Douglas Hurley



Alles zur Person "Douglas Hurley"


  • SpaceX

    So., 02.08.2020

    US-Astronauten nach historischer ISS-Mission wieder gelandet

    Videostandbild mit der Landung der SpaceX-Kapsel «Endeavour» im Golf von Mexiko.

    Seit 2011 waren die USA für Reisen zur ISS auf Russland angewiesen - das war teuer und kratzte am Ego. Im Mai brachte das US-Unternehmen SpaceX Astronauten zur ISS. Nun sind sie wieder zurück auf der Erde.

  • «Geschichte geschrieben»

    So., 31.05.2020

    Raumfahrer aus USA an ISS angekommen

    Mitarbeiter verfolgen auf Bildschirmen im Weltraumbahnhof des Kennedy Space Centers in Cape Canaveral, wie sich die Raumkapsel der «Crew Dragon» der ISS zum Andocken nähert.

    Vor neun Jahren flogen zuletzt Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation, seitdem ging das nur noch über Russland. Mit einem Privatunternehmen hat es die Nasa jetzt erstmals wieder selbst getestet - und war im zweiten Anlauf erfolgreich.

  • «Geschichte geschrieben»

    Sa., 30.05.2020

    Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

    Die SpaceX «Falcon 9»-Rakete mit den NASA-Astronauten Robert Behnken und Douglas Hurley in der Besatzungskapsel hebt von der Startrampe 39-A im Kennedy Space Center ab.

    Vor neun Jahren flogen zuletzt Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation, seitdem ging das nur noch über Russland. Mit einem Privatunternehmen hat es die Nasa jetzt erstmals wieder selbst getestet - und war im zweiten Anlauf erfolgreich.

  • Raumfahrt

    Sa., 30.05.2020

    Nach langer Pause wieder Astronauten von den USA zur ISS gestartet

    Cape Canaveral (dpa) - Nach knapp neunjähriger Pause sind erstmals wieder Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die US-Raumfahrer Robert Behnken und Douglas Hurley hoben am Samstag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab, wie Live-Bilder der US-Raumfahrtbehörde Nasa zeigten.

  • Cape Canaveral

    Do., 28.05.2020

    Schlechtes Wetter: «Crew Dragon»-Start zur ISS verschoben

    Das schlechte Wetter macht der Nasa einen Strich durch die Rechnung.

    Neun Jahre ist es her, dass zuletzt Astronauten von den USA aus zur Internationalen Raumstation starteten. Das sollte sich ändern - ein erster Teststart musste allerdings erstmal wieder verschoben werden.

  • Erstmals wieder seit 2011

    Sa., 18.04.2020

    Nasa: Bald Astronauten von den USA aus zur ISS

    Die Internationale Raumstation (ISS) in der Erdumlaufbahn (undatiertes Foto).

    Vor neun Jahren flog mit der «Atlantis» zum letzten Mal ein US-Shuttle zur Internationalen Raumstation. Seitdem sind die USA beim Transport von Astronauten auf Russland angewiesen. Doch das soll sich Ende Mai ändern - mit einer großen Premiere.