Detlev Viefhues



Alles zur Person "Detlev Viefhues"


  • Reaktionen auf Effings Rücktritt: Schulze Föcking hat keine Ambitionen / Niebel bleibt vorerst bei SMarT

    Mi., 23.10.2019

    Kommentare mit Respekt und Bedauern

    Landrat Dr. Klaus Effing

    Die überraschende Nachricht von Dr. Klaus Effing, dass er Ende März sein Landratsamt zur Verfügung stellen will, um den ihm offerierten Vorstandsposten bei der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) in Köln anzutreten, hat gestern auch in der Kreisstadt zahlreiche Reaktionen ausgelöst. Weit über 200 Kommentare hatte Effing bereits am Nachmittag auf seinen Account bei Facebook erhalten.

  • Pop, Orgel und Lasershow in der Nikomedeskirche

    So., 11.11.2018

    Völlig andere Wahrnehmung

    Die ungewöhnliche Beleuchtung eröffnete den Besuchern des Konzerts völlig neue Perspektiven auf den Innenraum der St. Nikomedeskirche.

    Atemberaubende Licht- und Laserinstallationen in der St. Nikomedes-kirche, dazu pulsierende Songs der Elektropop-Band „Mond“ und als Kontrast die klassische Musik von Kantor Markus Lehnert mit Werken von J.S. Bach, César Franck, Jehan Alain, Leon Boellmann und Charles Marie Widor auf der großen Fleiter-Orgel setzten am Samstag- und Sonntagabend mit zwei ausverkauften Veranstaltungen weitere Höhepunkte zum Jubiläum „1050 Jahre Stift Borghorst“.

  • Steinfurt

    Do., 21.06.2012

    Straßen: Umbenennung vertagt

    Die Politiker brauchen noch Zeit. Deshalb wurde die Umbenennung von Castelle-, Karl-Wagenfeld- und Stehrstraße gestern Abend im Hauptausschuss von der Tagesordnung genommen. Detlev Viefhues von der CDU stellte gleich zu Beginn der Sitzung einen entsprechenden Antrag. Zuvor hatte er sich mit den anderen Fraktionen kurzgeschlossen. Erst nach den Sommerferien soll über die Straßenumbenennungen endgültig entschieden werden. Die Anwohner der drei Straßen, die gestern extra ins Rathaus gekommen waren, mussten sich ohne Ergebnis auf den Heimweg machen.

  • Wenn‘s kracht, dann richtig

    Do., 29.12.2011

    Für Pyrotechniker Detlev Viefhues ist das Silvesterfeuerwerk nicht mehr so richtig spannend

    Detlev Viefhues ist ein großer Feuerwerksfan. Die Silvesterknallerei findet er allerdings eher „unspannend“. Und gekauft hat sich der 45-Jährige in diesem Jahr auch keine Böller oder Raketen für den Brauch zum Jahreswechsel. Wenn es Viefhues krachen lässt, dann richtig. Der Borghorster ist ausgebildeter Pyrotechniker und zaubert hochprofessionelle Choreografien von Blitzen, Glitzer, Sternen und Fontänen in die Luft. In Borghorst waren es in diesem Jahr allein drei Feuerwerke, die auf sein Konto gingen: Patrioten- und Preußen-Jubiläum sowie das spektakuläre „Klangfeuerwerk“, das das Jugendorchester zum 40-jährigen Bestehen abgebrannt hat. Für Detlev Viefhues übrigens das absolute Highlight seiner Pyrotechniker-Karriere: „Live-Musik passend zum Feuerwerk, das sieht man nur ganz selten.“

  • Steinfurt

    So., 25.09.2011

    Präzisions-Spektakel

  • Steinfurt

    Mo., 14.03.2011

    Thomas Walters steht an der Spitze

  • Steinfurt

    Di., 07.12.2010

    Hierarchieebenen abbauen

  • Steinfurt

    Fr., 26.11.2010

    Politik will Modell Steinfurt

  • Steinfurt

    Do., 11.11.2010

    Mensabau verzögert sich

  • Steinfurt

    Do., 28.10.2010

    Mensa: S-Grund macht ein Angebot