Devid Striesow



Alles zur Person "Devid Striesow"


  • TV-Tipp

    Mo., 09.11.2020

    Das Unwort

    Iris Berben als Dr. Nüssen-Winkelmann in der Gesellschaftskomödie «Das Unwort».

    Antisemitismus und Mobbing in einem Berliner Gymnasium thematisiert Leo Khasins ZDF-Film «Das Unwort» ernsthaft und humorvoll zugleich. Stars wie Iris Berben, Devid Striesow und Thomas Sarbacher spielen mit. Die Geschichte ist Auftakt eines Themenabends zum 9. November.

  • Einschaltquoten

    So., 24.05.2020

    5,21 Millionen sehen «Schwartz & Schwartz»

    Mads Schwartz (Golo Euler, l) und sein Bruder Andi Schwartz (Devid Striesow) ermitteln.

    Gegen den Samstagskrimi im ZDF hat die Konkurrenz keine Chance. Dies war auch gestern Abend wieder der Fall.

  • TV-Tipp

    Sa., 23.05.2020

    Schwartz & Schwartz: Wo der Tod wohnt

    Mads Schwartz (Golo Euler, l) und sein Bruder Andi Schwartz (Devid Striesow) treffen bei ihren privaten Ermittlungen auf eine kriminelle Bande.

    Berlin (dpa) - Ein Staubsauger im Haus macht sich selbständig. Der kleine Roboter landet draußen auf dem Gehweg, mit Blutspuren am Gehäuse. Das Blut stammt von einer Leiche im Wohnzimmer - Clea Gerbel (Katja Studt) wurde ermordet.

  • TV-Tipp

    Mo., 13.04.2020

    Tatort: Das fleißige Lieschen

    Hauptkommissare bei der Arbeit: Adam Schürk (Daniel Sträßer, l) und Leo Hölzer (Vladimir Burlakov).

    Wer folgt auf Kommissar Stellbrink? Diese Frage beschäftigt seit einem Jahr das «Tatort»-Publikum. Damals beendete Devid Striesow seinen Dienst als TV-Polizist. Seine beiden Nachfolger ermitteln am Ostermontag zum ersten Mal in Saarbrücken - durchaus sehenswert.

  • TV-Tipp

    Di., 03.03.2020

    Ein mörderisches Geschäft

    Tom (Devid Striesow, M), Siebert (Friedrich von Thun, l) und Dr. Renner (Sandra Borgmann) in einer Szene des Films "Ein mörderisches Geschäft".

    3sat zeigt einen spannenden Krimi aus der Welt der skrupellosen Wirtschaftsbosse. Devid Striesow als redlicher Consulter in einem Strudel von Betrug und Mord.

  • Schauspielhaus Hamburg

    So., 19.01.2020

    Devid Striesow dreht sich als «Ivanov» um sich selbst

    Die Schauspieler Lina Beckmann (l-r) , Jonas Hien, Paulina Alpen, Devid Striesow als Ivanov, Eva Maria Nikolaus und Maximilian Scheidt in "Ivanov".

    «Ivanov» ist eines der selten gespielten Stücke des Bühnenklassikers Tschechow. Am Deutschen Schauspielhaus macht Regisseurin Karin Beier aus dem altrussischen Stoff ihre Interpretation einer feierfreudig verkommenen Gegenwart. Mit Stars wie Devid Striesow und Eva Mattes.

  • Striesow besucht Robert Walsers Welt

    So., 29.09.2019

    Wurst, Schnee und ein Büromensch

    Devid Striesow war zu Gast beim Weverinck-Abend.

    Wie kommt man wohl als Dichter auf die Idee, über das Wesen und die Substanz von „Asche“ zu schreiben? Oder über eine „Wurst“, die man gerade mit Wonne verzehrt hat und der man nun wortreich nachtrauert? Oder über das Leben des „Zündhölzchens“, das artig mit vielen Kompagnons in der Schachtel liegt und kaum, dass es lebendig wird und entflammt, auch schon wieder verglüht?

  • Weverinck-Management mit der neuen Reihe „Meister des Wortes“

    Mi., 21.08.2019

    Von Berkel bis Barbara Wussow

    Das Weverinck-Management setzt bereits seit 1986 in seiner Literaturreihe „Meister des Wortes“, die sich weit über Münsters Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat, auf das „Who‘s Who“ der deutschsprachigen Schauspielerelite. Das neue Programm:

  • Klangvolle Namen und ambitionierte Programme bei Weverinck

    Fr., 26.07.2019

    Der rockige „Jedermann“ kommt auch

    Klangvolle Namen und ambitionierte Programme bei Weverinck: Der rockige „Jedermann“ kommt auch

    Weverinck-Management bemüht sich stets mit Erfolg darum, prominente Gesichter aus der Kultur- und Politszene für Lesungen, Rezitationen und Vorträge nach Münster zu holen, die bislang noch nicht in der Reihe „Meister des Wortes“ aufgetreten sind. Allein vier sind es in der neuen Saison 2019/20. Das wird spannend.

  • Ruhrfestspiele: „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“

    So., 26.05.2019

    Ehe-Duelle unter Alkohol

    Klassiker in feiner Besetzung: Maria Schrader, Josefine Israel, Matti Krause und Devid Striesow in Aktion.

    Auch Hamburgs Schauspielhaus-Intendantin Karin Beier kann mit dem alten Bühnen-Schlachtross „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ kein neues Terrain erobern, sondern es bestenfalls hübsch aufzäumen. Dies gelingt bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen mit bestens disponierten Schauspielern.