Daniel Tüns



Alles zur Person "Daniel Tüns"


  • Wetter

    Mi., 03.06.2020

    Auf Gewitter folgen Schauer: «Es wird überall mal nass»

    Regen Wolken verdrängen die Sonne am Himmel.

    Der Frühsommer macht Pause: Erste Gewitter im südlichen Bergland von NRW brachten bereits ab Mittwoch den Wechsel. Im Laufe des Donnerstag wird es dann überall kühler und nasser.

  • Wetter

    Mi., 12.02.2020

    Winter gibt Gastspiel im Bergland: Schneefallgrenze sinkt

    Lastwagen stehen auf der gesperrten Autobahn 45.

    In der Nacht zu Mittwoch bremsten Schnee und Glatteis den Verkehr im Siegerland. Dort und in anderen Höhenlagen wird am Donnerstag noch mehr Schnee erwartet. Doch der Winter schaut allenfalls kurz vorbei.

  • Wetter

    Do., 27.06.2019

    Hitze kehrt zurück: Sonntag bis zu 36 Grad in NRW

    Die Sonne strahlt vom blauen Himmel auf einem Feld hinter Ähren der Wintergerste.

    Essen (dpa/lnw) - Die große Hitze kommt an diesem Wochenende nach Nordrhein-Westfalen zurück. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit bis zu 35 Grad am Samstag und sogar 36 Grad am Sonntag. Regen ist bis mindestens Mittwoch nicht in Sicht. «Vielleicht gibt es Montag oder Dienstag vereinzelte Schauer», sagte DWD-Meteorologe Daniel Tüns am Donnerstag in Essen. Ein bisschen Abkühlung bringen die Nächte: In der Nacht zum Samstag sinken die Temperaturen auf 10 bis 15 Grad, auf Sonntag auf 21 bis 18 Grad, im Bergland noch darunter. Kältere Luft aus Nordwest sorgt dafür, dass es Montag deutlich abkühlt. Nur noch bis zu 26 Grad erwarten die Wetterexperten für den Wochenbeginn.

  • Umwelt

    Do., 25.04.2019

    Durchwachsenes Wetter am Wochenende: Waldbrandgefahr niedrig

    Von einer Windböe erfasst wird der Regenschirm eines Spaziergängers.

    Die fürs Wochenende erwarteten Regenschauer haben auch etwas Gutes: Die Brandgefahr in den Wäldern nimmt ab. Es sind aber auch erneute Gewitter und Sturmböen möglich.

  • Wetter

    Mi., 27.02.2019

    Karneval wird «ungemütlich»: Stürmische Böen und Regen

    Ein Karnevalist, als Clown verkleidet, streckt die Zunge heraus.

    Das frühsommerliche Intermezzo in Nordrhein-Westfalen geht zu Ende: Nach nahezu rekordverdächtigen Temperaturen am Mittwoch übernimmt in den kommenden Tagen ein Tief die Regie. Die Aussichten für die Karnevalstage sind damit eher bescheiden.

  • Wetter

    Mo., 11.12.2017

    Der Winter macht weiter: Neuschnee und Eis bis Mittwoch

    Autos fahren über eine Straße mit Schneematsch.

    Essen (dpa/lnw) - Schnee und Eis halten Nordrhein-Westfalen bis Mitte der Woche im Klammergriff. Für Montag und die Nacht zum Dienstag kündigte der Deutsche Wetterdienst (DWD) bis zu zehn Zentimeter Neuschnee an. Betroffen sind besonders der Niederrhein, das nördliche Ruhrgebiet und das Münsterland, wie Meteorologe Daniel Tüns am Montag erklärte. Dort müssten die Menschen auch wieder mit Glätte rechnen. Erst am Donnerstag wird es demnach mit sieben bis acht Grad wesentlich milder.

  • Fußball: Turnier in Seppenrade für Hobbymannschaften

    Di., 04.08.2015

    Keine falsche Bescheidenheit

    Das Team Vollzeitprofis sicherte sich bei dem Turnier in Seppenrade den Siegerpokal bei den „Profis“.

    Alle hatten Spaß und einige durften auch mal eine dicke Lippe riskieren: Die beiden Turniere beim sechsten Siäpro-Pokal waren ein voller Erfolg. Und das nicht nur für die beiden siegreichen Mannschaften.

  • Lüdinghausen

    Fr., 01.08.2008

    SVH nimmt Favoritenrolle nicht an

  • Lüdinghausen

    So., 01.06.2008

    Fortunen verabschieden sich als Meister

  • Lüdinghausen

    So., 18.05.2008

    Fortuna zurück in der Bezirksliga