Edmund Stoiber



Alles zur Person "Edmund Stoiber"


  • Parteien

    Fr., 14.02.2020

    Spahn seit 2002 zahlendes CSU-Gastmitglied

    Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist seit der Kanzlerkandidatur von Edmund Stoiber bei der Bundestagswahl 2002 «zahlendes CSU-Gastmitglied». Das verriet der 39-jährige Christdemokrat am Abend bei der Verleihung der Auszeichnung «Politiker des Jahres» des Fachmagazins «Politik und Kommunikation» in Berlin. Stoiber hielt die Laudatio auf Spahn. Spahn wird nach dem angekündigten Rückzug von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer derzeit immer wieder als möglicher neuer CDU-Chef und Kanzlerkandidat gehandelt.

  • FC Bayern

    Mi., 13.11.2019

    Trainergerüchte in München: Ten Hag, Tuchel - nun Guardiola?

    Pep Guardiola trainierte von 2013 bis 2016 den FC Bayern.

    München (dpa) - Bei den Trainerspekulationen um den FC Bayern ist Pep Guardiola von der «Sport Bild» als spektakuläre Variante ins Gespräch gebracht worden.

  • Bitte keine Geschenke

    Di., 29.10.2019

    Promi-Geburtstag vom 29. Oktober 2019: Barbara Stamm

    CSU-Frau Barbara Stamm wird 75.

    42 Jahre saß Barbara Stamm für die CSU im bayerischen Landtag - seit knapp einem Jahr ist das Vergangenheit. Trotz des bitteren Endes zieht sie kurz vor ihrem 75. Geburtstag eine rundum positive Bilanz.

  • FC Bayern München

    Fr., 30.08.2019

    Gelöster Hoeneß geht nach Kahn-Coup «ohne Plan»

    Uli Hoeneß wird sich nach vier Jahrzehnten aus der Führungsspitze des FC Bayern München zurückziehen.

    Was für ein Auftritt: Uli Hoeneß gratuliert sich selbst zum großen Führungswechsel beim FC Bayern. Ex-Adidas-Chef Hainer beerbt ihn, der ehemalige Torwart-Titan Kahn Vorstandsboss Rummenigge. War's das nun echt nach 40 Macher-Jahren? «Von mir wird noch zu hören sein.»

  • FC Bayern München

    Fr., 30.08.2019

    Große Zäsur: Hoeneß geht, Hainer kommt - Fragen erlaubt

    FC Bayern München: Große Zäsur: Hoeneß geht, Hainer kommt - Fragen erlaubt

    Uli Hoeneß hat die Entscheidung über seine Zukunft publik gemacht. Zu den Gründen hat er sich konkret noch nicht geäußert. Entsprechend spannend dürfte die heutige Pressekonferenz werden.

  • FCB-Ehrung im Hofgarten

    Mi., 28.08.2019

    Hoeneß vorm Abschied: «Bayern-Hilfe nicht an Amt gebunden»

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (r) im FCB-Trikot und Vereinspräsident Uli Hoeneß posieren nach der Ehrung des FC Bayern München.

    Am 29. August wird Uli Hoeneß offiziell den Rückzug aus der Vereinsspitze des FC Bayern ankündigen. Der Tag vor der Aufsichtsratssitzung wird noch einmal zu einer großen Feier für den Vereinspatron. Vom 67-Jährigen gibt es prompt ein Versprechen.

  • Parteien

    Mo., 17.06.2019

    Führende Unionspolitiker gegen Urwahl des Kanzlerkandidaten

    Berlin (dpa) - Führende Unionspolitiker haben den Vorschlag des CSU-Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber abgelehnt, den Kanzlerkandidaten der Union per Urwahl zu bestimmen. CSU-Generalsekretär Markus Blume sagte der «Bild», es habe sich bewährt, dass die Kanzlerkandidaten der Union gemeinschaftlich von beiden Parteien und deren Parteivorsitzenden vorgeschlagen würden. Für ein solches Vorgehen sei das Verfahren einer Urwahl nicht geeignet. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl sprach von einer «Selbstbeschäftigungsdebatte».

  • Parteien

    Sa., 15.06.2019

    Stoiber spricht sich für Urwahl in Kandidatendebatte aus

    München (dpa) - In der Debatte um die Kanzlerkandidatur in der Union hat sich der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber für eine Urwahl ausgesprochen. «Wenn wir als Union "Näher am Menschen" sein wollen, bedeutet das: Wir brauchen eine größere Einbindung der Basis, eine breitere Legitimation», sagte Stoiber dem «Münchner Merkur». Mitgliederbefragungen zu Sach- und Personalthemen seien in den Satzungen von CDU und CSU vorgesehen. Der alte Maßstab «Das haben wir schon immer so gemacht» gelte nicht mehr, sagte Stoiber. Er wolle aber keine Personaldebatte anstoßen, betonte er.

  • FC Bayern München

    Mi., 01.05.2019

    Rummenigge und Beckenbauer würdigen Hoeneß zum Amtsjubiläum

    Franz Beckenbauer (l) und Karl-Heinz Rummenigge würdigten Uli Hoeneß zu dessen Amtsjubiläum beim FC Bayern München.

    Vor 40 Jahren begann Uli Hoeneß seine Arbeit als Manager beim deutschen Fußball-Rekordmeister. Weggefährten wie Beckenbauer und Rummenigge würdigen den «Mr. FC Bayern». Rummenigge erinnert sich auch, wie schüchtern er dem Kollegen einst gegenüber trat.

  • Mister Euro

    Mo., 22.04.2019

    Promi-Geburtstag vom 22. April 2019: Theo Waigel

    Theo Waigel stellt seine Autobiografie in München vor.

    Wie kaum ein Politiker hat Theo Waigel die deutsche und europäische Geschichte geprägt. Pünktlich zu seinem Geburtstag veröffentlicht er seine Memoiren - Edmund Stoiber dürfte das gar nicht gefallen.