Dominik Graf



Alles zur Person "Dominik Graf"


  • TV-Tipp

    So., 08.12.2019

    Polizeiruf: Die Lüge, die wir Zukunft nennen

    Verena Altenberger muss als Elisabeth Eyckhoff diesmal in einem Fall von Insiderhandel an der Börse ermitteln.

    Auch Polizisten sind nur Menschen - das macht der neue «Polizeiruf» deutlich. TV-Kommissarin Elisabeth Eyckhoff muss in einem Fall von Insiderhandel an der Börse ermitteln. Schmutzige Geschäfte, in die auch Kollegen verwickelt sind. Bei der Münchner Polizei geht es rund.

  • 50 Jahre

    Fr., 01.11.2019

    «Tatort»-Jubiläum mit Doppelkrimi geplant

    Martin Wuttke (l-r), Simone Thomalla, Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär 2011 am Set von "Tatort - Quartett in Leipzig".

    Zu Jubiläen ihrer populärsten Krimireihe denkt sich die ARD besondere Filmprojekte aus. Zum 2020 anstehenden 50. Geburtstag des «Tatorts» ermitteln zwei Teams zusammen.

  • Medien

    Mi., 30.10.2019

    50. «Tatort»-Jubiläum: WDR und BR planen einen Doppelkrimi

    Medien: 50. «Tatort»-Jubiläum: WDR und BR planen einen Doppelkrimi

    Zu Jubiläen ihrer populärsten Krimireihe denkt sich die ARD besondere Filmprojekte aus. Zum 2020 anstehenden 50. Geburtstag des «Tatorts» ermitteln zwei Teams zusammen.

  • Medien

    Mi., 30.10.2019

    Doppelkrimi zum 50. «Tatort»-Jubiläum geplant

    München (dpa) - In einem Jahr wird der «Tatort» 50 Jahre alt - zu diesem Jubiläum der TV-Reihe soll es einen Doppelkrimi geben. «Anlässlich des 50. Jubiläums planen BR und WDR einen zweiteiligen "Tatort", in dem die Teams aus Dortmund und München gemeinsam ermitteln», heißt es von den beiden Sendern. Bei dem sogenannten Crossover-Krimi soll Dominik Graf Regie führen. Bei Jubiläen werden im «Tatort» öfter mal Teams kombiniert.

  • Interview mit Udo Wachtveitl & Miroslav Nemec

    So., 02.12.2018

    Der 80. Münchner „Tatort“: Drehen ohne Schnitzel-Zuschuss

    Udo Wachtveitl (l.) und sein Schauspielkollege Miroslav Nemec arbeiten seit 80 Fällen für den Bayerischen Rundfunk – ohne feste „Tatort“-Verträge zu haben.

    Kein „Tatort“-Team hat sich durch mehr Sonntagskrimis ermittelt als das Münchner Duo Batic/Leitmayr: Seit 1991 drehen Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl an der Isar, nur Ulrike Folkerts als Lena Odenthal ist schon länger dabei. An diesem Sonntag (2. Dezember) strahlt das Erste den bereits 80. Film der in Würde ergrauten Münchner Kommissarsdarsteller mit dem Titel „Wir kriegen euch alle“ aus. 

  • Kino-Kritik

    Fr., 18.05.2018

    „Rewind“: Deutscher Sci-Fi-Krimi

    Kommissar Lenders (Alex Brendemühl) gerät an einen Chip, der Zeitreisen ermöglicht.

    Wer Dominik Grafs Dokumentarfilme „Verfluchte Liebe deutscher Film“ und „Offene Wunde deutscher Film“ noch nicht gesehen hat: Hiermit sei eine dringliche Empfehlung ausgesprochen. Graf widmet sich darin dem deutschen Genrefilm, Action-, Horror-, Fantasy- und Science-Fiction-Filmen gerne auch billiger Art, die neben all den gravitätischen deutschen Problemfilmen aus dem Kanon gerutscht sind. 

  • Krimi-Reihe

    Di., 26.12.2017

    2017 war das Jahr der «Tatort»-Experimente

    Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) im Gespräch mit den beiden Pornodarstellern (Martin Bruchmann und Sebastian Fischer).

    Bukkake bis Babbeldasch: Bei Deutschlands beliebtester Fernsehreihe «Tatort» war 2017 viel los - unter anderem gab es eine Debatte über angeblich zu viele Experimentalfilme in der Sonntagskrimiwelt.

  • Winterfest des AMSC Lüdinghausen

    So., 17.12.2017

    Sven Klein hat Abo auf Platz fünf

    Winterfest beim AMSC: Sieger der Clubmeisterschaft mit Gewinner Andre Gehling (Mitte), dem Zweiten Thomas Raesfeld (2.v.l.) und dem Dritten Christian Hülshorst (2.v.r.), eingerahmt. von Sportleiter Maik Domscheit (i.) und dem Vorsitzenden Karsten Jakobs. Die aktiven Fahrer (kl. Foto) wurden von Karsten Jakobs (l.) und Sportleiter Maik Domscheit (r.) geehrt: Dominik Durau, Sven Klein, Jens Benneker und Christian Hülshorst.

    Im Rahmen des Winterfestes ehrten die Verantwortlichen des AMSC Lüdinghausen zahlreiche erfolgreiche Sportler dieses Jahres. Unter ihnen Christian Hülshorst, der bei 20 Rennen am Start war.

  • Filmfestival

    Mi., 29.11.2017

    Rückendeckung für Berlinale-Chef Kosslick

    Andreas Dresen kritisiert die unfaire Debatte.

    Nach der Kritik an der Berlinale und - mehr oder weniger direkt - auch an ihrem Chef wird nun zurückgerudert. Star-Regisseure und Studio Babelsberg stellen sich hinter Dieter Kosslick.

  • Drehstart

    Do., 09.11.2017

    Iris Berben ist fürs Erste «Hanne»

    Iris Berben steht für Dominik Graf vor der Kamera.

    Sie sind schon beide lange im Geschäft, aber zusammengearbeitet haben Dominik Graf und Iris Berben noch nie. Das war längst überfällig.