Dirk Hülsken



Alles zur Person "Dirk Hülsken"


  • Neues Feuerwehrhaus für Sprakel

    Sa., 12.10.2019

    Feuerwehrhaus auf dem Weg

    An der Ecke Schlusenweg / Sprakeler Straße soll das strategisch günstig gelegene neue Feuerwehrhaus entstehen. Das aktuell genutzte Feuerwehrhaus wurde 1971 errichtet.

    Der Rat der Stadt Münster hat den Errichtungsbeschluss gefasst. Das Feuerwehrhaus ist auf dem Weg.

  • Weltkriegsmunition entschärft

    Mi., 08.05.2019

    Bombe legt Hauptbahnhof Münster lahm

    Wegen des Bombenfunds am Hauptbahnhof sperrte die Bahn ab 17.15 Uhr den Zugang zu den Gleisen.

    Bombenalarm mitten im Berufsverkehr: Die Entschärfung einer ameri­kanischen 125-Kilogramm-Weltkriegsbombe am münsterischen Hauptbahnhof hat den Bahnverkehr am Mittwochnachmittag zeitweise zum Erliegen gebracht. Durch Straßensperrungen rund um den Fundort auf der Baustelle am Bremer Platz kam es in der Innenstadt außerdem zu Staus und Behinderungen im Feierabendverkehr.

  • Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr

    So., 10.02.2019

    Die musikalische Seite der Freiwilligen Feuerwehr

    Die Mitglieder des Musikkorps der Freiwilligen Feuerwehr sind eine Einheit der Feuerwehr Münster. Sie können sich wieder auf ein spannendes Jahr freuen, wie bei der Jahreshauptversammlung deutlich wurde.

    Die Mitglieder des Musikkorps rücken nicht zu Einsätzen aus, „aber sie sind eine besondere Visitenkarte der Feuerwehr Münster“, erklärte Dirk Hülsken als Vertreter der Berufsfeuerwehr bei der Jahreshauptversammlung im Roxeler Schulzentrum.

  • Verdacht auf Blindgänger im Klinikviertel

    Di., 30.10.2018

    Stadt und Uniklinikum bereiten mögliche Evakuierung vor

    Verdacht auf Blindgänger im Klinikviertel: Stadt und Uniklinikum bereiten mögliche Evakuierung vor

    Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg oder Metallstück: Am Freitag wird klar sein, um was es sich bei dem verdächtigen Gegenstand handelt, der an der Albert-Schweitzer-Straße gefunden wurde. Stadt, Stadtwerke und UKM bereiten eine mögliche Evakuierung vor.

  • Feuer in Dachgeschosswohnung in Gartenstraße

    So., 21.10.2018

    54-Jähriger starb bei Brand

    Feuer in Dachgeschosswohnung in Gartenstraße: 54-Jähriger starb bei Brand

    (Aktualisiert) Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße ist in der Nacht zu Sonntag ein 54-jähriger Mann ums Leben gekommen, zwei weitere Bewohner der Dachgeschosswohnung mussten mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser eingeliefert werden.

  • Rasterpläne

    Fr., 28.09.2018

    Für eine bessere Orientierung im Notfall

    Am Beispiel Send demonstrieren Dirk Hülsken (l.) und Thomas Willbrenner das Rettungsraster. Über dem Lageplan der Buden und Fahrgeschäfte wird ein Netz von Quadraten gelegt, die ebenso wie die Stände individuell mit Zahlen zur besseren Ortung versehen sind.

    Für Großveranstaltungen ist ab 2019 in Münster ein sogenanntes Rettungsraster vorgesehen. Im medizinischen Notfall ermöglichen sie Rettern eine bessere Orientierung. Und Passanten können genau sagen, wo exakt die Hilfe benötigt wird.

  • Rauchwarnmelder in Wohnungen

    Fr., 30.12.2016

    Die Schonfrist geht zu Ende

    Rauchmelder sind Lebensretter: Einsatzleiter Dirk Hülsken (rechts) und sein Kollege Stefan Wolbeck präsentieren drei der gängigsten Geräte, die ab dem 1. Januar 2017 in jedem Wohnhaus zur Pflicht werden. Tipps zur richtigen Anbringung gibt es im Fachhandel und natürlich bei der Feuerwehr.

    Ab dem 1. Januar sind Rauchwarnmelder in allen Wohngebäuden vorgeschrieben. Für die Feuerwehr sind die kleinen Lebensretter auch wichtig, weil sie so früher alarmiert werden.

  • Unglück am Dortmund-Ems-Kanal

    Mi., 03.08.2016

    Staatsanwaltschaft bestätigt: Mutter und Kind tot

    Unglück am Dortmund-Ems-Kanal : Staatsanwaltschaft bestätigt: Mutter und Kind tot

    Münster - Eine Familientragödie hat am Dienstagmorgen im Mauritz-Viertel stadtweit für Fassungslosigkeit und Entsetzen gesorgt. Eine 31-jährige Frau wurde tot aus dem Kanal geborgen. Ihr Kleinkind hatten Passanten zuvor ebenfalls im Wasser entdeckt. 

  • Bombenfund an der Piusallee

    Mo., 26.10.2015

    Fliegerbombe entschärft

    Bombenfund an der Piusallee : Fliegerbombe entschärft

    (Aktualisiert 15.18 Uhr) Um kurz nach 15 Uhr gab Dieter Berchem vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Entwarnung: Die Bombe, die am Montagmorgen bei Bauarbeiten an der Piusallee entdeckt worden war, ist entschärft. Die Sperrungen werden jetzt nach und nach aufgehoben. Die Anwohner können in ihre Wohnungen zurück, die Angestellten in ihre Büros.

  • Löschzug Sprakel

    Di., 09.12.2014

    Lob für große Einsatzbereitschaft

    Dirk Hülsken (r.) von der Berufsfeuerwehr Münster und Löschzugführer Sebastian Frieling (2.v.r.) nahmen viele Beförderungen und Ehrungen vor.

    Löschzug zog auf seiner Jahresversammlung Bilanz