David Rauterberg



Alles zur Person "David Rauterberg"


  • Rudelsingen im Rahmen der „Tollen Woche“

    Mi., 02.10.2019

    Hemmungslos Schlager schmettern

    David Rauterberg ist beim Rudelsingen Dirigent, Moderator und Mitsinger in einer Person. Rund 1700 mal hat er in dieser Rollenkombination bereits vor Gruppen von Rudelsängern gestanden.

    Was sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit erfreut, ist in Holland noch ein unbekanntes Phänomen: Rudelsingen. Das soll sich ändern. Wie zumindest schon mal die Menschen in Enschede mit dem Virus des Rudelsingens infiziert werden sollen, dass erklärt David Rauterberg. Er hat den zwanglosen Gesang in der Gruppe vor rund acht Jahren in Münster erfunden.

  • „Rudelsingen“ und Party mit DJs auf dem Rathausvorplatz

    So., 01.09.2019

    Massenerlebnis mit breitem Repertoire

    Von „Heidi“ bis Dschingis Khan“: Beim „Rudelsingen“ auf dem Rathausvorplatz war für jeden Sangesfreudigen etwas dabei.

    Ein Chorerlebnis der besonderen Art erlebten die Besucher des „Street Live“-Festivals am Samstagabend auf dem Rathausvorplatz. Dort lud David Rauterberg mit Songs von „Heidi“, „An Tagen wie diesen“ bis „Dschingis Khan“ beim „Rudelsingen“ zum Ein- und Anstimmen ein.

  • Kreuzviertelfest

    So., 25.08.2019

    Urlaubsgefühl im eigenen Viertel

    Gute Laune, kühle Drinks: Der laue Sommerabend am Samstag war wie gemacht für das Kreuzviertelfest. Dicht gedrängt saßen die Menschen schon am frühen Abend überall, wo es möglich war und genossen das Fest.

    Sommerliche Temperaturen und Tausende Besucher haben das Kreuzviertelfest am Samstag bis tief in die Nacht zu einer großen Sause werden lassen.

  • Rudelsingen

    Mi., 03.04.2019

    Freie Singgruppen werden beliebter

    In Gemeinschaft singt es sich leichter.

    Vor allem im ländlichen Raum gehen klassischen Chören die Mitglieder aus. Doch Singen ist nach wie vor beliebt: Das zeigt sich am Zulauf, den freie Singgruppen haben. Ein Beispiel ist das «Rudelsingen».

  • Rudelsingen

    Di., 02.04.2019

    Freie Singgruppen werden beliebter

    In Gemeinschaft singt es sich leichter.

    Vor allem im ländlichen Raum gehen klassischen Chören die Mitglieder aus. Doch Singen ist nach wie vor beliebt: Das zeigt sich am Zulauf, den freie Singgruppen haben. Ein Beispiel ist das «Rudelsingen».

  • Interview mit „Rudelsingen“-Erfinder David Rauterberg

    Mo., 10.12.2018

    Ohne „White Christmas“ geht’s nicht

    David Rauterberg hat das Rudelsingen erfunden.

    Am Weihnachtsbaum singen gelegentlich ein paar Familienmitglieder zusammen. Doch wenn David Rauterberg ein Lied anstimmt, stimmen gerne mal 500 oder 2000 Menschen mit ein. Der Erfinder der „Rudelsingen“-Abende hat am Sonntag einen zweitausendstimmigen Chor auf dem Prinzipalmarkt geleitet und lädt zum adventlichen Liederabend am Mittwoch ins Jovel ein. Zeit, ihn mal zu fragen: Was macht ein gutes Mitsing-Weihnachtslied aus? Unser Redaktionsmitglied Gunnar A. Pier hat ihn getroffen.

  • Jubiläums-Rudelsingen im Jovel

    Mo., 01.10.2018

    Kaum jemand blieb sitzen

    Ob Rock, Chanson oder Schlager: Beim Jubiläums-Rudelsingen im Jovel hielt es niemand lange auf den Sitzen, als Musikerteams gemeinsam mit dem Publikum bekannte Stücke anstimmten.

    Auch bei der Jubiläumsausgabe des Rudelsingens kam das Publikum wieder in Scharen, um gemeinsam mit den Musikern auf der Bühne bekannte Songs zu schmettern.

  • 30 Jahre Kreuzviertelfest

    So., 26.08.2018

    Zwei Tage Party rund um die Kreuzkirche

    Superstimmung beim Rudelsingen vor der Kreuzkirche mit David Rauterberg und seinem Team.

    Das Kreuzviertelfest erwies sich am Wochenende trotz des sehr wechselhaften Wetters als Publikumsmagnet. Zwei Tage lang wurde ein umfangreiches Bühnenprogramm mit riesiger Musikbandbreite geboten. Und auch die Kinder kamen unter anderem bei der Band Karibuni oder beim Bambinilauf auf ihre Kosten. Highlights waren zudem das beliebte Rudelsingen am Samstagabend und die Rebeltanz-Show am Sonntag.

  • 58. Ausgabe

    Di., 05.06.2018

    Letztes Rudelsingen vor der Sommerpause

    58. Ausgabe: Letztes Rudelsingen vor der Sommerpause

    Gemeinsam Lieder trällern, Folge 58: Das Rudelsingen findet ein letztes Mal vor der Sommerpause statt. Danach kommt die Veranstaltung mit einer Sonderausgabe zurück. 

  • Eigenes Rudelsingen

    Mi., 25.10.2017

    Westfalenfleiß ist atemlos

    Die Hände in die Luft und das Lächeln im Gesicht: Chorleiter und Musiker Leo Michalke (mit Hut) sang und tanzte mit den Mitarbeitern bei Westfalenfleiß. Die waren von den Liedern begeistert.

    Weg vom Arbeitsplatz und rauf auf die Tanzfläche: Den Mitarbeiter der Hauptwerkstätten von Westfalenfleiß wurde ein musikalischer Nachmittag geboten.