Ed Sheeran



Alles zur Person "Ed Sheeran"


  • Sorgloser Rockmusiker

    Di., 06.08.2019

    Noel Gallagher ist mit sich im Reinen

    Noel Gallagher ist mit sich im Reinen.

    Zehn Jahre nach der Trennung von Oasis hat sich Noel Gallagher mit seinen High Flying Birds auch musikalisch von Oasis losgesagt. Die wilden Zeiten des Rockmusikers sind vorbei. Der 52-Jährige wirkt gelassener. Ein Freund deutlicher Worte ist er aber noch immer.

  • Die Ballade „Perfect“ ist der Lieblingssong von Klaus Meiers

    Fr., 02.08.2019

    Die Gitarre verbindet Ed Sheeran und den Bürgermeister-Stellvertreter

    Mit der Akustik-Version von „The A-Team“ spielte sich Ed Sheeran in die Ohren von Klaus Meiers.

    Klaus Meiers und Ed Sheeran haben etwas gemeinsam: Sie spielen beide Gitarre. Vielleicht nicht ganz auf dem gleichen Niveau, wie der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Steinfurt selbstkritisch gesteht. „Ich habe ganz früher mal gespielt und dann lange Jahre nicht mehr.“

  • Billboard-Charts

    Mi., 31.07.2019

    USA Top 10 (Alben)

    Ermittelt vom Billboard Magazine, New York

  • Offizielle Deutsche Charts

    Fr., 19.07.2019

    Samra & Capital Bra an der Spitze der Single-Charts

    Ed Sheeran ist wieder gut in den deutschen Charts vertreten.

    «Zombie» heißt der neue Hit von Samra & Capital Bra. Shindy führt indes aktuell mit «Drama» die Album-Charts an, hinter ihm landet Ed Sheeran.

  • No.6 Collaborations Project

    Fr., 12.07.2019

    Mehr Liebe, größere Stars: Ed Sheerans Duett-Album

    Superstar Ed Sheeran liebt Kollaborationen.

    2011 bringt der damals noch unbekannte Ed Sheeran ein reines Duett-Album raus - mit unbekannten Rappern. Acht Jahre später ist der Brite ein Weltstar und lädt erneut zu gemeinsamen Gesängen.

  • Musik

    Do., 11.07.2019

    «Forbes»-Liste: Taylor Swift bestbezahlte Prominente

    New York (dpa) - Die US-Sängerin Taylor Swift hat mit einem geschätzten Jahreseinkommen von rund 185 Millionen Dollar dem US-Magazin «Forbes» zufolge in den vergangenen zwölf Monaten mehr verdient als jeder andere Prominente weltweit. Swift sei damit zum zweiten Mal nach 2016 auf Platz eins der Liste der 100 am besten bezahlten Promis, teilte «Forbes» mit. Ein Großteil ihrer Einnahmen komme von Tourneen. Hinter Swift landeten TV-Sternchen Kylie Jenner, Musiker Kanye West, Fußballer Lionel Messi und Musiker Ed Sheeran.

  • Filme der Woche

    Do., 11.07.2019

    „Yesterday“: Gigantische Lüge

    Neulich am Bahndamm: Im Studio eines Freundes nimmt Jack Malik (Himesh Patel) mit Jugendfreundin und Managerin Ellie (Lily James) die ersten Beatles-Songs auf.

    Die Grundidee der so luftigen wie lügnerischen Komödie „Yesterday“ ist so dumm wie originell. Der arbeitslose Lehrer, Lagerarbeiter und Musiker Jack Malik kollidiert auf seinem Bike mit einem Autobus und liegt parallel zu einem weltweiten Stromausfall von zwölf Sekunden im Koma. Danach erinnert sich plötzlich niemand mehr an die Songs der Beatles. Jack wittert seine Chance. 

  • Romantische Musikkomödie

    Sa., 06.07.2019

    «Yesterday»: Wie wäre die Welt ohne die Beatles?

    Jack Malik (Himesh Patel) steigt mit Beatles-Songs zum Superstar auf.

    Was wäre, wenn die ganze Welt die Beatles vergessen hätte und sich nur ein einziger Musiker an sie erinnern könnte? Eine aufregende Idee, aus der «Slumdog Millionär»-Regisseur Danny Boyle eine romantische Musikkomödie strickt.

  • Ausstellung in der Stadtbücherei

    Do., 04.07.2019

    Alles dreht sich um Musik

    Alles dreht sich um Musik: An einem Schallplattenspieler kann genüsslich Musik gehört werden, in den Regalen stehen Bücher über Künstler, Bands und Genres. Schon in der ersten halben Stunde fanden die ersten Schallplatten ihren Weg in die Audio-Give-Box.

    Es ist, als würde man mitten in einem Wohnzimmer stehen. Teppich, Stühle, Plattenspieler, gemütlich ist es hier. Doch das hier ist kein Wohnzimmer, sondern eine Ausstellung in der Stadtbücherei.

  • Sendener Feierabend feiert Neuauflage

    Di., 02.07.2019

    Klassiker aus Rock und Pop sprudeln am Brunnen auf

    Konzertieren beim Sendener Feierabend (v.l.): Heri Koch und Stefan Wiesbrock.

    Heri Koch und Stefan Wiesbrock gestalten den musikalischen Teil des zweiten Sendener Feierabends am 4. Juli (Donnerstag). Ab 19 Uhr lassen sie alte Rock- und Popsongs neu und unplugged aufleben. Aber auch neue Stücke von Ed Sheeran oder George Ezra sind im Repertoire.