger Jugend bereisen derzeit die Welt. Sie gehen zum Baseball, sie surfen, tauchen und arbeiten – und sie diskutieren mit Argentiniern das WM-Finale.

  • Fußball-Bezirksliga 8: Saisonvorschau TuS Ascheberg

    Sa., 09.08.2014

    Tabellenvierter blickt erst wieder nach unten

    Mit dieser Mannschaft spielte der TuS Ascheberg Anfang dieser Woche beim Turnier in Greven: (o.v.l.) Eduard Penner, Hendrick Westhues, Dustin Hölscher, Hendrik Füchtling, Niklas Bultmann, David Falke, Sebastian Drees, Trainer Holger Möllers, (u.v.l.) Marcel Tombrock, Dominik Höhne, Eike Schöpe, Tobias Kofoth, Andreas Kahlkopf und Fabian Vogt.

    Das wird nicht leicht: Zur neuen Saison muss der TuS Ascheberg Kapitän Daniel Schröer ersetzen. Ein Kandidat für die Nachfolge ist Jorge Molina Rodriguez – der zweite Spanier aus der Trainingsgruppe, der beim TuS bleibt.

  • Fußball: WN-Elf des Jahres

    Fr., 13.06.2014

    Schröer 16 Mal in der Elf des Tages

    Die Mannschaft der Saison 2013/14: Daniel Schröer stand 16 Mal in der WN-Elf des Tages. Neun Berufungen schafften Sebastian Drees, Simon Bömelburg und Patrick Eickholt. Acht Mal war Kamilos Jeyenthira dabei. Sieben Mal nominiert wurden Torsten Schnaase, Robin Coerdt und Daniel von der Ley. Auf sechs Berufungen kamen Dennis Apitzsch, Tim Bröer und Thorsten Hase.

    Daniel Schröer von Fußball-Bezirksligist TuS Ascheberg gab in der Rückrunde richtig Gas. Das zeigt sich nun bei der Elf des Jahres der WN. Insgesamt war der TuS-Kapitän 16 Mal Spieler des Tages – davon zwölf Mal in der Rückrunde.

  • Fußball-Bezirksliga 8

    Di., 10.06.2014

    TuS lässt es noch einmal rappeln

    Rodrigo de Sousa (l.) lässt sich auf dem Weg zum Tor nicht stoppen, beobachtet vom Teamkollegen Niklas Bultmann.

    Am letzten Spieltag gaben die Kicker vom TuS Ascheberg noch einmal mächtig Gas. Sie besiegten Alemannia Scharnhorst mit 4:0 und beendeten die beste Saison der Vereinsgeschichte auf dem vierten Platz.