Dominik Windisch



Alles zur Person "Dominik Windisch"


  • Sieg von Windisch

    So., 17.03.2019

    Biathlet Peiffer wird im Massenstart Sechster

    Der deutsche Biathlet Arnd Peiffer kommt erschöpft ins Ziel.

    Die deutschen Biathlon-Männer haben zum Abschluss der WM im schwedischen Östersund eine Medaille im Massenstart verpasst.

  • Biathlon-Bundestrainer

    Mi., 21.02.2018

    Nach Mixed-Drama: Hönig mahnt Regelpräzisierung an

    Gerald Hönig ist von der Richtigkeit des Protests überzeugt.

    Pyeongchang (dpa) - Nach dem abgewiesenen Protest im Mixed-Staffel-Rennen hat Biathlon-Bundestrainer Gerald Hönig eine Präzisierung der Regeln vom Weltverband IBU gefordert.

  • Wut nach Platz vier

    Di., 20.02.2018

    Biathleten verballern Gold - Protest rettet Bronze nicht

    Während der Italiener Dominik Windisch (r) jubelt, ist Arnd Peiffer bitte enttäuscht.

    Die deutschen Biathleten haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang eine fast schon sicher geglaubte Goldmedaille noch aus der Hand gegeben. Am Ende gab es Platz vier, auch ein Protest verhalf nicht zu einer Medaille.

  • Protest abgewiesen

    Di., 20.02.2018

    Lesser attackiert Weltverband: «Klarer Regelverstoß»

    Erik Lesser (M) kritisiert den Biathlon-Weltverband IBU.

    Pyeongchang (dpa) - Der ehemalige Weltmeister Erik Lesser hat den Biathlon-Weltverband IBU für das Abschmettern des Protests der deutschen Mannschaft nach dem olympischen Mixed-Staffel-Rennen in Pyeongchang scharf kritisiert.

  • Olympia

    So., 11.02.2018

    Olympia: Biathlet Peiffer überraschend Sprint-Olympiasieger

    Pyeongchang (dpa) - Einen Tag nach Laura Dahlmeier hat auch Arnd Peiffer bei den Olympischen Winterspielen die Goldmedaille im Biathlon-Sprint gewonnen. Der 30-jährige Niedersachse setzte sich am Sonntag in Pyeongchang mit null Fehlern vor dem Tschechen Michal Krcmar und Dominik Windisch aus Italien durch. Peiffer feierte in Südkorea völlig überraschend den größten Erfolg seiner Karriere. Völlig überraschend patzten die beiden Top-Favoriten Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und Martin Fourcade aus Frankreich und hatten im Kampf um die Medaillen keine Chance.