Dietrich W. Hilsdorf



Alles zur Person "Dietrich W. Hilsdorf"


  • Staunenswerte Premiere in Essen: Alessandro Scarlattis Stück über Kain und Abel

    So., 26.01.2020

    Gescheitertes Experiment „Mensch“

    Abel (Philipp Mathmann, l.) und Kain (Bettina Ranch) streiten hier schon.

    Ein Komponist, dem man kaum auf der Bühne begegnet, und ein Sopranist, der zu Beginn seiner Karriere in Münster aufsehen erregte: Daraus und aus der biblischen Geschichte von Kain und Abel entstand in Essen ein spannender Opernabend.

  • Kontroversen im Salon

    Sa., 24.06.2017

    Hilsdorf nimmt Wagners «Rheingold» leicht

    Die Deutsche Oper am Rhein inszeniert erstmals seit mehr als 25 Jahren wieder Wagners «Ring des Nibelungen».

    Alberich erinnert mit Hinkefuß und Buckel an den Glöckner von Notre-Dame, die Rheintöchter an Cancan-Tänzerinnen. Dietrich W. Hilsdorf verlegt Wagners «Rheingold» ins 19. Jahrhundert. In  Düsseldorf gefällt das nicht allen.

  • Musik

    Sa., 24.06.2017

    Gold, Sex, Kapitalismus: «Rheingold» in Düsseldorf

    Düsseldorf (dpa) - Der «Ring» ist zurück am Rhein: Mit langem Beifall ist in der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf am Freitagabend die Premiere von Richard Wagners «Rheingold» gefeiert worden. Regisseur Dietrich W. Hilsdorf hat die Handlung vom Raub des Rheingoldes durch den Zwerg Alberich in die Welt des ungezügelten Kapitalismus des 19. Jahrhunderts verlegt.

  • Musik

    Fr., 23.06.2017

    Wagners «Ring»: Premiere mit «Rheingold»

    Eine Szene aus dem Stück "Das Rheingold" mit Michael Kraus als Alberich.

    «Das Rheingold» ins 19. Jahrhundert verlegt. So startet der Düsseldorfer Ring. Die übrigen Teilen von Wagners «Ring des Nibelungen» folgt im kommenden Jahr.

  • Musik

    Mi., 05.04.2017

    Wagners «Ring» prägt neue Rheinoper-Spielzeit

    Die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die neue Spielzeit 2017/18 an der Deutschen Oper am Rhein steht im Zeichen von Richard Wagners «Ring des Nibelungen». Erstmals seit mehr als 25 Jahren wird an der Rheinoper mit ihren Bühnen in Düsseldorf und Duisburg wieder der komplette «Ring» aufgeführt. Regie führt bei allen vier Teilen Dietrich W. Hilsdorf, wie die Rheinoper am Mittwoch mitteilte.

  • Musik

    Mo., 04.04.2016

    Startenor Rolando Villazón inszeniert Oper in Düsseldorf

    Musik : Startenor Rolando Villazón inszeniert Oper in Düsseldorf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Startenor Rolando Villazón wird in der neuen Spielzeit 2016/17 erstmals in Düsseldorf eine Oper inszenieren. «Don Pasquale» von Gaetano Donizetti in der Regie von Villazón habe am 29. April 2017 Premiere an der Deutschen Oper am Rhein, kündigte Intendant Christoph Meyer am Montag an. Villazón war bereits Regisseur in Lyon, Baden-Baden, Wien und Berlin. Eröffnet wird die neue Spielzeit am 8. Oktober mit Verdis Oper «Otello» in der Inszenierung von Michael Thalheimer, der als Meister der radikalen Verknappung gilt. Erstmals seit mehr als 25 Jahren wird an der Düsseldorfer Oper wieder Richard Wagners kompletter «Ring des Nibelungen» inszeniert. Auftakt ist im Juni 2017 mit dem «Rheingold». Regie führt bei allen vier Teilen Dietrich W. Hilsdorf.

  • Musik

    Fr., 01.05.2015

    Düsseldorfer Oper inszeniert Wagners «Ring»

    Intendant Meyer freut sich auf die Inszenierung.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Erstmals seit mehr als 25 Jahren wird an der Düsseldorfer Oper wieder Richard Wagners kompletter «Ring des Nibelungen» inszeniert. Zum ersten Mal in seiner Karriere wird der Regisseur Dietrich W. Hilsdorf alle vier Teile inszenieren. «Das Rheingold» hat Premiere im Juni 2017. Die weiteren Teile «Die Walküre», «Siegfried» und «Götterdämmerung» folgen 2018. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Axel Kober, der als Wagner-Dirigent seit 2013 regelmäßig Gast bei den Bayreuther Festspielen ist. Schon seit langem habe er den Gedanken gehabt, einen neuen «Ring» auf die Bühne zu bringen, sagte Generalintendant Christoph Meyer am Freitag.