Dietmar Wolff



Alles zur Person "Dietmar Wolff"


  • Kommunen

    Fr., 08.11.2019

    Urteil: Stadt Dortmund muss Internet-Auftritt begrenzen

    Die Internetseite dortmund.de.

    Dortmund (dpa) - Die Stadt Dortmund muss sich nach einem Urteil des Landgerichts Dortmund bei ihrem Internet-Auftritt stärker auf kommunale Informationen beschränken. Das städtische Online-Angebot sei in Teilen zu presseähnlich, urteilte die 3. Zivilkammer am Freitag.

  • Verpflichtende Softwareupdates

    Mi., 28.11.2018

    Dieselfahrer scheitern mit Klage gegen Stilllegung

    Die Halter hatten sich trotz behördlicher Bescheide geweigert, die Diesel-Updates in der Werkstatt vorzunehmen.

    Schlappe für Fahrer manipulierter Dieselautos: Nach Auffassung eines Münchner Gerichts können sie dazu verpflichtet werden, Softwareupdates aufzuspielen. Konsequenzen für diejenigen, die das bislang verweigert haben, hat das jedoch erstmal nicht.

  • Auto

    Mi., 28.11.2018

    Dieselfahrer können zu Softwareupdates verpflichtet werden

    München (dpa) - Halter manipulierter Dieselfahrzeuge können in Bayern von den Behörden dazu verpflichtet werden, ihre Autos mit Softwareupdates nachzubessern. Das Münchner Verwaltungsgericht hat sieben Klagen von sechs betroffenen Fahrern zurückgewiesen. «Die Fahrzeuge entsprechen im Moment eben nicht den gesetzlichen Vorgaben», begründete der Vorsitzende Richter, Dietmar Wolff, die Entscheidung. Die Halter hatten sich trotz behördlicher Bescheide geweigert, die Diesel-Updates in der Werkstatt vorzunehmen. Sie fürchten nach Aussage ihres Anwalts Folgeschäden an den Fahrzeugen.

  • Das freie Netz in Gefahr?

    Di., 11.09.2018

    Streit ums Urheberrecht: Reform hat Befürworter und Gegner

    Das Europäische Parlament in Straßburg.

    Über die Pläne für eine Reform des Urheberrechts in der EU will das Europäische Parlament am Mittwoch abstimmen. Die Kernpunkte sind hochumstritten. Was die einen für unverzichtbar halten, betrachten die anderen als gefährlich.

  • Nach Urteil

    Fr., 30.09.2016

    Verlage fordern weniger Text im ARD-Internet-Angebot

    Das Urteil zum Tagesschau-App bezieht sich nur auf den einen Tag im Juni 2011, es hat also keine unmittelbaren Folgen.

    Die «Tagesschau»-App vom 15. Juni 2011 war presseähnlich und damit unzulässig, urteilt ein Gericht. Es wird aber weiter gestritten - darüber, inwieweit die Sender ihr Internet-Angebot nun anpassen müssen.

  • Medien

    Fr., 20.12.2013

    Gericht: «Tagesschau»-App ist zulässig: Verleger gehen in Revision

    Die ARD besitzt für die «Tagesschau»-App laut Gericht die nötige Genehmigung. Foto: Julian Stratenschulte

    Köln (dpa) - Zeitungsverlage sehen die kostenlose «Tagesschau»-App als unlautere Konkurrenz - mit ihrer Klage gegen das millionenfach genutzte ARD-Angebot sind sie aber gescheitert.

  • Medien

    Fr., 20.12.2013

    Verleger gehen gegen Urteil zu «Tagesschau»-App in Revision

    «Tagesschau»-App: Heute wird eine Entscheidung erwartet. Foto: J. Stratenschulte

    Berlin/Köln (dpa) - Die Zeitungsverleger lassen das Kölner Urteil zugunsten der «Tagesschau»-App vom Bundesgerichtshof überprüfen. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger BDZV kündigte am Freitag in Berlin Revision an. Entscheidungen der öffentlich-rechtlichen Sender müssten wettbewerbsrechtlich überprüfbar sein, begründete BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff die Entscheidung.

  • PC's & Co.

    Mo., 05.09.2011

    Zeitungsverleger nennen Mediathek-App des ZDF gut

  • PC's & Co.

    Di., 05.07.2011

    Zeitungsverleger: Expansion von ARD und ZDF stoppen

  • Medien

    Di., 13.07.2010

    Verleger setzen auf Tablet-PC