Dirk Winter



Alles zur Person "Dirk Winter"


  • Fachkräftemangel

    Fr., 23.08.2019

    Altenpflege arbeitet an ihrem Image

    Werben für Ausbildung und Qualifizierung (v.l.): Dirk Winter, Tanja Diesner, Ulrich Herfert, Christian König und Martina Brosch.

    Gutes Personal ist schwer zu finden: Das Beispiel des Arbeiter-Samariter-Bundes Münsterland zeigt, wie man mit der Situation umgehen kann. Und welche Klippen die Branche zu umschiffen hat.

  • Ein „Kokon“ aus Sandrup

    Mi., 12.06.2019

    „Kokon“ für Westfalens Mittelpunkt

    Künstlerin Christine Böse und Bauschlosser Ralph-Peter Mlodoch: Den Kokon für die Skulptur „Kokon“ haben sie gemeinsam um die Skulptur positioniert.

    Die neue Skulptur „Kokon“ der Künstlerin Christine Böse entsteht wieder in Zusammenarbeit mit der Firma Winter in Sandrup. Es ist bereits die dritte Kooperation.

  • Inklusionsbeirat soll nun doch Rederecht in Kreisausschüssen erhalten

    Mi., 29.05.2019

    „Ende gut, alles gut“

    Mitgliedern des neuen Inklusionsbeirates des Kreises Steinfurt soll nun doch ein Rederecht in einigen Fachausschüssen eingeräumt werden. Der Kreisausschuss hat nach langer Diskussion diese Entscheidung getroffen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 13.05.2019

    Gänsehaut beim Wiedersehen der Preußen-Aufstiegshelden

    Zurück auf dem Rasen, für einen Augenblick: (oben v.l.) Thomas Knauer, Maik Thiemann, Christos Orkas, Justus Stech (verdeckt), Jörg Silberbach, Helmut König, David Bennett, Ralf Mester, Frank Vollmer, Reinhard Geise, Alfons Beckstedde, Bennie Brinkman, Helmut Gorka, Guido Fleige sowie (unten v.l.) Jürgen Koop, Ludger Pickenäcker, Helmut Horsch, Ulli Gäher, Christof Stech, Dirk Winter, Holger Drewes.

    Ja, schon klar: Es war der Karlsruher SC, der am Samstag im Preußenstadion den Zweitliga-Aufstieg feierte – aber das können die Preußen schon auch selber. Vor exakt 30 Jahren nämlich stieg der SCP ins Fußball-Unterhaus auf. Die Helden von einst trafen sich – und waren so gut gelaunt, wie einst im Juni ...

  • Zweitliga-Aufstiegsteam als Ehrengast

    Sa., 11.05.2019

    Die Meisterelf von 1989 gibt sich die Ehre

    Münster anno 1989: Die Preußen, hier Thomas Knauer, werden gefeiert nach dem Aufstieg, die Vereinsfahne wird von den Spielern stolz durchs Rund getragen.

    18. Juni 1989: Der SC Preußen Münster schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga. 30 Jahre ist diese Meisterschaft nun her. Spieler und Trainer sind zum letzten Heimspiel der laufenden Saison an der Hammer Straße zu Gast. Doch was machen die Helden von damals mittlerweile?

  • Einladung zur Besichtigung erfreute sich großer Resonanz

    Fr., 03.05.2019

    Nachbarn nutzen ihre Chance

    Der Einladung zum gemeinsamen „Rudelsingen“ waren viele Nachbarn, unter anderem aus dem Kardinal-von-Galen- Stift mit Freuden nachgekommen.

    Elisabeth Rilinger und Hedwig Mersmann wohnen schon seit 1966 in Angelmodde, in direkter Nachbarschaft zum Clemens-August Platz. „Wir haben die ganze Entwicklung dort, die Schließung der verschiedenen Geschäfte miterlebt“, berichtet Elisabeth Rilinger. „Und wir haben so darauf gewartet, dass endlich etwas passiert“, ergänzt Hedwig Mersmann. Und so war es keine Frage für die beiden Frauen, dass sie am Freitagnachmittag die Einladung zur Besichtigung der neuen ASB-Kindertagespflegestelle „Zwergenburg“ nutzten, um sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten zu machen.

  • Tagesmütter sorgen für persönliche Bindung

    Mi., 24.04.2019

    „Zwergenburg“ erweckt Neugier

    Mit der Einrichtung einer ASB-Kindergroßtagespflege wollen Anne Fridrich (ASB-Verbundleiterin) und ASB Geschäftsführer Dirk Winter dem Clemens-August-Platz mehr Leben verleihen.

    Noch bieten die großen Fensterscheiben freien Einblick in die Räumlichkeiten der neuen ASB-Kindergroßtagespflege „Zwergenburg“ am Clemens-August-Platz, in der seit dem 1. April derzeit sechs Kinder unter drei Jahren von drei Tagesmüttern betreut werden. Am 3. Mai wird die neue Einrichtung offiziell eröffnet.

  • Inklusionsbeirat nimmt seine Arbeit auf / FDP macht Vorschlag für neues Wahlverfahren

    Do., 28.03.2019

    Fester Gestaltungswille

    Das Datum hatte Symbolträchtiges. Im Februar 2009 ist das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, die sogenannte UN-Behindertenkonvention, durch die Bundesrepublik unterzeichnet worden. Zehn Jahre später hat auch der Kreis Steinfurt einen Inklusionsbeirat gegründet.

  • Neue ASB-Einrichtung für Kindertagespflege am Clemens-August-Platz

    Fr., 15.03.2019

    Zukunft für Sozial-Campus?

    Bereits Ende April könnte der Umbau der beiden Ladenlokale am Clemens-August-Platz in eine ASB-Einrichtung für Kindertagespflege abgeschlossen sein.

    Wenn es nach dem Wunsch von ASB-Geschäftsführer Dirk Winter geht, dann kann schon Ende April die neue Einrichtung für Kindertagespflege am Clemens-August-Platz an den Start gehen. Auf insgesamt drei U3-Gruppen mit maximal je neun Kindern ist die Einrichtung des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgelegt.

  • Verantwortlich für 1600 Plätze

    Di., 12.03.2019

    Lenkungsausschuss der Flüchtlingshilfe löst sich auf

    Dirk Winter (ASB), Gudrun Sturm (DRK), Udo Schröder-Hörster (JUH), Uwe Hüging (Malteser) in der York-Kaserne sind die Gesicher des Lenkungsausschusses, der sich jetzt aufgelöst hat.

    2015, auf dem Höhepunkt des Zustroms von Flüchtlingen, schlossen sich die vier großen münsterischen Hilfsorganisationen zu einem Lenkungsausschuss zusammen, um die Unterbringung der vielen Menschen zu organisieren. Jetzt hat sich das Gremium aufgelöst.