Dirk Engelhardt



Alles zur Person "Dirk Engelhardt"


  • «Das Grauen eines Fernfahrers»

    Do., 07.01.2021

    Neue Lösungen für Parkplatznot bei Lkw-Fahrern

    LKW stehen auf dem Autobahnparkplatz Dornheimer Rieth in Thüringen.

    Einige Zehntausend Parkplätze für Lastwagen fehlen im Moment in Deutschland. Das führt mitunter zu lebensgefährlichen Situationen. Immer mehr Firmen bieten nun Hilfe an. Das soll die Zahl der Unfälle senken, aber noch weitere positive Nebeneffekte haben.

  • Verkehr

    Di., 31.03.2020

    Fernfahrer mit scharfer Kritik an hygienischen Zuständen

    Lange LKW-Kolonnen stehen an einer Autobahn.

    Frankfurt/Main (dpa) - Schlechte hygienische Zustände für Fernfahrer entlang ihrer Routen sorgen für scharfe Kritik in der Branche. «Manche Firmen behandeln die Fahrer wie Aussätzige», sagte der Chef des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), Dirk Engelhardt. «Ich verstehe jeden Fahrer, der im Moment sauer ist.» Die Unternehmen müssten auf ihren Firmenhöfen entweder Waschräume nur für die Fernfahrer öffnen oder vernünftige Sanitärcontainer mit Duschen aufstellen, forderte Engelhardt. «Einfache Mobiltoiletten sind keine Alternative.»

  • Studie

    Di., 04.02.2020

    „Rasthöfe-Ausbau zwingend notwendig“ - zu wenig Lkw-Stellflächen an der A1

    Studie : „Rasthöfe-Ausbau zwingend notwendig“ - zu wenig Lkw-Stellflächen an der A1

    Gemäß einer aktuellen Studie fehlen offiziell 23.347 Lkw-Parkmöglichkeiten an den bundesdeutschen Autobahnen. Da verwundert es nicht, dass Experten von Verkehrsverbänden den Bau weiterer Stellflächen für notwendig erachten – dies auch an den Roxeler Rastanlagen.

  • Geringer Lohn und lange Tage

    So., 02.06.2019

    Zehntausende LKW-Fahrer fehlen: Sorge vor Versorgungskollaps

    Jedes Jahr gehen fast 30.000 Fahrer in den Ruhestand - denen nur etwa halb so viele Berufsanfänger nachfolgen.

    Mit dem Laster durch die Republik fahren, das ist für viele junge Menschen nicht mehr attraktiv. Mittlerweile fehlen Zehntausende Lastkraftfahrer. Die Konsequenzen könnten bald für alle spürbar sein.