Dieter Hecking



Alles zur Person "Dieter Hecking"


  • 2. Liga

    Mi., 15.01.2020

    Aufstiegsdruck kein Problem für HSV-Coach Hecking

    Dieter Hecking will mit dem HSV wieder in die Bundesliga aufsteigen.

    Lagos (dpa) - Dieter Hecking hat kein Problem damit, dass Vorstandschef Bernd Hoffmann den Aufstieg des Hamburger SV spätestens für 2021 zur Pflicht erklärt hat.

  • 2. Liga

    Mi., 08.01.2020

    «Sport Bild»: HSV will Hecking auch bei Nichtaufstieg halten

    Dieter Hecking will mit dem HSV wieder in die Bundesliga aufsteigen.

    Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Hamburger SV will nach Informationen der «Sport Bild» auch im Fall des Nichtaufstiegs mit Trainer Dieter Hecking weiter zusammenarbeiten.

  • Trainingslager

    So., 05.01.2020

    Gladbacher Auftrag: «Noch näher an Perfektion kommen»

    Haben im Flieger ihre Plätze eingenommen: Die Gladbacher Lars Stindl (l-r) und Torwart Tobias Sippel in der Chartermaschine.

    Bloß kein Rückrunden-Einbruch mehr! Borussia Mönchengladbach will in diesem Jahr konstant bis zum Ende spielen und im Titelrennen mitmischen. Das Trainingslager in Jerez begann der Tabellenzweite selbstbewusst. Auch der erkrankte Kapitän ist mit dabei.

  • Neue Kritik von Mäzen Kühne

    Do., 02.01.2020

    Hecking würde auch bei Nichtaufstieg beim HSV bleiben

    Trainer Dieter Hecking würde dem HSV auch in der zweiten Liga weiter zur Verfügung stehen.

    Hamburg (dpa) - Dieter Hecking ist bereit, den Hamburger SV notfalls auch ein weiteres Jahr in der 2. Fußball-Bundesliga zu trainieren.

  • 2. Liga

    Sa., 28.12.2019

    HSV-Glücksfall Hecking

    Der Hamburger Trainer Dieter Hecking im Fernsehinterview.

    Dieter Hecking strahlt beim HSV Ruhe und Gelassenheit aus. Daran hat auch die zuletzt sportlich nicht mehr ganz so erfolgreiche Phase beim Tabellenzweiten der 2. Liga nichts geändert. Zumal der 55 Jahre alte Routinier weiß, dass er in Hamburg unumstritten ist.

  • Rückblick

    Sa., 28.12.2019

    Chronologie des Sports im Jahr 2019 - Teil 2

    Dirk Nowitzki kündigte im April nach 21 Profijahren bei den Dallas Mavericks in der NBA das Ende seiner Basketball-Karriere an.

    Siege, Niederlagen, Rücktritte und Abschiede - auch ohne Olympia und Fußball-WM und -EM sorgte das Sportjahr 2019 für reichlich Gesprächsstoff.

  • Fußball

    Di., 24.12.2019

    Eberl: «Wollen in der Bundesliga etwas Großes schaffen»

    Max Eberl, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach.

    Düsseldorf (dpa) - Nach der besten Hinrunde von Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga seit mehr als 40 Jahren hofft Sportdirektor Max Eberl auch auf ein erfolgreiches Ende der Saison. «In einem extrem ausgeglichenen Wettbewerb auf dem zweiten Platz zu überwintern, nachdem man viel Neues integrieren musste, ist eine sehr, sehr gute Leistung. Nun wollen wir in der Bundesliga etwas Großes schaffen, um vielleicht nächste Saison wieder in Europa zu spielen», sagte Eberl dem Onlineportal «rp-online».

  • Gladbacher Sportdirektor

    Di., 24.12.2019

    Eberl: «Wollen in der Bundesliga etwas Großes schaffen»

    Hat viel vor mit Borussia Mönchengladbach: Sportdirektor Max Eberl.

    Düsseldorf (dpa) - Nach der besten Hinrunde von Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga seit mehr als 40 Jahren hofft Sportdirektor Max Eberl auch auf ein erfolgreiches Ende der Saison.

  • 17. Spieltag der 2. Liga

    So., 15.12.2019

    Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

    Hamburgs Bakery Jatta scheitert an Sandhausens Torwart Martin Fraisl.

    Dem HSV droht zum Ende der Hinserie der Sturz aus den direkten Aufstiegsrängen der 2. Liga. Zum dritten Mal in Serie blieb das Hecking-Tam am Sonntag sieglos. Einen gewaltigen Rückschlag kassierte auch Absteiger Nürnberg, der gar seit neun Spielen ohne Erfolg ist.

  • Fußball

    So., 15.12.2019

    2.Liga: Hamburger SV rettet Remis, Nürnberg verspielt Sieg

    Düsseldorf (dpa) - Nach drei sieglosen Spielen in Serie droht dem Hamburger SV der Sturz von den direkten Aufstiegsplätzen in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking kam beim SV Sandhausen zwar noch zu einem 1:1, kann am Montag aber auf Rang drei zurückfallen, wenn der VfB Stuttgart in Darmstadt gewinnen sollte. Der 1. FC Nürnberg blieb auch im neunten Spiel nacheinander sieglos und musste beim 2:2 gegen Holstein Kiel in letzter Minute den Ausgleich hinnehmen. Der VfL Osnabrück gewann gegen Schlusslicht Dynamo Dresden mit 3:0.