Daniela Müller



Alles zur Person "Daniela Müller"


  • Turnen: Landesliga I

    Di., 02.07.2019

    Arminia Ochtrup peilt Aufstieg an

    Platz zwei in Bad Oeynhausen (h.v.l.): Pia Holtmann, Tjorven Lüdtke, Ann-Kathrin Parusel, Julia Dankbar,Carmen Bätker, Lea-Marie Hils sowie (v.v.l.) Daniela Müller, Yuli-Marie Tapken und Lena Schildkamp. Es fehlt: Alina Hils.

    Die Turnerinnen des SC Arminia Ochtrup peilen den Aufstieg in die Verbandsliga an. Beim dritten Landesliga-Wettkampf in dieser Saison belegte die Riege aus der Töpferstadt den zweiten Rang. Lea-Marie Hils ließ in der Einzelwertung mit 52,70 Punkten sogar die gesamte Konkurrenz hinter sich. Den entscheidenden Wettkampf trägt der SCA am 30. November und 1. Dezember in eigener Halle aus.

  • Turnen: NRW-Landesfest

    Do., 27.06.2019

    Lea-Marie Hils gewinnt in Hamm

    Lea-Marie Hils war im Jahn-Neunkampf die Beste in ihrer Altersklasse, Daniela Müller (r.) wurde Dritte.

    Beim NRW-Turnfest in Hamm trumpfte Lea-Marie Hils vom SC Arminia Ochtrup groß auf und holte einen Titel.

  • Kunstturnen: Landesliga-Wettkampf in Laggenbeck

    Di., 28.05.2019

    SC Arminia turnt sich auf Platz drei

    Ochtrups Turnerinnen beim Wettkampf in

    In der zweiten Runde der westfälischen Turnliga zeigten die Athletinnen von Arminia Ochtrup in der Landesliga gute Übungen und landeten auf Rang drei.

  • Turnen: Landesliga I

    Di., 09.04.2019

    Ochtruperinnen starten famos

    Lena Schildkamp, Yuli-Marie Tapken, Tjorven Lüdtke, Lea-Marie Hils, Daniela Müller, Carmen Bätker, Pia Holtmann, Ann-Kathrin Parusel, Julia Dankbar und Alina Hils (v.l.) lieferten in Kamen einen ganz starken Auftritt ab.

    Die Ochtruper Turnerinnen sind famos in die neue Saison gestartet. Im Kamen überzeugte der SC Arminia mit einem ganz starken zweiten Platz – nicht schlecht für einen Aufsteiger.

  • Arminia Ochtrup in Sendenhorst ganz vorne

    Di., 04.12.2018

    Arminia Ochtrup ab sofort eine Liga höher

    Tjorven Lüdtke, Lea-Marie Hils, Daniela Müller, Carmen Bätker, Pia Holtmann, Ann-Kathrin Parusel, Julia Dankbar und Alina Hils steigen in die Münsterlandliga 1 auf.

    In Sendenhorst fand die Relegation für die Ligen des Westfälischen Turnerbundes statt. Mit am Start war die Turnabteilung des SC Arminia Ochtrup, die um den Aufstieg in die Landesliga 1 kämpfte.

  • Turnen: Münsterlandmeisterschaft in Laggenbeck

    Mo., 15.10.2018

    Arminia Ochtrups Turnerinnen geben alles

    Gingen für den SCA an den Start (h.v.l.) Lena Schildkamp und Lilly Speckblanke, (M.v.l.) Julia Dankbar, Ann-Kathrin Parusel, Pia Holtmann, Daniela Müller und Hellen Ransmann sowie (v.v.l.) Alina Hils und Lea-Marie Hils.

    In Laggenbeck standen am Wochenende die Münsterlandmeisterschaften der Turnerinnen auf dem Programm. Mit neun Aktiven war der SC Arminia Ochtrup vertreten. Für das beste Ergebnis aus Sicht der SCA-Leistungsriege sorgte dabei Lea-Marie Hils.

  • Die Landesmeisterschaften im Mehrkampf

    Di., 03.07.2018

    Ochtruperinnen bestens in Form

    Vertraten den SCA: (h.v.l.) Lea-Marie Hils, Daniela Müller und Kampfrichterin Karin Holtmannspötter sowie (v.v.l.) Lena Schneuing, Yuli-Marie Tapken, Pia Holtmann und Trainerin Angelika Müller.

    Bei den Landesmehrmeisterschaften im Mehrkampf wollten sich fünf Ochtruper Turnerinnen für die Deutschen Meisterschaften im September qualifizieren.

  • Turnen: Landesliga

    Mi., 09.05.2018

    Arminia-Riege wieder ganz vorne

    Starke Leistungen abgeliefert (v.l.): Yuli-Marie Tapken, Pia Holtmann, Lea-Marie Hils, Daniela Müller, Carmen Bätker, Lena Schneuing und Julia Dankbar.

    Für die Turnerinnen des SC Arminia Ochtrup läuft es. Auch beim zweiten Landesliga-Wettkampf in Sendenhorst führten sie das Klassement an. Schwächen offenbarten die Töpferstädterinnen nur am Schwebebalken. Dafür glänzten sie an den übrigen drei Geräten.

  • Deutsches Sportabzeichen

    Fr., 17.11.2017

    170 Ochtruper waren erfolgreich

    Stolze 36 Mal hat Michael Wülker (r.) bereits das Deutsche Sportabzeichen absolviert. Die diesjährige Ehrung fand am Donnerstagabend in der Aula des Schulzentrums statt.

    Am Donnerstagabend wurden die Sportabzeichen übergeben. 170 Ochtruper haben diese Aufgab erfolgreich gemeistert. Einer von ihnen bereits zum 36. Mal.

  • Turnen: Der WTB-Landespokal in Rheda-Wiedenbrück

    Mi., 13.09.2017

    Ochtruperinnen turnen mit mehr Risiko

    In Rheda-Wiedenbrück bereiteten sich die Ochtruper Turnerinnen im Rahmen des WTB-Landespokals auf die bevorstehenden Relegations-Wettkämpfe vor.

    In Rheda-Wiedenbrück stellte sich die Ochtruper Turnriege auf die bevorstehenden Aufgaben ein. Dabei präsentierten die Töpferstädterinnen neue Übungen, die mit vielen hochklassigen Elementen gespickt waren. Das Risiko, dass die Arminia-Turnerinnen eingingen, wurde mit entsprechenden Punkten belohnt.