Dennis Klemme



Alles zur Person "Dennis Klemme"


  • Radsport: 33. Steinfurter Abendrennen

    So., 03.06.2018

    Diesmal mit besserem Gefühl

    Traditionsrennen vor traditionsreicher Kulisse: Seit 1986 rasen die Radsportler einmal im Jahr mit über 45 km/h durch die Burgsteinfurter Altstadt, vorbei am Schloss (o.), über den Europaring und zurück auf die Wasserstraße.

    Zum 33. Mal sausten am Samstag Radsportler aus ganz Deutschland durch Burgsteinfurt. Die zahlreichen Zuschauer sahen hohe Geschwindigkeiten, einen Fahrer, der es gegen alle aufnahm, und zwei Pedaleure, die ihr schlechtes Gewissen aus dem Vorjahr bereinigten.

  • Radsport: 2. Warendorfer Karree

    So., 29.04.2018

    Alexander Nordhoffs neue Heimat

    Rassiger Sprint um Wertungspunkte zwischen Jasper Frahm und dem späteren Sieger Dennis Klemme (rechts).

    Diese Besetzung hat tollen Radsport versprochen: Etliche Rundstrecken-Spezialisten trafen beim 2. Warendorfer Karree auf dem Gelände der Bundeswehr-Sportschule auf einen Teil der deutschen Bahnnationalmannschaft.

  • Radsport

    Mi., 28.06.2017

    Zwei Siege am Stück: Bei Alexander Nordhoff läuft’s

    Bärenstark präsentierte sich Alexander Nordhoff nicht nur bei seinem Sieg bei „Rund um die Marktallee“ in Hiltrup, sondern auch bei einem Rennen in Mönchengladbach tags darauf.

    Auf der Marktallee in Hiltrup platzte der Knoten. 24 Stunden später legte Alexander Nordhoff beim 72 km langen Rennen in Mönchengladbach nach. Wenn es läuft, dann läuft es, oder besser noch, dann rollt es.

  • 32. Abendrennen des RSV Friedenau Steinfurt

    Mo., 05.06.2017

    Novum in 32 Jahren

    Die Rundenuhr zeigt es an: 30 Umläufe hätten die Pedaleure durch die historische Altstadt noch absolvieren müssen. Doch an rasanten Radsport war nach heftigem Platzregen, Blitz und Donner nicht mehr zu denken. Die Fahrer erkundigten sich bei der Jury, die kurz darauf auf Abbruch entschied. Dennis Klemme (rundes Bild) stand danach als Sieger fest.

    „Geht die Sonne in Steinfurt früher unter?“, wunderte sich Streckensprecher Henning Tonn, als es zur Halbzeit des Eliterennens immer dunkler wurde. Die Antwort erhielt er wenige Minuten später. Eine dunkle Wolkendecke knipste förmlich das Licht aus. Viel schlimmer noch: Minutenlanger Platzregen, Blitz und Donner machten rasanten Radsport unmöglich. Die Jury entschied konsequent und sorgte für ein Novum in der langen Geschichte der Veranstaltung: Abbruch des 32. Steinfurter Abendrennens nach 40 von 70 Runden.

  • Ein Fall für die Radarkontrolle

    Fr., 24.06.2016

    Beim Elbers-Cups erleben 1000 Zuschauer einen Geschwindigkeitsrausch

    Die drei Besten unter sich: Der zweitplatzierte Vladimir Riha (l.) und Alexander Nordhoff (r.) rahmen Daniel Klemme als Sieger des Elbers-Cups ein.

    „Zehn, neun, acht, sieben, sechs, fünf, vier, drei, zwei. . .“ Weiter kam Fabian Wegmann nicht. Dann spurtete das Fahrerfeld des Hauptrennens beim Elbers-Cup auch schon los.

  • Radsport: 31. Abendrennen des RSV Friedenau Steinfurt

    So., 05.06.2016

    70 Runden Vollgas durch die Burgsteinfurter Altstadt

    Wie ein D-Zug fuhren die Pedaleure über die 1050 Meter lange Strecke durch die Burgsteinfurter Altstadt. Fast 30 Jahre nach der ersten Ausgabe am 18. Juli 1986 hat das Radsport-Spektakel nichts von seinem Reiz verloren.

    Jelle Wolsink hat das Abendrennen in Burgsteinfurt gewonnen. Das niederländische Talent setzte sich vor den Brüdern Dennis und Daniel Klemme durch. Der Rennverlauf war packend und spannend bis zum Schluss.

  • Rad: 31. Steinfurter Abendrennen

    Mi., 01.06.2016

    31. Steinfurter Abendrennen startet am Samstag

    Vor pittoresker Kulisse wird auch die 31. Auflage des „Steinfurter Abendrennens“ über die Bühne gehen. Dabei will Felix Wigger (kl. Foto) vom Team Rolinck seine Sprinterqualitäten unter Beweis stellen.

    In der lokaler Sportszene ist es mittlerweile ein Radsport-Klassiker, das Steinfurter Abendrennen. Am Samstag geht die Veranstaltung nunmehr zum 31. Mal über die Bühne.Dabei geben sich am historischen Markt in Burgsteinfurt zahlreiche Top-Fahrer ein Stelldichein. Das Hauptrennen beginnt um 20 Uhr.

  • Steinfurt

    So., 05.06.2011

    Radfahrer geben Vollgas

  • Lokalsport Münster

    So., 27.06.2010

    Ein Familienfest mit echtem Flair

  • Lokalsport Münster

    So., 29.06.2008

    Schwarz und rot dominieren

    Münster. Eines war am Samstagabend in Hiltrup schnell klar: Schwarz und rot waren die Farben des Tages. Jedenfalls ließen die in dieser Kombination gekleideten Fahrer vom „team swb“ keinen Zweifel daran, dass sie bei der 21...