Edith Verweyen-Hackmann



Alles zur Person "Edith Verweyen-Hackmann"


  • Gymnasium Wolbeck erneut als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet

    Di., 06.10.2020

    Die „Generation Greta“ in Aktion

    Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann (l.), Lehrerin Beatrice Becker (2.v.l.), Schüler der SV sowie Birgit Honsel-Ackermann von der Westfalenfleiß GmbH mit der Plakette „Schule der Zukunft“.

    Das Gymnasium Wolbeck wurde jetzt zum dritten Mal als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet.Es geht darum, eine nachhaltige Entwicklung zum Bestandteil der Unterrichts- und Schulentwicklung zu machen.

  • Förderverein des Gymnasiums stattet eine gesamte Schulklasse mit neuen iPads aus

    Di., 15.09.2020

    „Ihr seid die Versuchskaninchen“

    Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann (hinten, 3.v.r.) , Lehrer, Fördervereinsmitglieder und Schüler freuen sich über die I-Pads.

    Ihr seid unsere Versuchskaninchen“, sagte Edith Verweyen-Hackmann scherzhaft. „Glückliche Versuchskaninchen“, mag man denken, denn die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7 c, die die Leiterin des Gymnasiums Wolbeck auf so ungewöhnliche Art ansprach, strahlten größtenteils um die Wette. Die 24 Jungen und Mädchen waren nämlich dazu ausgewählt worden, als erste Klasse komplett mit i

    Da auch überall in der Schule WLAN zur Verfügung steht, können die Utensilien nun als ständige Lernbegleiter im Unterrichtsalltag genutzt werden. Seit zwei Jahren arbeite man auf dieses Projekt hin, so Verweyen-Hackmann. Die Corona-Krise sei nicht der Auslöser gewesen. Dennoch könne man auch in dieser Hinsicht nun wertvolle Erfahrungen sammeln.

  • Insgesamt 128 Schüler und Schülerinnen legten in diesem Jahr am Gymnasium ihre Reifeprüfung ab

    Mo., 29.06.2020

    Gemeinsame Feier in der Halle Münsterland

    „Mit Abstand“ wurden die Abiturienten des Gymnasiums Wolbeck verabschiedet.

    Abiturienten, Lehrer und Eltern feierten gemeinsam die Zeugnisübergabe

  • Vorstellung der Junior-Coach-Ausbildung

    Sa., 15.02.2020

    Gymnasium kooperiert mit DFB

    .

    Ganz schnell fanden sich 17 Schüler. Sie erhalten zurzeit eine besondere Ausbildung in Kooperation mit dem DFB

  • Gymnasium Wolbeck

    So., 30.06.2019

    Abi-Endstation mit vielen Anschlüssen

    Aufmerksam und gut gelaunt verfolgen die Abiturienten des Wolbecker Gymnasiums die Zeremonie ihrer Verabschiedung in der Stadthalle in Hiltrup

    „ABI Potter – zwölf Jahre durchgemuggelt“. 108 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Wolbeck haben jetzt ihre Abi-Zeugnisse in der Tasche.

  • Märchenbuchprojekt am Gymnasium Wolbeck

    Mi., 22.05.2019

    Wo Europa schon vereint ist

    Die Klasse 5d hat für das Märchenbuch Steckbriefe der 28 Länder der Europäischen Union geschrieben. Zu jedem Land gibt es ein typisches Volksmärchen, ausgewählt von Dr. Oliver Geister (2.v.l.). Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann (l.) freut sich, dass das Buch noch passend zur Europawahl erschienen ist.

    Vielfalt trotz Einheit. Einheit in Vielfalt. Was sich viele Menschen für die Europäische Union wünschen, gibt es in der europäischen Märchenwelt schon lange.

  • Multimediale Präsentation am Gymnasium Wolbeck

    Di., 07.05.2019

    Europa aus vielen Blickwinkeln

    Unter dem Motto „Europa (er-)leben“ eröffneten Lehrer und Schüler die zehnte Europawoche im Gymnasium Wolbeck. Herzstück der Projektwoche ist eine multimediale Ausstellung.

    Märchen, Blasmusik und Besuch aus Spanien: Das Gymnasium Wolbeck ist seit zehn Jahren eine Europaschule und beschäftigt sich in einer Projektwoche mit Europa aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.

  • Politische Parteien stellten ihre Positionen im Schulzentrum vor

    Mo., 01.04.2019

    „Nehmt die Europawahl ernst!“

    Diskutierten über eine gemeinsames Europa mit den Oberstufenschülern des Gymnasiums Wolbeck (v.l.): Bertram Voss, Martin Schiller, Anna Blundell, Paavo Czwikla, Sarah Weiser, Edith Verweyen-Hackmann und Dr. Markus Pieper.

    Gezielte Fragen, kontroverse Antworten. Die Schüler der Sozialwissenschaftlichen Leistungskurse und die Q1- und Q2-Schüler des Gymnasiums Wolbeck hatten sich auf die Podiumsdiskussion zur nächsten Europawahl bestens vorbereitet. Unter der Federführung der Lehrer Imke Ostholthoff und Bertram Voss hatten sie zu früher Stunde Vertreter verschiedener politischer Parteien in das Pädagogische Zentrum des Schulzentrums eingeladen.

  • Schulinternes Projektteam schafft nötige Voraussetzungen

    Fr., 01.03.2019

    Schritt in digitale Welt

    Über den Einsatz der neuen i-Pads im Matheunterricht einer sechsten Klasse freuen sich (2.v.l.) Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann, Bernhard Franzkowiak (Vorsitzender des Fördervereins) sowie Julia Aldehoff und Markus Essers.

    Das Gymnasium Wolbeck schafft 60 neue i-pads an und will sie quer durch alle Fächer einsetzen.

  • Preis für die „Gesunde Schule“, ein Umwelt- und zwei Europapreise gehen nach Wolbeck

    Di., 11.09.2018

    Gymnasium sahnt insgesamt viermal ab

    In der Wuppertaler Stadthalle wurde das Gymnasium Wolbeck mit dem Preis „Gute gesunde Schule“ ausgezeichnet. Mit im Bild: Beatrice Becker (2.v.l.), Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann (3.v.l.), Marie-Therés Hasenclever von der Schulpflegschaft (4.v.l.) sowie die Schüler Julius Schetter (2.v.r.) und Franz Abshagen.

    „Wir freuen uns riesig“, bekräftigt Schulleiterin Edith Verweyen-Hackmann. Bereits zum zweiten Mal wurde das Gymnasium Wolbeck im Wettbewerb „Gute gesunde Schule“ der Unfallkasse NRW ausgezeichnet. Von insgesamt 173 Schulen, die sich landesweit beworben hatten, wurden 40 berücksichtigt. Mit 14 850 Euro Preisgeld erhielt das Gymnasium Wolbeck „den größten Batzen“.