Dennis Buß



Alles zur Person "Dennis Buß"


  • Fußball: Kreisliga B1

    So., 02.12.2018

    FCE 2 wieder alleiniger Erster

    Am Sonntag schlug die Stunde des Tabellenführers FC Epe 2, aber auch die der anderen drei B-Liga-Teams aus unserem Verbreitungsgebiet.

    B-Liga-Spitzenreiter FC Epe 2 erledigte am Sonntag in den Bülten seine Hausaufgaben. Die Mannschaft von Bernd Meyer besiegte SuS Stadtlohn 3 mit 4:2 (2:0) und ist nun mit drei Zählern Vorsprung auf RW Nienborg wieder alleiniger Tabellenführer.

  • 5000 Besucher am Tag der Offenen Tür:

    Mo., 26.11.2018

    Lange Schlange vorm Museum

    Blick von der Empore in die Ausstellungshalle, die am Samstag von rund 5000 Menschen besucht wurde.

    Geduld war am Samstag eine gefragte Tugend: Wer sich das völlig auf links gedrehte Rock‘n‘Popmuseum ansehen wollte, musste warten. Schon weit vor zehn Uhr bildete sich eine Menschenschlange vor dem Eingang – die den ganzen Tag über kaum kürzer wurde.

  • Cafe Freiraum Ochtrup

    Sa., 09.12.2017

    Wichtige Rolle für das Publikum

    Die Kerzen  für den „Christmas Slam“ im Café Freiraum am 22. Dezember ab 19 Uhr haben Moderatorin Dana Brüggenkamp und Rapper Dennis Buß haben schon mal – probeweise – angezündet.

    Am Mittwoch, 22. Dezember, beginnt um 129 Uhr eine besondere Veranstaltung im Cafe Freiraum. Beim „Christmas Slam“ kommt dem Publikum eine wichtige Rolle zu.

  • Musikfest im Rahmen der Interkulturellen Woche

    Mo., 25.09.2017

    Wer Vielfalt schätzt, setzt auf Akzeptanz

    Selbst trommeln - auch das war beim Musikfest im Rahmen der Interkulturellen Woche am „Haus der Begegnung“ möglich.

    Der Klang afrikanischer Trommeln und kurdische Musik bildet sozusagen die akustische Einladung: Im Rahmen der Interkulturellen Woche sorgte am Samstag beim „Haus der Begegnung“ (ehemals Aristo-Hotel) am Jöbkesweg ein Musikfest für internationales Flair.

  • Workshop mit Rapper Dennis Buß

    Sa., 19.08.2017

    Rassismus in Europa als Thema

    Rapper Dennis Buß 

    Der Gronauer Rapper Dennis Buß ist spätestens seit seinen Auftritten für und mit Udo Lindenberg weit über Gronau hinaus für seine Texte („Herzlich willkommen in Deutschland“) bekannt, mit denen er sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit wendet.

  • Zahlreiche Musiker aus der Region treten auf

    Fr., 28.07.2017

    Schlagerparty am Bethesda

    Mitarbeiter des Seniorenzentrums werben mit einem Plakat für die Schlager-Sommerparty.

    Josef Hassing, Chananja, Stefan Busch & Uwe Kronenfeld, Nadine Prinz, die Funny Sticks und als Special Guest der Gronauer Rapper Dennis Buß: Sie alle sind bei der großen Schlager-Sommerparty am 3. September (Sonntag) ab 13 Uhr am Bethesda-Seniorenzentrum dabei.

  • Premiere von „Kunst gegen Bares“ in Gronau

    Mo., 22.05.2017

    Buß hat das vollste Sparschwein

    Udo Lindenbergs Double Guido Blum und Rapper Dennis Buß standen während der Auszählung gemeinsam auf der Bühne. Dennis Buß bekam am Ende die höchste Gage vom Publikum – und wurde zum „Kapitalistenschwein“ gekürt.

    Ein voller Erfolg war die Premiere von „Kunst gegen Bares“ in Gronau. Mit einem bunten Kleinkunstmix aus Musik, Stand-up-Comedy, Jonglage und Poetry ließen sich am Freitagabend über 200 Leute in der Concordia unterhalten. Zehn Minuten hatte jeder der acht Künstler Zeit, das Publikum von sich und seinen besonderen Fähigkeiten zu überzeugen. Über die Gage entschied das Publikum.

  • Rapper Dennis Buß hielt Workshop ab und wird Pate

    Do., 16.02.2017

    Gymnasium wird „Schule ohne Rassismus“

    Setzen sich ein für die „Schule ohne Rassismus“: SV-Lehrerin Ines Springer, Pate Dennis Buß und Schülersprecherin Stefania Bua. Im Hintergrund einige Bilder, die im Rahmen der Projekttage entstanden sind.

    Die Gesellschaft verhärtet – gerade darum wollen Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Werner-von-Siemens-Gymnasiums ein Zeichen setzen. Am 2. März wird dem Gymnasium der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Sozusagen im zweiten Anlauf.

  • Rapper Dennis Buß mit Udo Lindenberg bei der Verleihung des Panik-Preises

    Fr., 05.08.2016

    Ein besseres Kompliment gibt’s nicht

    Udo Lindenberg und Dennis Buß in Calw, wo der Rapper aus Epe einen Auftritt im Rahmen des Hermann-Hesse-Festivals und der Verleihung des Panik-Preises hatte.

    Dennis Buß ist immer noch hin und weg: „Die vergangene Woche war einfach der Hammer“, sagt er. „Das muss ich erst mal verarbeiten.“ Allein schon, dass er bei der Feier zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Udo Lindenberg im Rockmuseum auftreten durfte, hatte den jungen Rapper aus Epe gefreut. Dann die Reaktionen der Zuhörer, deren Nerv er mit seinem Song „A Beautiful Life“ offenbar traf und die seinen Auftritt mit tosendem Applaus bedachten. Aber das Schärfste war die Aufforderung Lindenbergs selbst: „Du musst mit nach Calw!“

  • „Sommerfest der Vielfalt“

    Sa., 29.08.2015

    Gelebte Willkommenskultur

    Annegret Lemken und Dieter Homann von der Caritas hießen die Festgäste in verschiedenen Sprachen willkommen.

    Der Gronauer Rapper Dennis Buß brachte die Stimmung mit einigen Versen gut auf den Punkt. Gleich in seinem ersten Lied heißt es „Herzlich willkommen in Deutschland – denn für viele hier ist das Neuland – doch wir spielen heute im Einklang“.