David Cameron



Alles zur Person "David Cameron"


  • Haus der Geschichte

    Di., 24.09.2019

    Domina mit Pickelhaube - Kanzler in der Karikatur

    Besucher können im Haus der Geschichte abstimmen, ob eine Karikatur des Zeichners Steve Bell eine Grenzüberschreitung ist oder nicht.

    «Birne» Helmut Kohl, «Spaßkanzler» Gerhard Schröder, «Mutti» Angela Merkel - eine Ausstellung im Haus der Geschichte nähert sich den deutschen Kanzlern über die Karikatur. Interessant ist der Vergleich mit dem Ausland.

  • Johnson reist zu Juncker

    So., 15.09.2019

    Kein Durchbruch im Brexit-Drama in Sicht

    Großbritanniens Premierminister Boris Johnson reist zu EU-Kommissionschef Juncker.

    Premierminister Boris Johnson vergleicht Großbritannien mit dem Muskelmonster Hulk: Je wütender es werde, umso mehr nehme seine Stärke zu. Ob das beim am Montag geplanten Gespräch mit EU-Kommissionschef Juncker wirklich hilft?

  • EU

    Sa., 14.09.2019

    Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich

    London (dpa) - Der frühere britische Premierminister David Cameron hält ein zweites Brexit-Referendum für möglich. «Ich glaube, man kann es nicht ausschließen, weil wir in der Klemme stecken», sagte der konservative Politiker in einem Interview der «Times». Gleichzeitig kritisierte Cameron das Vorgehen des aktuellen Regierungschefs Boris Johnson: Er unterstütze weder die von Johnson auferlegte Zwangspause des Parlaments noch den Fraktions-Rauswurf von 21 Tory-Abgeordneten, die gegen die Regierung gestimmt hatten. Auch einen EU-Austritt ohne Abkommen, wie von Johnson angedroht, halte er für keine gute Idee.

  • Cameron vs. Johnson

    Sa., 14.09.2019

    Ex-Premier Cameron hält neues Brexit-Referendum für möglich

    Der Union Jack weht vor Big Ben in London. Die Debatte um den Brexit hat das Land so gespalten, wie sonst kein anderes Thema seit Jahrzehnten.

    Die Briten haben die Volksabstimmung über den EU-Austritt vor drei Jahren David Cameron zu verdanken. Der hatte sich beim Ergebnis verzockt. Nun veröffentlicht der ehemalige Premier seine Memoiren - und rechnet darin mit dem aktuellen Regierungschef Boris Johnson ab.

  • EU

    Sa., 14.09.2019

    Cameron: Zweites Brexit-Referendum nicht auszuschließen

    London (dpa) - Der frühere britische Premierminister David Cameron hält ein zweites Brexit-Referendum für möglich. Das sagte der konservative Politiker in einem Interview der «Times». Gleichzeitig kritisierte Cameron das Vorgehen des aktuellen Regierungschefs Boris Johnson: Er unterstütze weder die von Johnson auferlegte Zwangspause des Parlaments noch den Fraktions-Rauswurf von 21 Tory-Abgeordneten, die gegen die Regierung gestimmt hatten. Beides sei «nach hinten losgegangen», kritisierte Cameron. Auch einen EU-Austritt ohne Abkommen, wie von Johnson angedroht, halte er für keine gute Idee.

  • Premier bricht Wahlversprechen

    Do., 05.09.2019

    Ringen um den No-Deal-Brexit: Johnson in der Sackgasse?

    Premier Boris Johnson hat im Streit um den richtigen Brexit-Kurs mehrere Abstimmungsniederlagen hinnehmen müssen.

    Johnsons Strategie des maximalen Drucks auf seine Gegner ist zum Bumerang geworden. Die Gegner eines No-Deal-Brexits haben den Spieß umgedreht. Nun ist er es, dem die Zeit davonläuft. In Brüssel beobachtet man das Geschehen mit Staunen.

  • Was geschah am ...

    Sa., 22.06.2019

    Kalenderblatt 2019: 23. Juni

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Juni 2019:

  • Bedenken gegen Brexit-Kurs

    Mi., 22.05.2019

    Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück

    Andrea Leadsom, britische Ministerin für Parlamentsfragen, verlässt die Parlamentsgebäude in Westminster. Leadsom ist zurückgetreten.

    Der Druck auf Premierministerin Theresa May, ihr Amt abzugeben, wächst und wächst. Bislang hat die Regierungschefin alle Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen ignoriert. Doch wie lange kann sie das noch durchhalten?

  • Kommentar zum Brexit-Chaos

    Mo., 08.04.2019

    Die berühmten roten Linien

     Schilder von EU-Befürwortern sind an einem Zaun gegenüber des britischen Parlamentsgebäudes in London zu sehen.

    Die britische Premierministerin Theresa May ringt seit Wochen um einen Brexit-Deal. Warum gab es bisher keinen Kompromiss?

  • Twitter-Star

    Fr., 01.03.2019

    Kater Larry: Politischer Influencer und Mäusefänger

    Twitter-Star: Kater Larry: Politischer Influencer und Mäusefänger

    Politischer Influencer und Mäusefänger: Rund 233.000 Menschen folgen Kater Larry auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Damit ist er aber nicht das einzige tierisch beliebte Kabinettsmitglied in Westminster.