Danilo Hondo



Alles zur Person "Danilo Hondo"


  • «Operation Aderlass»

    So., 22.12.2019

    ARD: Deutsche Tour-Teilnehmer unter Kunden von Dopingarzt

    Bei der «Operation Aderlass» soll bei 23 Sportlern Blutdoping nachgewiesen worden sein.

    Berlin (dpa) - Zwei weitere deutsche Radsportler gehören laut einem Bericht der ARD zum Blutdopingring um den Erfurter Sportarzt Mark S. und dessen Komplizen. Es handele sich «um zwei deutsche Radprofis aus hochklassigen Pro-Tour-Teams.

  • Blutdoping-Skandal

    Do., 04.07.2019

    Greipel über Hondo: «Nicht die ganze Wahrheit erzählt»

    Findet kritische Worte zu Danilo Hondo: Sprinter André Greipel.

    Brüssel (dpa) - Radprofi André Greipel hält das Doping-Geständnis seines früheren Rivalen Danilo Hondo für lückenhaft. Dieser sei trotz allem ein feiner Kerl, betonte Greipel in  Brüssel.

  • Ex-Radprofi

    Mi., 15.05.2019

    Schumacher zweifelt an Teilen von Hondo-Geständnis

    Überführter und geständiger Dopingsünder: Ex-Radprofi Stefan Schumacher.

    Berlin (dpa) - Der frühere Radprofi Stefan Schumacher sieht das Dopinggeständnis des Ex-Rennfahrers Danilo Hondo kritisch.

  • Doping-Experte

    Di., 14.05.2019

    Sörgel nach Hondo-Geständnis: «Erst der Anfang»

    Hat Doping gestanden: Ex-Radprofi Danilo Hondo.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für Dopingexperte Fritz Sörgel ist das Eigenblutdoping-Geständnis von Danilo Hondo höchstens ein Vorbote für die kommenden Monate.

  • Radsport

    Mo., 13.05.2019

    Doping-Geständnis: Hondo könnte als Trainer gesperrt werden

    Danilo Hondo hat gestanden, Blutdoping betrieben zu haben.

    Danilo Hondo hat nach seiner Dopingbeichte seinen Job verloren. Auch zukünftig könnte es für ihn im Trainergeschäft schwer werden. Dem früheren Rad-Sprinter droht eine Sperre.

  • Radsport

    So., 12.05.2019

    Früherer Rad-Profi Danilo Hondo gesteht Blutdoping

    Hamburg (dpa) - Der ehemalige Rad-Profi Danilo Hondo hat gestanden, beim Erfurter Sportmediziner Mark S. Blutdoping betrieben zu haben. Das sagte der 45-Jährige der ARD-Dopingredaktion in der «Sportschau». Passiert sei das 2011. «Ich hatte diesen schwachen Moment», sagte er. Hondo beendete 2014 seine Karriere nach 18 Jahren. Mark S. soll angeblich Drahtzieher eines mutmaßlichen Doping-Netzwerkes sein. Bekannt war bislang, dass insgesamt mindestens 21 Sportler aus acht Nationen Blutdoping bei ihm praktiziert haben sollen. Im Rahmen der Ermittlungen hatte es auch Razzien bei der Ski-WM in Seefeld gegeben.

  • Radsport

    So., 12.05.2019

    Ex-Rad-Profi Hondo gesteht Blutdoping bei Erfurter Sportarzt Mark S.

    Hamburg (dpa) - Der ehemalige Rad-Profi Danilo Hondo hat gestanden, 2011 beim Erfurter Sportmediziner Mark S. Blutdoping betrieben zu haben. Das sagte der 45-Jährige am Sonntag in einem Interview der ARD-Dopingredaktion.

  • Rad-WM in Innsbruck

    Fr., 28.09.2018

    Vize-Weltmeister Kämna ohne Chance - Schweizer holt WM-Titel

    Lennard Kämna blieb beim Sieg des Schweizers Marc Hirschi ohne Medaille.

    Bester deutscher U23-Fahrer im WM-Titelrennen am Freitag in Innsbruck ist Georg Zimmermann auf Rang 14. Der Titel geht an die von Ex-Profi Hondo betreute Schweizer Mannschaft. Marc Hirschi heißt der neue Weltmeister.

  • Ex-Profi

    Di., 13.12.2016

    Hondo neuer Schweizer Nationaltrainer

    Danilo Hondo lebt schon lange in der Schweiz.

    Zürich (dpa) - Der schon lange in der Schweiz lebende Ex- Radprofi Danilo Hondo ist neuer Schweizer Nationaltrainer für die Straßenmannschaft. Der 42-Jährige ersetzt den zurückgetretenen Trek-Segafredo-Teamchef Luca Guercilena.

  • Radsport

    Mi., 20.07.2016

    Ex-Profi Hondo steigt beim Schweizer Radverband auf

    Danilo Hondo bekommt beim Radsportverband der Schweiz einen höheren Posten.

    Bern (dpa) - Der ehemalige deutsche Profi Danilo Hondo steigt beim Schweizer Radsportverband auf. Der 43-Jährige wird nach Angaben von Swiss Cycling bei EM sowie WM als Sportlicher Leiter im Einsatz sein. Bei der WM wird er mit dem aktuellen Nationalcoach Luca Guecilena zusammenarbeiten.