Dmitrij Martel



Alles zur Person "Dmitrij Martel"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 13.10.2019

    Union Lüdinghausen keine drei Tore schlechter

    Traf zum zwischenzeitlichen 1:2: Union-Angreifer Nils Husken.

    Union Lüdinghausen hat die Auswärtspartie beim Tabellenzweiten TuS Haltern 2 mit 1:4 (0:2) verloren. Klingt deutlicher, als es tatsächlich war.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 18.08.2019

    Erfolgreiches Gastspiel – Union Lüdinghausen siegt 2:0 in Merfeld

    Schoss das erste Tor selbst und bereitete das zweite vor: Union-Flügelflitzer Niklas Hüser (M.).

    Zu den maßgeblichen Akteuren beim 2:0 (2:0)-Auswärtserfolg des SC Union Lüdinghausen bei den SF Merfeld zählten die Hüser-Brüder. Niklas war an beiden Toren beteiligt, für Florian lief es nicht ganz so gut.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 11.08.2019

    Für den Anfang ganz gut – Union Lüdinghausen punktet gegen LSV

    Verteidigte solide im Zentrum: Union-Rückkehrer Patrick Voll (l.). Allzu viele Chancen hatte keine der beiden Mannschaften.

    Die erste Partie in der neuen Staffel gegen den SV Lippramsdorf endete für Union Lüdinghausen torlos. Kurios: Die vier Wechsel kurz nach dem Wechsel waren für die Schwarz-Roten nicht von Nachteil.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 14.04.2019

    Union Lüdinghausen verliert in Überzahl gegen BV Brambauer

    Versucht in dieser Szene, einen Spieler des BV Brambauer zu stoppen: der junge Lüdinghauser Angreifer Fode Camara (r.).

    Union Lüdinghausen hat trotz 30-minütiger Überzahl das Heimspiel gegen den BV Brambauer mit 1:2 (1:2) verloren. Ein Schwarz-Roter verhinderte gar Schlimmeres.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 07.04.2019

    „Brutale Moral“ sichert Union Lüdinghausen Teilerfolg beim FC Roj

    Sah nach einer Stunde Rot: Union-Kapitän Jonathan Krüger (r.).

    Union Lüdinghausen hat durch ein 3:3 (1:1) beim FC Roj die Abstiegsränge fürs Erste wieder verlassen. Dabei hatte nach einer Stunde wenig auf den Teilerfolg hingedeutet.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 11.11.2018

    Enges Spiel ohne Punkte für Union Lüdinghausen

    Dmitrij Martel (l.) und Co. mussten sich Landesligaabsteiger Mengede mit 0:1 geschlagen geben.

    Trotz ordentlicher Leistung insbesondere vor dem Wechsel unterlag Union Lüdinghausen Mengede 08/20 mit 0:1 (0:1). Über zu wenig Unterstützung konnten sich die Schwarz-Roten nicht beklagen.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 28.10.2018

    Union Lüdinghausen gegen Sölde: Starke erste Hälfte reicht nicht

    Unionist Dmitrij Martel (l.) hält den Ball von seinem Gegenspieler fern, beobachtet vom Lüdinghauser Teamkollegen Florian Hüser.

    Nach zwei Auswärtssiegen musste Union Lüdinghausen eine Heimniederlage gegen den VfR Sölde einstecken. Bei niedrigen Temperaturen verlor die Truppe von Tobias Tumbrink wegen einer schwachen zweiten Halbzeit.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 21.10.2018

    Union Lüdinghausen feiert Sieg der Jugend in Scharnhorst

    Dmitrij Martel (re.) traf zum 1:0.

    Trainer Tobias Tumbrink war stolz und glücklich. Stolz war er auf seine junge Truppe, die er wegen personeller Probleme auf den Platz bringen musste. Glücklich war der Coach von Union Lüdinghausen darüber, dass sein Team einen verdienten 2:0 (1:0)-Sieg bei Alemannia Scharnhorst einfuhr.

  • Fußball: Kreisliga B2 Ahaus/Coesfeld

    Mi., 16.05.2018

    Leichter Abschied geht anders: Martel verlässt Arminia Appelhülsen

    Nur schwer zu bremsen: Dmitrij Martel (M.). Der universell einsetzbare Vollblutfußballer wechselt im Sommer von Arminia Appelhülsen zu Union Lüdinghausen.

    Eigentlich vermissen sie ihn schon jetzt: Zwei Spieltage vor dem Ende der Saison gab Arminia Appelhülsen bekannt, dass Dmitrij Martel nach neun Jahren den Verein verlassen wird.

  • Fußball: Union verpflichtet Dimitrij Martel

    Di., 15.05.2018

    Früherer VfLer vielseitig verwendbar

    Nur schwer zu bremsen: Dmitrij Martel (M.). Der universell einsetzbare Vollblutfußballer wechselt im Sommer zu Union.

    Dimitrij Martel wechselt vom B-Ligisten Arminia Appelhülsen zu Union Lüdinghausen. Der Sendener hätte auch zu seinem Ex-Verein VfL wechseln können, doch die Schwarz-Roten klopften schnell an seine Tür.