Dirk Schimmelpfennig



Alles zur Person "Dirk Schimmelpfennig"


  • DOSB-Sportchef

    Mi., 06.05.2020

    Schimmelpfennig zu Olympia: «Wir kriegen das hin»

    DOSB-Sportchef Dirk Schimmelpfennig: «Es ist sehr schwer, heute schon ein Bild von den Olympischen Spielen 2021 zu entwickeln».

    Der Deutsche Olympische Sportbund steht im Zuge der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Die Verlegung der Tokio-Spiele hat viele Folgen. DOSB-Sportchef Schimmelpfennig stellt sich auf ein «intensives Olympia-Jahr» 2021 ein.

  • Tokio 2021

    Fr., 03.04.2020

    DOSB will Athleten Olympia-Ticket nicht nehmen

    Nicht 2020, sondern 2021 finden die Olympischen Spiele wegen der Corona-Krise in Tokio statt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund wird den für die um ein Jahr verschobenen Sommerspiele in Tokio bereits qualifizierten Athleten das Olympia-Ticket nicht mehr wegnehmen.

  • Fördergelder

    Di., 21.01.2020

    Deutsche Eislauf-Union als Gewinner der Spitzensportreform

    Udo Dönsdorf ist Sportdirektor der Deutschen Eislauf-Union.

    Die Spitzensportreform wird von viel Kritik und bei manchen Verbänden von der Angst vor reduzierter Förderung begleitet. Nichts zum klagen hat die Deutsche Eislauf-Union, deren Asse im Winter 2018/19 enttäuschende Ergebnisse einfuhren. Im Gegenteil.

  • Olympische Spiele 2020

    Do., 02.01.2020

    Heiß, heißer, Tokio - Olympia wird zur Qual

    Schlag die Hitze lautet der IOC-Slogan für die Wettkämpfe in Tokio bei bis zu 40 Grad und nahezu unerträglich hoher Luftfeuchtigkeit.

    Schlag die Hitze! Das IOC hat eigens für die Spiele in Tokio ein Programm ausgearbeitet, damit die Athleten mit den hohen Temperaturen klarkommen. Ob das reicht? Die Freiluftsportler erwarten großen Strapazen.

  • Olympische Spiele 2020

    Fr., 16.08.2019

    DOSB zu Temperaturen in Tokio: «Schon eine Herausforderung»

    Dirk Schimmelpfennig ist der Vorstand Leistungssport im DOSB.

    Kienbaum (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund beobachtet die derzeitige Sommerhitze in Japan und die möglichen Auswirkungen auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio mit Sorge.

  • Sommerspiele 2020

    Di., 23.07.2019

    Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: «Besser aufgestellt»

    Sommerspiele 2020: Tokio schon im Olympia-Fieber - DOSB: «Besser aufgestellt»

    Ein Jahr vor Eröffnung der Olympischen Spiele am 24. Juli 2020 in Tokio kämpfen die deutschen Topathleten bereits um die Startplätze. Der Deutsche Olympische Sportbund rechnet mit einem starken Team.

  • Olympische Spiele 2020

    Fr., 19.07.2019

    DOSB-Vorstand: «Deutlichen Schritt vor Tokio-Spielen machen»

    Olympische Spiele 2020: DOSB-Vorstand: «Deutlichen Schritt vor Tokio-Spielen machen»

    Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio erwartet der Deutsche Olympische Sportbund noch keinen großen Effekt der Leistungssportreform. Dennoch ist der DOSB zuversichtlich, den Aufwärtstrend bei den Sommerspielen fortzusetzen zu können.

  • 57,75 Millionen Euro

    Do., 11.10.2018

    Mehr Geld für den Spitzensport vom BMI

    Der Deutsche Olympische Sportbundes (DOSB) wird 2019 mehr Geld vom BMI erhalten.

    Das Bundesinnenministerium gibt für 2019 doch wesentlich mehr Fördergeld für die Umsetzung der Spitzensportreform als vorgesehen. Mit dem Deutschen Olympischen Sportbund einigte sich das BMI auf zusätzlich 57,75 statt 30 Millionen Euro für das nächste Jahr.

  • Breakdance und Futsal

    Mi., 10.10.2018

    Olympia experimentiert bei den Jugendspielen

    Breakdance ist bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires sehr beliebt.

    Tausende junge Athleten schnuppern am Rio de la Plata erstmals Olympia-Luft. Die Jugendspiele sind immer auch ein Experimentierfeld für neue Disziplinen und Formate. So manche Lifestyle-Sportart könnte bald ins Hauptprogramm aufgenommen werden.

  • Gold, Silber, Bronze

    So., 25.02.2018

    Deutschland von Norwegen noch im Medaillenspiegel überholt

    Bobpilot Francesco Friedrich holte die 14. Goldmedaille für das deutsche Team.

    Nach der Total-Pleite von Sotschi ist Deutschland bei den Winterspielen wieder zur zweitbesten Wintersportnation hinter Norwegen aufgestiegen. Mit 31 Medaillen, davon 14 goldene, ist es die beste Olympia-Bilanz auf Eis und Schnee seit der Wiedervereinigung.