Devin Hoffmann



Alles zur Person "Devin Hoffmann"


  • Fußball: 30. Ahauser Hallen-Stadtmeisterschaft

    So., 30.12.2018

    VfB Alstätte erreicht das Halbfinale

    Der VfB Alstätte gewann seine Vorrunde, ehe er sich im Halbfinale dem Landesligisten Eintracht Ahaus geschlagen geben musste.

    Bis ins Halbfinale schaffte es der VfB Alstätte ungeschlagen. Dann ging es gegen den Turnierfavoriten aus Ahaus.

  • Fußball | Bezirksliga 11

    Fr., 05.01.2018

    Hoffmann wechselt nach Ahaus

    Devin Hoffmann (M.)

    Der Alstätter Devin Hoffmann wechselt in der Winterpause das Trikot. Statt nach Epe zieht es ihn nun nach Ahaus.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 03.09.2017

    Vorwärts Epe besiegt FC Marl mit 5:0

    Trainer Dirk Bültbrun (li.) und sein „Co“ Rainer Weikert sahen eine konzentriert und effektiv aufspielende Vorwärts-Mannschaft.

    Mit einem 5:0-Sieg gegen den FC Marl kehrte Vorwärts Epe auf den Pfad alter Tugenden zurück. Es gab gleich ein ganzes Bündel von Ursachen, weshalb sich Vorwärts zurückkatapultierte.

  • Fußball| Bezirksliga: Adler Weseke - Vorwärts Epe

    So., 13.08.2017

    Bültbrun-Elf mit Pech und ohne Lohn

    Marcel Terhaar (l.) und Vorwärts Epe kehrten vom Gastspiel in Weseke ohne Punkte zurück.

    Die Einstellung passte. Das unterstrich Vorwärts Epe-Coach Dirk Bültbrun nach der Partie ohne Umschweife. An der Geschichte mit der Chancenverwertung müssen seine Jungs jedoch noch arbeiten – und von Adler Weseke lernen.

  • Fußball | Kreispokal Ahaus/Coesfeld: 2. Runde 2017/18

    Mo., 07.08.2017

    Drei Sieger, ein Verlierer = vier Achtelfinaltickets

    Rein das Ding! Devin Hoffmann erzielt gegen Torhüter Florian Osterkamp das zwischenzeitliche 0:2 bei der DJK Rödder. Am Ende gewann Vorwärts Epe mit 5:1.

    Vier heimische Mannschaften standen in der zweiten Runde des Kreispokals Ahaus/Coesfeld. Drei gewannen, eine verlor – und trotzdem stehen vier Teams aus Gronau, Schöppingen und Alstätte im Achtelfinale.

  • Fußball | 1. Runde Kreispokal Ahaus/Coesfeld: Vorwärts Epe - Union Lüdinghausen

    So., 30.07.2017

    Leuders trifft auf den Punkt genau

    Ausgebremst: Vorwärts Kapitän Marcel Deelen und sein Team bescherten Union Lüdinghausen das Erstrunden-Aus im Kreispokal 2017/18.

    Das vermeintlich schwerste Los der heimischen Teams in der ersten Runde des Krombacher-Kreispokals hatte Vorwärts Epe erwischt. Denn für die Grün-Weißen ging es gegen Union Lüdinghausen – ebenfalls einen Bezirksligisten. Allerdings: Epe meisterte die Hürde mit Bravour.

  • Fußball | Testspiele: Vorwärts Epe / VfB Alstätte / ASC Schöppingen / SG Gronau

    So., 16.07.2017

    Devin Hoffmann lässt sich nicht lumpen

    Tonangebend war Vorwärts Epe (hier Richard Schopf am Ball) gegen Matellia Metelen. Mann des Tages war mit fünf Toren Devin Hoffmann (kleines Bild).

    Auch am vergangenen Wochenende haben die heimischen Fußball-Teams wieder Testspiele bestritten. Dabei stach vor allem ein Spieler heraus, der gleich fünfmal für sein Team traf.

  • Fußball-Testspiel

    Sa., 15.07.2017

    Munteres Toreschießen im Metelener Sportpark Süd

    Anthony Hüweler (M.) erzielte den ersten Treffer für die Hausherren.

    Abwechslungs- und torreich gestaltete sich das Duell zwischen Matellia Metelen und Vorwärts Wettringen. Am Ende hatten die Gäste mit 5:3 die Nase vorne. Doch darauf kam es den Matellia-Verantwortlichen nicht an.

  • Fußball | Zu- und Abgänge auf einen Blick

    Sa., 01.07.2017

    Wer wechselt wohin?

    Jubelt Jannik Holtmann demnächst auch so für den FC Epe? Der Ochtruper ist einer von mehreren Neuzugängen des Bezirksligisten aus den Bülten.

    Sommerzeit ist Wechselzeit. Bis gestern mussten sich die Fußballer bei ihrem Verein abmelden, die im neuen Spieljahr eine neue Herausforderung suchen. Ob heute noch der eine oder andere Verein von einer Abmeldung überrascht wird?

  • Fußball Landesliga: SV Burgsteinfurt verliert Derby

    So., 06.11.2016

    Hoffmann durchbricht die Mauer

    Gut eine Stunde lang hielt die Defensivfestung der Burgsteinfurter um Daniel Brake (2.v.l.), dann gelang Emsdetten die Führung. Die konnten Ole Liemann (kl. Bild) und seine Mitspieler anschließend nicht mehr ausgleichen.

    Erst zäh, dann hektisch – das Derby zwischen Borussia Emsdetten und dem SV Burgsteinfurt hatte in der Schlussphase einige hochkarätige Chancen der Gastgeber zu bieten. Zuvor war die Abwehr der Burgsteinfurter für Emsdetten kaum zu durchbrechen. Dann kam die 64. Minute.