Dorothea Mohn



Alles zur Person "Dorothea Mohn"


  • Akutmaßnahme zur Corona-Krise

    Di., 31.03.2020

    Hilfe für Kreditnehmer: Banken sollen Aufschub gewähren

    Manche Institute bieten schon seit einigen Tagen ihren Kunden an, die Tilgung von Darlehen auszusetzen.

    In der Corona-Krise drohen der Verlust des Arbeitsplatzes oder Kurzarbeit. Mit der Zahlung von Zins und Tilgung von Verbraucherkrediten kann es dann eng werden.

  • Kosten für Privatkunden

    Di., 03.03.2020

    Vergleichsportal: Trend zu Negativzinsen nimmt Fahrt auf

    Allein in diesem Jahr führten Verivox zufolge 35 Geldhäuser Negativzinsen für Guthaben vor allem auf dem Tagesgeldkonto ein.

    Das Geld auf dem Tagesgeldkonto wird weniger statt mehr. Die Zahl der Kreditinstitute steigt, die Negativzinsen an Sparer weitergeben. Inzwischen trifft es nicht mehr nur vermögende Privatkunden.

  • Vergleichsportal zeigt

    Di., 03.03.2020

    Immer mehr Banken kassieren Negativzinsen

    Laut Daten des Vergleichsportals Verivox haben in diesem Jahr schon 35 Banken Negativzinsen für Guthaben vor allem auf dem Tagesgeldkonto eingeführt.

    Das Geld auf dem Tagesgeldkonto wird weniger statt mehr. Die Zahl der Kreditinstitute steigt, die Negativzinsen an Sparer weitergeben. Es trifft inzwischen nicht mehr nur vermögende Privatkunden.

  • Geldanlage

    Di., 21.01.2020

    Verbraucherschützer fordern klare Regeln für Kosteninfos

    Für Verbraucher ist es nicht einfach, die Kosten von Wertpapieranlagen zu vergleichen.

    Berlin (dpa) - Verbraucherschützer kritisieren die neuen Infos über die Kosten von Wertpapieranlagen als nicht ausreichend. Demnach bieten die seit vergangenem Jahr vorgeschriebenen jährlichen Kostenübersichten einen Überblick, bleiben im Detail aber häufig unklar.

  • Kostenlos und objektiv

    Sa., 02.11.2019

    Gebühren für Girokonten: Aufbau von Vergleichsseite hakt

    Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

    Verbraucher sollen vor Eröffnung eines Girokontos die Kosten bequem vergleichen können. Doch ein Jahr nach Inkrafttreten der Vorschriften hakt es an einem wichtigen Punkt.

  • Banken

    Sa., 02.11.2019

    Gebühren für Girokonten - Aufbau von Vergleichsseite hakt

    Berlin (dpa) - Die Hoffnung von Bankkunden auf schnellen Durchblick im Gebührendschungel bei Girokonten hat sich bislang nicht erfüllt. «Ein Jahr nach Inkrafttreten der Vorschriften gibt es die kostenlose und objektive Vergleichswebsite immer noch nicht. Ich sehe hier das Bundesfinanzministerium in der Verantwortung». Das sagte die Leiterin des Finanzmarktteams des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Dorothea Mohn, der dpa. Die rechtlichen Rahmenbedingungen seien da, erklärte das Bundesfinanzministerium. Das komplizierte Zulassungsverfahren ist allerdings noch nicht abgeschlossen.

  • Verbraucherschutz

    Sa., 13.07.2019

    Provision bei Restschuldversicherung: Deckelung gefordert

    Verbraucherschutz: Provision bei Restschuldversicherung: Deckelung gefordert

    Beim Verkauf von Versicherungen sorgen Provisionen immer wieder für Diskussionen. Verbraucherschützer sehen vor allem bei Restschuldversicherungen schnellen Handlungsbedarf.

  • Ergebnis einer Studie

    Di., 26.03.2019

    Verbraucherschutz will neue Regeln für Wertpapiergeschäfte

    «Mifid II» sollte Klarheit ins Dickicht der Wertpapiergeschäfte bringen, doch bewirkte es laut Verbraucherschützern genau das Gegenteil. Die meisten Kunden fühlen sich überfordert.

    Die Regeln mit dem sperrigen Namen «Mifid II» sollen Anleger bei Wertpapiergeschäften besser schützen. Verbraucherschützer ziehen nach gut zwei Jahren jedoch eine magere Bilanz.

  • Gebührendschungel

    Fr., 18.01.2019

    Noch kein unabhängiges Vergleichsportal für Girokonten

    Bisher gibt es keine unabhängige Stelle, die die Anbieter von Girokonten prüft und zertifiziert.

    Viele Banken erhöhen wegen der Niedrigzinsen die Gebühren. Verbraucher sollen sich besser über Entgelte informieren können. Doch eine wichtige Voraussetzung fehlt bislang.

  • Info-Hilfe für Bankkunden

    Fr., 18.01.2019

    Aufbau von unabhängigem Girokonten-Vergleichsportal hakt

    Eine Bankkundin steckt ihre Girokarte in einen Geldautomaten.

    Viele Banken erhöhen wegen der Niedrigzinsen die Gebühren. Verbraucher sollen sich besser über Entgelte informieren können. Doch eine wichtige Voraussetzung fehlt bislang.