Dirk Wöltering



Alles zur Person "Dirk Wöltering"


  • Gronauer Fußball-Stadtmeisterschaften 2009

    Mo., 15.07.2019

    Arminia außer Rand und Band

    Jubel in Gelb-Schwarz: Die DJK Arminia Gronau triumphierte beim Volksbank-Sommer-Cup vor zehn Jahren.

    Zehn Jahre sind mittlerweile vergangen. 2009 bei den Gronauer Fußball-Stadtmeisterschaften machte erstmals ein A-Junior namens Aleksandar Temelkov auch sich aufmerksam. Fortuna-Trainer Orhan Boga trug noch das Trikot von Vorwärts Epe. Maik Meyer debütierte als Spielertrainer und Schlitzohr Haluk Kuyutas avancierte zum Matchwinner. Als Turnierspieler ausgezeichnet wurden zwei Pechvögel: Christian Klümper und Dirk Wöltering. Die WN spielen den Rückpass und erinnern an den 12. Volksbank-Sommer-Cup.

  • Fußball | Bezirksliga 11: TuS Haltern 2 - FC Epe

    Mo., 26.03.2018

    TuS eine Nummer zu groß

    Felix Wobbe war der Nutznießer, der nach einem Missverständnis am schnellsten schaltete und den FCE in Führung brachte.

    Nicht nur Ortsrivale Vorwärts musste am Sonntag gegen Lippramsdorf eine bittere 1:4-Pille schlucken. Auch der FC Epe verlor sein Gastspiel bei TuS Haltern 2 mit exakt diesem Ergebnis. Damit hat die Blau-Weißen die Realität wieder, nachdem die ersten drei Partien im neuen Jahr allesamt gewonnen wurden.

  • Fußball | Bezirksliga 11

    Di., 19.12.2017

    Dirk Wöltering wird Co-Trainer des FC Epe

    Dirk Wöltering: Der langjährige Keeper wird in der nächsten Saison Co-Trainer des FC Epe.

    Noch vor den Feiertagen hat Fußball-Bezirksligist FC Epe weitere Personalentscheidungen getroffen.

  • Fußball | FC Epe: Altherren unterliegen Weisweiler-Elf

    So., 17.09.2017

    Wie in alten Zeiten

    Spritzig, dynamisch, beidfüßig und vor allem ballsicher – so präsentierten sich am Samstag die Spieler der Weisweiler-Elf, die zum 105-jährigen Bestehen des FC Epe ein Gastspiel gegen die Altherren bestritten. Neun Tore standen am Ende auf der Anzeigetafel.

  • Fußball | FC Epe: Altherren unterliegen Weisweiler-Elf

    So., 17.09.2017

    Wie in alten Zeiten

    Reichlich Prominenz: Zusammen mit den Borussia-Oldies stellten sich die FC-Kicker zum Erinnerungsfoto auf.

    Spritzig, dynamisch, beidfüßig und vor allem ballsicher – so präsentierten sich am Samstag die Spieler der Weisweiler-Elf, die zum 105-jährigen Bestehen des FC Epe ein Gastspiel gegen die Altherren bestritten. Neun Tore standen am Ende auf der Anzeigetafel.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - SuS Olfen

    So., 28.05.2017

    Vorwärts sagt tschüss mit drei Treffern

    Mit Karacho! Bei diesem Schuss eines Olfeners ging ein Grün-Weißer lieber in Deckung, zwei andere standen Spalier. Doch der Ball ging übers Tor.

    Mit einem Sieg gegen SuS Olfen hat sich Vorwärts Epe am letzten Spieltag noch auf Platz vier verbessert. Für die Gäste war es vorerst die Abschiedsvorstellung in der Bezirksliga. Als Schlusslicht steigt das Team in die A-Liga ab.

  • Fußball: Torhüter Dirk Wöltering (FC Epe) macht sein letztes Spiel

    Sa., 27.05.2017

    „Ich hoffe, das ist nicht vererbbar“

    Dirk Wöltering in seinem Element: Mit unzähligen Paraden hat der Keeper dem FC Epe immer wieder Punkte gerettet.

    Eigentlich ist er mit 38 Jahren ja noch im besten Torhüter-Alter. Doch nach 20 Jahren als Senioren-Kicker, in denen er für den ASC Schöppingen, SuS Stadtlohn, Vorwärts Epe, aber vor allem für „seinen“ FC Epe auf dem Platz stand, ist für Dirk Wöltering am Sonntag Schluss.

  • Fußball | Bezirksliga 11: VfB Hüls - FC Epe

    Mo., 16.05.2016

    Klasse für FC Epe noch nicht gesichert

    Dirk Wöltering schaut nicht begeistert zu: Der FC Epe verlor deutlich in Hüls, während der TuS Gahlen drei Punkte aufholte.

    Eigentlich bleibt alles wie gehabt. Auch nach dem 32. Spieltag fehlt dem FC Epe noch immer ein Punkt für den Klassenerhalt. Denn während die Blau-Weißen am Montag mit 0:3 beim VfB Hüls verloren, holte sich der TuS Gahlen beim FC Marl einen 3:1-Auswärtssieg und machte drei Punkte gut auf das Team aus den Bülten.

  • Fußball » Bezirksliga 11 | SG Borken - FC Epe

    So., 01.05.2016

    Epes Konkurrenz schläft nicht

    FC Epes Keeper Dirk Wöltering war am Freitagabend bei beiden Gegentoren in Borken machtlos.

    Ein Punkt beim Ligadritten SG Borken ist erst einmal ein gutes Ergebnis für den FC Epe. Und ihre kleine Serie haben die Blau-Weißen mit dem 2:2 auch gerettet. Zum fünften Mal blieb die Mannschaft von Jeroen van der Veen ungeschlagen. Allerdings: Der FCE muss nach wie vor höllisch aufpassen und auf der Hut sein.

  • Fußball | Bezirksliga 11: FC Epe - TuS Gahlen

    So., 03.04.2016

    60 schlechte und 30 gute Minuten

    Epes Defensivmann Jeroen van der Veen klärt diese Situation. In der ersten Stunde ließen die Blau-Weißen immer wieder Chancen der Gäste aus Gahlen zu und hatten großes Glück, nicht in Rückstand zu geraten.

    Wenn selbst der Stadionsprecher von einem schmeichelhaften Sieg spricht, muss sich die Gastmannschaft schon fragen (lassen), warum sie mit leeren Händen die Heimreise antritt. Doch dem FC Epe kann das egal sein.