Dominik Hassa



Alles zur Person "Dominik Hassa"


  • Projekt „Blickpunkt@Jugend“

    Mo., 16.07.2018

    Prozesse brauchen noch Zeit

    Nach des Diskussionsrunde über Möglichkeiten, Metelen für junge Leute attraktiver zu machen, wartete nicht nur ein Imbiss, sondern auch der Kicker auf die Teilnehmer. Da ließen sich auch die älteren in der Gruppe nicht zweimal bitten.

    Metelen soll für Jugendliche noch attraktiver gemacht werden. Das ist das Ziel des Projekts „Blickpunkt@Jugend“. Ein wichtiger Aspekt: Nicht in erster Linie Erwachsene, sondern vor allem Jugendliche sollen das Projekt maßgeblich nach ihren eigenen Wünschen gestalten. Am Donnerstagabend kamen die Beteiligten erneut zusammen.

  • „Blickpunkt@Jugend“

    Mo., 30.10.2017

    Startschuss für Förderprojekt

    Die Steuerungsgruppe aus Vertretern des Kreisjugendamtes, der Gemeinde Metelen und der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland.

    Mit einem Treffen der Projektsteuerungsgruppe aus Vertretern des Kreisjugendamtes, der Gemeinde Metelen und der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland ist das Förderprojekt „Blickpunkt@Jugend“ nun offiziell gestartet.

  • Ferienspaß

    So., 14.05.2017

    Ferienspaß-Programm wird ausgearbeitet

    Ihre Aktivitäten für den Sommerferien-Spaß stellten diese Vertreter Metelener Vereine und Verbände im Rahmen eines Koordinationstreffens vor.

    Auch im Sommer wird es wieder die Ferienspaß-Aktion geben, diesmal allerdings organisiert von der Evangelischen Jugendhilfe.

  • Bischöfliche Liebfrauenschule Nottuln

    So., 18.05.2014

    Dialog zwischen Jung und Alt

    Feierstunde: Sechs der neun Nottulner Realschüler bekamen ihre Diplome und eine Rose von Dominik Hassa und Maria Meiring-Kühnel (v.r.) für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Jugendliche als Demenzbegleiter“ überreicht. Mit ihnen freuten sich auch Henrike Keim-Lügering, Elke Dieker, Ulrich Suttrup und Markus Brinkmann (hinten v.l.).

    „Für die Schule ist das ein bedeutsamer Prozess“, betonte Schulleiter Ulrich Suttrup bei der Feierstunde. Erstmals haben neun Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 der Liebfrauenschule erfolgreich das Projekt „Jugendliche als Demenzbegleiter“ absolviert.