Edin Terzic



Alles zur Person "Edin Terzic"


  • Bundesliga

    Do., 25.02.2021

    Hazard, Zagadou und Bürki vor Rückkehr ins BVB-Team

    BVB-Keeper Roman Bürki ist wider fit.

    Dortmund (dpa) - Bei Borussia Dortmund entspannt sich rechtzeitig vor dem Start in die entscheidende Saisonphase die personelle Lage.

  • Fußball

    Do., 25.02.2021

    Hazard, Zagadou und Bürki vor Rückkehr ins BVB-Team

    Trainer Edin Terzic von Dortmund jubelt am Spielfeldrand.

    Dortmund (dpa) - Bei Borussia Dortmund entspannt sich rechtzeitig vor dem Start in die entscheidende Saisonphase die personelle Lage. Für das Heimspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Arminia Bielefeld kann der Fußball-Bundesligist erstmals seit Wochen wohl wieder mit Thorgan Hazard, Dan-Axel Zagadou, Roman Bürki und Lukasz Piszczek planen. «Sie hatten eine gute Trainingswoche. Da sah bei allen ganz gut aus. Wir haben noch eine Testung vor uns, dann werden wir sehen, wer am Samstag wieder zur Verfügung steht», sagte Trainer Edin Terzic am Donnerstag.

  • Fußball

    Di., 23.02.2021

    Mehrere Rückkehrer im BVB-Training

    Dortmunds Cheftrainer Edin Terzic gestikuliert am Spielfeldrand.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Personallage entspannt sich etwas. Am Dienstagvormittag waren unter anderen die zuletzt ausgefallenen Profis Roman Bürki, Dan-Axel Zagadou, Thorgan Hazard und Lukasz Piszczek beim Training des Fußball-Bundesligisten dabei. «Jetzt müssen wir das Ganze clever steuern. Wir können sie noch nicht durch jeden Zweikampf durchjagen», sagte BVB-Trainer Edin Terzic den «Ruhr Nachrichten» zufolge. Ob die Profis schon am Samstag in der Partie gegen Arminia Bielefeld dabei sein können, ist noch nicht sicher.

  • Niederlage gegen Dortmund

    So., 21.02.2021

    Vorläufiger Abschied vom Derby: Schalke kaum noch zu retten

    Der Schalker Bastian Oczipka (v.) ist nach einem Gegentreffer im Derby bedient.

    Eigentlich sollte ein Sieg im Revierderby gegen den BVB für Rückenwind im Abstiegskampf sorgen. Doch nach dem 0:4 scheint die Lage beim FC Schalke aussichtslos. Die Fans beider Clubs dürfen zwar nicht ins Stadion, sorgen aber trotzdem für Ärger.

  • Fußball

    Sa., 20.02.2021

    BVB im Revierderby ohne Akanji, Bentaleb auf Schalker Bank

    Manuel Akanji von Dortmund in Aktion.

    Gelsenkirchen (dpa) - Borussia Dortmund muss das Revierderby gegen den FC Schalke 04 an diesem Samstag (18.30 Uhr) ohne Manuel Akanji bestreiten. Wie der BVB kurz vor dem Anstoß mitteilte, fehlt der Schweizer Innenverteidiger wegen eines Faserrisses. Im Vergleich zum 3:2-Erfolg vor drei Tagen in Sevilla beorderte Trainer Edin Terzic in Thomas Delaney und Julian Brandt zwei neue Profis in die Startelf.

  • Fußball

    Fr., 19.02.2021

    BVB im Derby noch ohne Torhüter Bürki

    Dortmunds Torhüter Roman Bürki steht auf dem Platz.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss auch im Revier-Derby auf Torhüter Roman Bürki verzichten. Der an der Schulter verletzte Keeper habe in dieser Woche im individuellen Bereich gearbeitet. «Ich hoffe, dass er uns dann im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld wieder zur Verfügung steht», sagte Edin Terzic vor der Partie beim FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr/Sky). Dafür stehen dem BVB-Coach möglicherweise Thorgan Hazard, Dan-Axel Zagadou und der beim 3:2-Erfolg in Sevilla kurzfristig zuhause gebliebene Thomas Delaney wieder zur Verfügung.

  • Champions League

    Do., 18.02.2021

    Haaland verzückt Europa: BVB schöpft vor dem Derby neuen Mut

    Erling Haaland jubelt nach seinem Treffer zum 1:2.

    Er trifft und trifft - in der Champions League durchschnittlich alle 55 Minuten. In dieser Beziehung kommt selbst Lionel Messi mit einem Wert von 103 Minuten nicht an Erling Haaland heran. Dank seiner Abschlussstärke darf der BVB vom Viertelfinale träumen.

  • Champions League

    Mi., 17.02.2021

    Sieg in Sevilla: Starker BVB nimmt Kurs auf Viertelfinale

    Durch einen 3:2-Sieg beim FC Sevilla machte Borussia Dortmund einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions League.

    Borussia Dortmund hat in der Champions League ein Achtungszeichen gesetzt. Beim FC Sevilla gewinnt der Fußball-Bundesligist sein Achtelfinal-Hinspiel. Held des Abends war einmal mehr Erling Haaland.

  • Fußball

    Mi., 17.02.2021

    Starker BVB nimmt Kurs auf das Viertelfinale: 3:2 in Sevilla

    Torwart Yassine Bounou «Bono» von Sevilla und Erling Haaland von Dortmund (l-r.) in Aktion.

    Sevilla (dpa) - Zaubern statt zaudern - Borussia Dortmund hat sich nach wochenlanger Talfahrt mit einer Gala zurückgemeldet. Dank des 3:2 (3:1) beim eigentlich höher gehandelten FC Sevilla darf das Team von Interimscoach Edin Terzic auf den ersten Viertelfinal-Einzug in der Champions League seit 2017 hoffen. Nach Treffern von Mahmoud Dahoud (19.) und dem bärenstarken Erling Haaland (27./43.) geht der in der Fußball-Bundesliga zuletzt schwächelnde Revierclub mit einem guten Polster in das Achtelfinal-Rückspiel gegen die Spanier am 9. März in Dortmund. Daran konnten auch die Gegentreffer durch Suso (7.) und Luuk de Jong (84.) nichts ändern.

  • Fußball

    Mi., 17.02.2021

    Terzic bleibt trotz Rose-Wechsel im BVB-Trainerstab

    Der Interimscoach von Dortmund, Edin Terzic.

    Sevilla (dpa) - Interimscoach Edin Terzic bleibt dem Trainerstab von Borussia Dortmund auch nach dem Amtsantritt von Marco Rose im kommenden Sommer erhalten. «Edin wird auch in der kommenden Saison weiter bei uns im Trainerteam bleiben und in seine alte Rolle als Co-Trainer zurückgehen. Damit sind wir sehr offen und transparent umgegangen», sagte Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch vor dem Achtelfinal-Hinspiel des Fußball-Bundesligisten in der Champions League beim FC Sevilla bei DAZN.