Dirk Elbers



Alles zur Person "Dirk Elbers"


  • Kommunen

    Do., 01.03.2018

    Düsseldorfs Ex-OB Elbers geht gegen Beamte vor

    Dirk Elbers (CDU).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Düsseldorfs ehemaliger Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) hat Strafanzeige gegen Beamte des Rathauses der Landeshauptstadt erstattet. Das hat ein Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Donnerstag bestätigt. Elbers wirft den Beamten vor, illegal Informationen an Medien weitergegeben zu haben. Er sieht darin eine Verletzung von Privatgeheimnissen und einen Verstoß gegen den Datenschutz. Die «Bild»-Zeitung hatte darüber berichtet.

  • Kommunen

    Fr., 04.07.2014

    Künftiger Düsseldorfer OB steigt auf kleineren Dienstwagen um

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der künftige Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) wird die Dienstkarosse seines Vorgängers gegen ein kleineres Modell austauschen. Das bestätigte ein Sprecher Geisels am Freitag. Der noch amtierende Chef der Landeshauptstadt, Dirk Elbers (CDU), nutzt eine Langversion der Mercedes S-Klasse. Dies war als Luxus-Gebaren kritisiert worden.

  • CDU verliert die Großstädte

    Di., 17.06.2014

    Nach der Niederlage in Düsseldorf: Laschet sieht Versagen bei örtlichen Kandidaten

     

    Eine Frage von Personen, nicht von Inhalten. CDU-Landeschef Armin Laschet mühte sich am Tag nach der verlorenen Stichwahl um den Düsseldorfer Oberbürgermeisterposten, die Debatte um die richtigen Angebote für Städte in seiner Partei auszutreten. Immer wieder ist umstritten, warum die in ländlichen Regionen verankerte CDU den Lebensnerv der Wähler in den Städten nicht trifft. „Dass Düsseldorf verloren ist, hat nichts mit der Großstadt-Programmatik der CDU zu tun“, legte sich der Parteichef fest. In allen Stichwahlen sei es um Personen gegangen. „Wir brauchen Menschen, die in die Stadt passen und gewinnen.“ In Mönchengladbach etwa habe sich CDU-Herausforderer Hans Wilhelm Reiners gegen Amtsinhaber Norbert Bude (SPD) durchgesetzt. Mit Aachen und Münster sind es aber die letzten großen NRW-Städte in CDU-Hand.

  • Wahlen

    Mo., 16.06.2014

    Nach OB-Debakel in Düsseldorf will NRW-CDU mehr Einfluss nehmen

    Der Vorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet. Foto: Martin Gerten

    Düsseldorf (dpa) - Die nordrhein-westfälische CDU-Führung will künftig mehr Einfluss auf Kommunalwahlkämpfe nehmen. Dies soll eine Lehre aus dem Debakel für den abgewählten Düsseldorfer Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) sein.

  • Wahlen

    Mo., 16.06.2014

    Laschet kritisiert «ich-bezogenen Wahlkampf» von Elbers in Düsseldorf

    Armin Laschet (CDU). Foto: Martin Gerten/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Machtwechsel an der Stadtspitze in Düsseldorf hat der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Armin Laschet dem abgewählten Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) massive Vorwürfe gemacht. Elbers habe einen ich-bezogenen Wahlkampf geführt und sich vom Landesverband nicht beraten lassen, kritisierte Laschet am Montag in Düsseldorf. Elbers war bei der Stichwahl am Sonntag mit nur noch 40,8 Prozent der Stimmen überraschend deutlich abgewählt worden. Der SPD-Politiker Thomas Geisel wurde mit 59,2 Prozent zum neuen Oberbürgermeister der Landeshauptstadt gewählt. Laschet kündigte Konsequenzen an: Künftig wolle er nicht mehr zulassen, dass ein Kandidat Kommunalwahlen als seine Privatsache ansehe, sagte der CDU-Landeschef.

  • Wahlen

    So., 15.06.2014

    SPD nimmt CDU Oberbürgermeisterposten in Düsseldorf ab

    Düsseldorf (dpa) - Bei Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat die SPD wichtige Bürgermeisterposten gewonnen und der CDU zum Teil bittere Niederlagen beschert. So kommt es in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf zu einem überraschenden Machtwechsel: Dort besiegte der SPD-Politiker Thomas Geisel klar Amtsinhaber Dirk Elbers von der CDU. In Braunschweig, der zweitgrößten Stadt Niedersachsens, verlor die CDU ebenfalls den Oberbürgermeisterposten an die SPD. In den 16 Landeshauptstädten stellt die Union jetzt nur noch in Dresden den Oberbürgermeister.

  • Wahlen

    So., 15.06.2014

    SPD nimmt CDU Oberbürgermeisterposten in Düsseldorf ab

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und SPD-Kandidat Thomas Geisel freuen sich über Geisels Sieg bei der Oberbürgermeisterwahl in Düsseldorf. Foto: Rolf Vennenbernd

    Düsseldorf/Hannover (dpa) - Bei Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat die SPD wichtige Bürgermeisterposten gewonnen und der CDU zum Teil bittere Niederlagen beschert.

  • Wahlen

    So., 15.06.2014

    SPD-Politiker Geisel neuer Oberbürgermeister in Düsseldorf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der SPD-Politiker Thomas Geisel wird neuer Oberbürgermeister von Düsseldorf. Der 50-Jährige setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen Amtsinhaber Dirk Elbers von der CDU durch. Geisel kam auf 59,2 Prozent der Stimmen, Elbers erhielt 40,8 Prozent.

  • Kommunalwahl in NRW

    So., 15.06.2014

    Spannung in Runde zwei

    Kommunalwahl in NRW : Spannung in Runde zwei

    In sechs größeren Städten Nordrhein-Westfalens entscheidet sich am Sonntag, wer Oberbürgermeister oder Landrat wird oder bleiben darf. Außerdem werden 28 Bürgermeister per Stichwahl bestimmt.

  • Wahlen

    So., 15.06.2014

    Wahllokale öffnen für Stichwahlen

    In Düsseldorf kommt es zur Stichwahl. Foto: Rolf Vennenbernd

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In zahlreichen Kommunen Nordrhein-Westfalens haben am Sonntagmorgen erneut Wahllokale ihre Pforten geöffnet. Eine Stichwahl soll entscheiden, wer Oberbürgermeister, Bürgermeister oder Landrat wird. Ein erneuter Urnengang ist in den sechs größeren Städten Düsseldorf, Dortmund, Mönchengladbach, Remscheid, Bielefeld und Hagen erforderlich. Dort hatte keiner der Kandidaten für das Oberbürgermeister-Amt am 25. Mai die absolute Mehrheit geschafft. In sechs Kreisen sowie in der Städteregion Aachen werden die Landräte bestimmt. Außerdem haben die Wahllokale am Morgen erneut in 28 kreisangehörigen Städten und Gemeinden geöffnet. Dort hatten die Bürgermeister-Kandidaten im ersten Anlauf keine absolute Mehrheit geschafft und stellen sich nun ebenfalls einer Stichwahl.