Edith Stein



Alles zur Person "Edith Stein"


  • Dank für ihr Engagement

    Mo., 09.09.2019

    Gottesdienst mit Ehrenamtlichen in Edith Stein

    Pfarrer Robert Mensinck (Mitte) und Pastoralreferent Ludger Picker (l.) bedankten sich bei Gertrud Nordemann (2.v.r.), Irmgard Greve (2.v.l.) und Luise Herbst für ihren Einsatz für die Kleiderkammer.

    Zum Caritassonntag hat der Kirchort Edith Stein als Teil der Pfarrgemeinde St. Mauritz alle Ehenamtlichen eingeladen. Der Einsatz der etwa 80 Freiwilligen das ganze Jahr über wurde in der Messe am Vormittag gewürdigt.

  • Kirchort Erpho / Heilige Edith Stein

    So., 19.05.2019

    Frauen solidarisieren sich mit „Maria 2.o“

    In Gruppen sprachen Teilnehmer über ihre Wünsche für eine veränderte Kirche und schrieben sie auf Banner, die jetzt draußen an den Kirchenfenstern hängen.

    Am Kirchort Erpho / Heilige Edith Stein sprachen Frauen über ihre Wünsche für eine veränderte Kirche – und solidarisierten sich mit der Aktion „Maria 2.0“.

  • Lange Orgelnacht von St. Lamberti

    Mi., 24.08.2016

    Eine Nacht mit zwei Giganten

    Christoph Schulz und Tomasz Nowak (v.l.) an der Brand- oder Ratsglocke. Sie wird im Konzert nicht die „Krönung“ eines münsterischen Oberbürgermeisters beläuten, sondern die des Zaren in Modest Mussorgskis „Boris Godunow“.

    Über neun Tonnen Musik treffen auf die Königin der Instrumente. St. Lamberti lädt zur Nacht der Giganten.

  • Biblischer Wettbewerb am Kirchort Erpho/Edith Stein

    So., 01.03.2015

    Predigt-Slam über den Lebenssinn

    Traten an zum biblischen „Kanzel-Contest“ (v.l.): Anne Decamotan (Diplom-Theologin), Nicola Niehues (Theologiestudentin), Pfarrer Frank Winkelmeyer, Andreas Fink (Pastor und KAB-Präses), Uta Gaubitz (Rechtsanwältin) und Christoph Schacht (Pastoralreferent im Ruhestand) mit Ortrud Harhues.

    Die Antwort auf die Kirchenkrise könnte seit letztem Sonntag „Predigt-Slam“ heißen. Ortrud Harhues von der Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Münster organisierte am Kirchort Erpho / Edith Stein in der Gemeinde St. Mauritz erstmals die kirchliche Abwandlung der vor allem bei Studenten beliebten Poetry-Slams, einen biblischen Kanzel-Contest sozusagen.

  • Sommerkirche in St. Hedwig

    Mo., 11.08.2014

    Frauen stehen im Mittelpunkt

    Nach der Sommerkirche gab es für alle Besucher in St. Hedwig ein Picknick.

    „Frauen des Glaubens“ stehen bei der katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen im Rahmen der „Sommerkirche plus“ im Mittelpunkt. In der Kirche St. Hedwig lernten die Gottesdienstbesucher am Sonntag in besonderer Weise Edith Stein kennen.

  • Barrierefrei das Leben meistern

    Fr., 06.06.2014

    Inklusion im Kopf

    Diese Edith-Stein-Schüler erstellten ihre ganz eigenen Bilder zur Inklusion.

    Rund 20 Edith-Stein-Schüler informierten sich jetzt über das Thema Inklusion. Kein einfaches Thema, aber ein wichtiges. Und das Thema trug Früchte. In den Köpfen der Schüler. Ihre Bilder über Inklusion waren so gut, dass die Lebenshilfe sie jetzt als Einladungskarten zu ihrem diesjährigen Sommerfest verwendet.

  • Kunst soll zum Nachdenken anregen

    Fr., 07.03.2014

    „Zweifel“ in der Erphokirche

    Organisation und mehrere Beiträge kommen vom Team, das sich hier um eine Installation von Andrea Lutterbüse (2.v.l.) versammelt hat. Der Titel ihres Werkes lautet „Zweifel säen“.

    Zweifel kann etwas positives sein. Wenn zum Beispiel eine Erkenntnis oder überhaupt eine kritische Reflexion das Ergebnis ist. Damit ließe sich weiterdenken. Positiv sehen die Macher der neuen Ausstellung „Zweifel“ aus der Pfarrgemeinde Neu St. Mauritz und der KAB ihr Thema.

  • „Diese Ereignisse dürfen nie in Vergessenheit geraten“

    Di., 03.09.2013

    KBW stellt Programm für das zweite Halbjahr vor

    Ein vielfältiges Programm mit Vorträgen und Kursen aus den Bereichen Kirche, Gesellschaft, Kreativität und Familie hat das Katholische Bildungswerk (KBW) Altenberge für das zweite Halbjahr zusammengestellt.

  • Zusammenschluss von vier katholischen Pfarreien

    Do., 30.05.2013

    Fusion zur neuen Gemeinde St. Mauritz im Osten von Münster

    Zusammenschluss von vier katholischen Pfarreien : Fusion zur neuen Gemeinde St. Mauritz im Osten von Münster

    Seit heute sind sie auch offiziell eine Gemeinde: Vier katholische Pfarreien aus dem Osten der Stadt sind zur neuen Gemeinde St. Mauritz Münster fusioniert. Der Zusammenschluss war über drei Jahre vorbereitet worden - heute Mittag übergab Weihbischof Dr. Stefan Zekorn bei einem großen Gottesdienst unter freiem Himmel die Fusions-Urkunde des Bischofs und damit des Bistums an die Gemeinde.

  • Pfarreien-Fusion Sankt Mauritz

    Mo., 27.05.2013

    Start ins neue Gemeindeleben

    Freuen sich auf die fusionierte Pfarrei Sankt Mauritz (v.l.): Dechant Pfarrer Martin Sinnhuber, Heike Hänscheid (Öffentlichkeitsreferentin) und Pastoralreferent Jan-Christoph Horn; im Hintergrund ist die Mauritz-Kirche zu sehen.

    An Fronleichnam fusionieren vier bislang selbstständige Kirchengemeinden zur neuen Pfarrei Sankt Mauritz. Es entsteht eine Großgemeinde mit 20 000 Gemeindemitgliedern.