Dennis Bäumer



Alles zur Person "Dennis Bäumer"


  • Fußball: Landesliga

    So., 13.09.2020

    BSV Roxel unterliegt 0:2 in Bönen

    Steffen Hunnewinkel verlor mit dem BSV 0:2 in Bönen.

    Ohne Punkte musste der BSV Roxel die Heimreise antreten, mit 0:2 unterlag der Landesligist bei einem Titelkandidaten. So weit, so normal. Oder auch nicht, denn für die Münsteraner war zu Beginn der zweiten Halbzeit mehr drin – der Ausgleich aber fiel nicht. Und so stand Roxels erste Saisonniederlage fest.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 25.03.2020

    Sehnsuchtsort Berg Fidel – Dennis Bäumer freut sich auf „Stadtis“

    Dennis Bäumer verlässt im Sommer nach dann fünf Jahren den VfL Senden und heuert beim Ligarivalen BSV Roxel an. Er suche eine neue sportliche Herausforderung, so der 29-Jährige. Es gebe aber noch einen weiteren Grund für den Wechsel, verrät der Tempodribbler.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 25.03.2020

    Sehnsuchtsort Berg Fidel – Dennis Bäumer freut sich auf „Stadtis“

    Hat schon so manchen Linksverteidiger im Sportpark eingedreht: Dennis Bäumer (l.). Im Sommer verlässt der 29-Jährige den VfL.

    Dennis Bäumer verlässt im Sommer nach dann fünf Jahren den VfL Senden und heuert beim Ligarivalen BSV Roxel an. Er suche eine neue sportliche Herausforderung, so der 29-Jährige. Es gebe aber noch einen weiteren Grund für den Wechsel, verrät der Tempodribbler.

  • Fußball: Landesliga 4

    Do., 31.10.2019

    VfL Senden gegen TuS Wiescherhöfen: Veronelli kommt und trifft

    Vor dem Einlaufen der Mannschaften: Die Kapitäne Felix Berning (3.v.l.) und Dominik Degelmann begrüßen sich.

    Das sprichwörtlich goldene Händchen bewies André Bertelsbeck, als er in der 90. Minute im Spiel gegen den TuS Wiescherhöfen Luca Veronelli einwechselte. Der traf prompt. Es war nicht das nicht das entscheidende Tor, aber die endgültige Entscheidung für den VfL Senden.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 20.10.2019

    Senden, wer sonst? – Nächster VfL-Derbysieg über den SV Herbern

    Philip Just, hier im Duell mit VfL-Kapitän Joshua Dabrowski (Nr. 19), hatte sich die Rückkehr in den Sportpark etwa anders vorgestellt.

    In der Vorsaison hatte der SV Herbern in beiden Altkreis-Derbys wenig zu bestellen. Und auch diesmal hieß der Sieger VfL Senden. 3:1 (0:1) stand es nach 90 Minuten im Sportpark. Dabei sah es lange so aus, als würden die Blau-Gelben im Sportpark triumphieren.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 18.10.2019

    Zurück zu alter Stärke – VfL Senden und SV Herbern in Derby-Form

    Felix Berning (M.) und Co. kauften den Blau-Gelben (hier: Marcel Scholtysik) in der Vorsaison beide Male den Schneid ab.

    Der VfL Senden hat am Sonntag den SV Herbern zu Besuch. In der Vorsaison gewann die Elf von André Bertelsbeck beide Derbys. Dafür waren die Blau-Gelben zuletzt beeindruckend stabil.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 18.08.2019

    VfL Senden fightet famos – Remis in Unterzahl

    Sendens Kapitän Rabah Abed (l.) verwandelte einen Foulelfmeter, den der Borkener Luca Blanke, ebenfalls im Bild, verschuldet hatte.

    In der Partie zwischen dem VfL Senden und der SG Borken gab’s am Sonntagnachmittag im Sportpark ein 1:1 (1:0)-Unentschieden. Für die Sendener fühlte sich der eine Zähler indes ein bisschen wie drei an. Zwei Mann verdienten sich Bestnoten.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 11.08.2019

    Verdiente 1:3-Pleite des VfL Senden bei Neuling RW Deuten

    Kam spät, konnte die Niederlage aber nicht verhindern: VfL-Youngster Max Leisgang (r.).

    Der VfL Senden hat das erste Spiel der neuen Saison bei Aufsteiger RW Deuten mit 1:3 (1:1) verloren. Gäste-Coach André Bertelsbeck wusste genau, wie es zu der Niederlage hatte kommen können.

  • Fußball: Fuchs-Cup

    Do., 25.07.2019

    VfL Senden: Ein Torfestival im Spiel gegen Greven 09

    Fast schon verknotet: Sendens Muhammes Frahman (r.) kämpft mit Jonas Averbeck um den Ball. Dessen Kollege Henning Schultze-Ueberhorst ist bereit einzugreifen.

    Der VfL Senden führte klar, lag klar zurück, glich aus, fing sich wieder ein Tor und gewann dann. Langweilig war die Partie gegen Greven 09 nicht, und über elf Tore konnten sich zumindest neutrale Fans nicht beklagen. Doch VfL-Coach Andreas Bopp interessierte mehr der spielerische Auftritt seiner Mannen.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 22.05.2019

    Flotter Kick mit offenem Visier – VfL Senden bezwingt Viktoria Heiden

    Keine Begegnung der dritten Art, sondern den Ball im Blick: Adrian Keßler (VfL/l.) und Tim Gollenia.

    Der VfL Senden hat das am Sonntag abgebrochene Wiederholungsspiel gegen Viktoria Heiden mit 3:1 (1:1) gewonnen. Zu den Besten des Abends zählte ein A-Jugendlicher.