Dietmar Bär



Alles zur Person "Dietmar Bär"


  • Einschaltquoten

    Di., 11.06.2019

    Kölner «Tatort» bleibt unter der 10-Millionen-Marke

    Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) an dem Ort, wo Kollegen in ihrer Dienststelle an den getöteten Beamten erinnern.

    Der vorletzte «Tatort» der Saison bleibt unter der magischen Marke von 10 Millionen Zuschauern. Aber die Ermittler aus Köln haben mit Abstand die besten Werte des Tages. Sat.1 punktet mit «phantastischen Tierwesen».

  • Tatort: Kaputt

    Mo., 10.06.2019

    Kölner Kommissare stellen unbequeme Fragen

    Freddy Schenk (Dietmar Bär, l) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, r) an dem Ort, wo Kollegen in ihrer Dienststelle an den getöteten Beamten erinnern.

    Die Kölner «Tatort»-Kommissare Ballauf und Schenk müssen den Tod eines Kollegen aufklären. Die Ermittlungen lösen in Polizeikreisen Unmut aus. Die Auflösung ist vorhersehbar - und das Ende tragisch.

  • Einschaltquoten

    Mo., 01.04.2019

    Kölner «Tatort» hat fast zehn Millionen Zuschauer

    Einschaltquoten: Kölner «Tatort» hat fast zehn Millionen Zuschauer

    Das «heute journal» im ZDF feiert mit einer extra langen Sonntagsausgabe Premiere, das «Tatort»-Duo Ballauf und Schenk ein Jubiläum - und es holt den Quotensieg.

  • „Tatort“-Kritik

    Mo., 01.04.2019

    "Bombengeschäft": Ein klassischer Fall

    Maiwald senior (Ralph Herforth, l.) und sein Sohn Joachim Maiwald (Adrian Topol) arbeiten beim Kampfmittelräumdienst. Bei einer Übung will der Sohn sein Können unter Beweis stellen.

    Eine Fliegerbombe detoniert, ein Sprengmeister kommt ums Leben: Der Köln-"Tatort" war ein klassischer Fall. Er konnte gleich aus mehreren Gründen überzeugen.

  • Auch Jahrzehnte nach dem Krieg

    Mo., 01.04.2019

    Kampfmittelräumer haben noch immer gut zu tun

    Granatsplitter und der ausgebrannte Granaten liegen auf einem Feld in Schönhausen, Sachsen-Anhalt.

    Die «Tatort»-Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk mussten am Sonntagabend den Tod eines Sprengmeisters aufklären, nachdem ein Weltkriegsblindgänger explodiert war. Für Kampfmittelräumer gibt es auch im echten Leben viel Arbeit, etwa wegen der Baukonjunktur.

  • "Tatort"-Kritik

    Mo., 07.01.2019

    Kölner „Tatort“ trumpft mit hübscher Wendung auf

    Szene aus dem Köner „Tatort“: Polizist Frank Lorenz (Roeland Wiesnekker, r) hat neue Informationen, die für die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk wichtig sind. Doch eigentlich soll er sich aus den Mord-Ermittlungen heraushalten.

    Na, auch reingefallen? Der Kölner „Tatort“ am Sonntag („Weiter, immer weiter“) wartete mit einer überraschenden Wendung auf. Eine Kurz-Kritik [Achtung, Spoiler!]:

  • Eindringlicher „Tatort“ aus Köln

    So., 06.01.2019

    Psychodrama um einen Polizisten

    Die Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, l.) und Schenk (Dietmar Bär, r.) befragen den Polizisten Lorenz (Roeland Wiesnekker).

    Ein Streifenbeamter versucht verzweifelt, bei den Ermittlern Ballauf und Schenk Gehör zu finden. Hauptdarsteller Wiesnekker verkörpert im neuen Kölner „Tatort“ auf eindrucksvolle Weise einen im Dienst aufgeriebenen Polizisten.

  • TV-Tipp

    So., 06.01.2019

    Tatort: Weiter, immer weiter

    Der Polizist und Augenzeuge Frank Lorenz (Roeland Wiesnekker) zwischen den Kommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, l) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, r).

    Ein Streifenbeamter versucht verzweifelt, bei den Ermittlern Ballauf und Schenk Gehör zu finden. Hauptdarsteller Wiesnekker verkörpert im neuen Kölner «Tatort» auf eindrucksvolle Weise einen im Dienst aufgeriebenen Polizisten.

  • Dreimal Münster, keinmal Schweiger

    Di., 01.01.2019

    So wird das „Tatort“-Jahr 2019

    Dreimal Münster, keinmal Schweiger : So wird das „Tatort“-Jahr 2019

    Aalleeh, Saarbrücken. Bye-bye Bremen. Uf Wiederluege, Luzern. Drei Teams hören 2019 beim „Tatort“ auf. Außerdem kommen einige neue Gesichter. Das beliebte Münster-Duo erscheint öfter als sonst, Til Schweiger aber gar nicht. Ein Überblick mit allen 22 Teams.

  • Krimireihe

    Do., 27.12.2018

    So wird das «Tatort»-Jahr 2019

    Jan Josef Liefers und Axel Prahl sollen 2019 dreimal auf Verbrecherjagd gehen.

    Drei Teams hören 2019 beim «Tatort» auf. Das beliebte Münster-Duo soll öfter als sonst kommen. Ein Überblick zum neuen Jahr mit allen 22 Teams.